Krones AG

  • WKN: 633500
  • ISIN: DE0006335003
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.11.2018 | 08:30

Krones AG: Akquisition von MHT - Krones erweitert seine PET-Kompetenzen

DGAP-News: Krones AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

08.11.2018 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


08.11.2018

Akquisition von MHT

Krones erweitert seine PET-Kompetenzen

Krones, ein führender Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie. Das Unternehmen erwirtschaftet mit 125 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 25 Millionen Euro.

Mit der Akquisition von MHT erweitert Krones sein PET-Produktportfolio um Werkzeuge zur Herstellung von Preforms für PET-Flaschen und schließt damit eine Lücke in der PET-Wertschöpfungskette. Krones kann nun seinen Kunden in der Getränkeindustrie, die zunehmend integrierte Lösungen fordern, ein breiteres Portfolio an PET-Kompetenzen bieten und und deckt damit zugleich den PET-Kreislauf ab ‒ von der Herstellung der PET-Preform über deren sich anschließendem Streckblasen, PET Recycling bis hin zur Herstellung einer neuen PET-Preform.

Der Hauptsitz von MHT wird mit dem derzeitigen Management in Hochheim bleiben.

Im April 2018 übernahm Krones 70% der Integrated Plastics Systems AG in der Schweiz. Die Integrated Plastics Systems AG konzentriert sich auf schlüsselfertige PET-Spritzgusslösungen für die Getränkeindustrie. Die Akquisitionen von MHT und Integrated Plastics Systems AG stärken die PET-Kompetenz und das PET-Produktportfolio von Krones.


Kontakt:
Olaf Scholz
Leiter Investor Relations
Tel.: +49 (0) 9401 - 701169
E-Mail: olaf.scholz@krones.com



08.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018