Vectron Systems AG

  • WKN: A0KEXC
  • ISIN: DE000A0KEXC7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.02.2019 | 11:11

Korrektur der Veröffentlichung vom 07.02.2019, 09:33 Uhr CET/CEST - Vectron Systems AG: Kapitalerhöhung vollständig platziert

DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

07.02.2019 / 11:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


In der ursprünglich veröffentlichten Meldung war versehentlich von 611.199 anstatt 661.199 neuen Aktien die Rede. Anbei finden Sie die korrigierte Version der Corporate News:

Münster, 07. Februar 2019 - Die Vectron Systems AG (WKN: A0KEXC, ISIN: DE DE000A0KEXC7) hat ihre am 6. Februar 2019 beschlossene Kapitalerhöhung von EUR 6.611.996,00 auf bis zu EUR 7.273.195,00 durch Ausgabe von bis zu 661.199 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bareinlagen unter teilweiser Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre erfolgreich beendet. Sämtliche neuen Aktien wurden im Wege einer Privatplatzierung ausschließlich bei Investoren in Deutschland und im europäischen Ausland zu dem vom Vorstand unter Zustimmung des Aufsichtsrats festgelegten Platzierungspreis von EUR 7,60 je Aktie platziert. Die Tosho Capital GmbH, eine Gesellschaft im Eigentum des Großaktionärs und Vorstandsvorsitzenden Thomas Stümmler, hat insgesamt Stück 390.199 Aktien aus der Kapitalerhöhung übernommen.

Die Transaktion wurde von der der M.M.Warburg & CO begleitet.


Kontakt:
Vectron Systems AG
Tobias Meister
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0) 2983 908121
mobile +49 (0) 170 2939080
fax +49 (0)251 2856-560
tobias.meister@vectron.de


07.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

SMT Scharf AG

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

27. Februar 2020