123fahrschule SE

  • WKN: A2P4HL
  • ISIN: DE000A2P4HL9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.08.2021 | 08:13

Korrektur der Veröffentlichung vom 09.08.2021, 18:54 Uhr CET/CEST - 123fahrschule SE veröffentlicht Halbjahresbericht 2021 - Erfolgreiche Übernahmen spiegeln sich bereits in steigenden Umsatzerlösen wider

DGAP-News: 123fahrschule SE / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
10.08.2021 / 08:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


123fahrschule SE veröffentlicht Halbjahresbericht 2021 - Erfolgreiche Übernahmen spiegeln sich bereits in steigenden Umsatzerlösen wider

09.08.2021

 

123fahrschule SE veröffentlicht Halbjahresbericht 2021 - Erfolgreiche Übernahmen spiegeln sich bereits in steigenden Umsatzerlösen wider

- Umsatzerlöse deutlich erhöht auf 2,9 Mio. Euro (Vorjahr: 1,1 Mio. Euro*)

- Übernahmen von 13 Fahrschulen in den ersten sechs Monaten vertraglich fixiert

- Vorstand geht von weiterem deutlichen Umsatz- und EBIT-Wachstum aus

Köln, 09. August 2021 - Die börsennotierte 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9; Ticker-Symbol: 123F), führende, digital getriebene Fahrschulkette in Deutschland mit Fokus auf E-Learning, hat ihren Halbjahresbericht 2021 veröffentlicht. Mit deutlich steigenden Umsatzerlösen von 2,9 Mio. Euro (Vorjahr: 1,1 Mio. Euro*) unterstreicht die Gesellschaft ihre nachhaltigen Fortschritte auf dem weiteren Wachstumspfad. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten 2021 die Übernahmen von 13 Fahrschulen vertraglich fixiert. Elementar für den Ausbau des Marktanteils sind auch die Fahrlehrer. Hier konnte die Belegschaft um 14 % von 50 auf 57 Fahrlehrer ausgebaut werden.

Der Vorstand betont jedoch, dass die Pandemie zu erheblichen Einschränkungen des operativen Fahrschulbetriebs geführt hat und für Verzögerungen bei der Übernahme weiterer Fahrschulen verantwortlich ist. Die dadurch entgangenen Umsätze werden auf etwa 1 Mio. Euro beziffert. Diese Effekte ließen sich kostenseitig nicht vollständig kompensieren, sodass die Gesellschaft in Verbindung mit den sonstigen notwendigen Kosten für weiteres Wachstum in den ersten sechs Monaten 2021 ein EBITDA in Höhe von TEUR -1.189 erzielt hat. Der Vorstand geht davon aus, dass nach Bereinigung durch COVID-19-Effekte die Gesellschaft einen Umsatz von 3,8 Mio. EUR bei einem EBITDA von TEUR -768 erzielt hätte.

Zum Stichtag 30. Juni 2021 betrug die Bilanzsumme der 123fahrschule SE 13,8 Mio. Euro gegenüber 11,8 Mio. Euro zum Ende des Geschäftsjahres 2020. Auf der Aktivseite erhöhte sich das Umlaufvermögen um 164 % auf 2,7 Mio. Euro. Hier stiegen sowohl die sonstigen Vermögensgegenstände stark auf 1,7 Mio. Euro (31. Dezember 2020: 1,0 Mio. Euro), als auch der Kassenbestand deutlich auf 1,0 Mio. Euro (31. Dezember 2020: 34 Tsd. Euro). Auf der Passivseite führte die im März erfolgreich platzierte Kapitalerhöhung zu einem Anstieg des Eigenkapitals um 50 % auf 11,8 Mio. Euro. Da die Verbindlichkeiten gleichzeitig von 3,5 Mio. Euro auf 1,9 Mio. Euro reduziert werden konnte, verbessert sich die bereits zuvor hohe Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2021 auf 85 % (31. Dezember 2020: 67 %).

Boris Polenske, CEO der 123fahrschule: "Wir haben das erste Halbjahr 2021 oberhalb unserer Erwartungen hinsichtlich des Umsatzes und Ergebnisses abgeschlossen. Mit den momentan geplanten Akquisitionen bin ich sehr zuversichtlich, dass wir unseren Jahresumsatz noch mal signifikant steigern. Gleichzeitig wollen wir weiter an unserer Rentabilität arbeiten. Unser Fokus liegt dabei auf der Automatisierung und Standardisierung von Prozessen sowie der Digitalisierung der Führerscheinausbildung. Dass der Erlass zur Online-Theorie vor wenigen Tagen vorzeitig verlängert wurde, gibt uns zusätzlichen Auftrieb."

Insgesamt blickt der Vorstand, der neben CEO Boris Polenske im ersten Halbjahr 2021 um den Digitalexperten Timo Beyer als COO erweitert wurde, trotz der anhaltenden Pandemie optimistisch auf das Gesamtjahr 2021 und geht von einem weiteren deutlichen Wachstum in Umsatz und EBIT aus.

*Da die 123fahrschule Holding GmbH erst zum 01. Oktober 2020 in den Konzern eingebracht wurde, lassen sich Erträge und Aufwendungen für das Geschäftsjahr 2020 erst ab diesem Tag aussagekräftig beziffern und Vergleichszahlen beziehen sich lediglich auf den Zeitraum bis zum Jahresende.

__________________________________________________________________________

Über die 123fahrschule SE

Die börsennotierte 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9, Ticker-Symbol: 123F) ist eine im Jahr 2016 unter dem Namen 123fahrschule Holding GmbH gegründete, digital getriebene Fahrschulkette mit Fokus auf E-Learning. Die 123fahrschule SE hat sich auf die digitale Erweiterung der klassischen Führerscheinausbildung des deutschen Fahrschulmarktes spezialisiert. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt auf der digital unterstützten Ausbildung von Privatpersonen für die Führerscheinklasse im B-Segment. Mit bundesweit 31 Standorten ist die 123fahrschule bereits heute die größte Fahrschulkette im B-Segment und plant die weitere Expansion auf bis zu 200 Standorte in den nächsten Jahren.

Kontakt:

123fahrschule SE

Ihr Ansprechpartner: Felicia Kollofrath
Tel: 015733150889| ir@123fahrschule.de | www.123fahrschule.de 
Mehr Infos unter: www.123fahrschule.de



10.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Linde Starts Up Major New Hydrogen Facility in the U.S. Gulf Coast

21. Oktober 2021, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021