Klöckner & Co SE

  • WKN: KC0100
  • ISIN: DE000KC01000
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.05.2021 | 10:00

Klöckner & Co SE: Deutsche Tochtergesellschaften Becker Stahl-Service GmbH und Klöckner & Co Deutschland GmbH bestellen neue Geschäftsführer

DGAP-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Personalie
31.05.2021 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Duisburg, 31. Mai 2021 - Die Becker Stahl-Service GmbH und die Klöckner & Co Deutschland GmbH, beides Tochtergesellschaften der Klöckner & Co SE, stellen ihre Geschäftsführung neu auf. Die Becker Stahl-Service GmbH bestellt Francois-David Martino per 21. Juni 2021 zum neuen CEO. Zudem wird Christina Kolbeck zusätzlich zu ihrer Position als CFO der Klöckner & Co Deutschland GmbH als neue CFO in die Geschäftsführung der Becker Stahl-Service GmbH berufen. Hans-Georg Pieper wird auch zukünftig als Geschäftsführer den Vertrieb der Becker Stahl-Service GmbH verantworten. Die Klöckner & Co Deutschland GmbH beruft, wie im Rahmen der Hauptversammlung angekündigt, Bernhard Weiß zum 1. Juni 2021 planmäßig zum neuen CEO. Sven Koepchen, bisheriger CEO der Klöckner & Co Deutschland GmbH, wird künftig eine Querschnittsfunktion übernehmen und den Ausbau des Geschäfts mit höherwertiger Anarbeitung in EU-Europa verantworten.

Guido Kerkhoff, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE: "Mit unserer neuen Strategie ,Klöckner & Co 2025: Leveraging Strengths' werden wir uns zur führenden digitalen Plattform für Stahl, weitere Werkstoffe und Anarbeitungsservices in Europa und Amerika weiterentwickeln. Wir freuen uns daher sehr, dass wir sowohl bei der
Becker Stahl-Service GmbH als auch der Klöckner & Co Deutschland GmbH mit Francois-David Martino und Bernhard Weiß die Position des CEO mit zwei ausgewiesenen Experten besetzen konnten, die die Umsetzung unserer Konzernstrategie in den Gesellschaften maßgeblich vorantreiben werden."

Francois-David Martino war viele Jahre in leitenden Positionen in Asien sowie Europa tätig und hat in verschiedensten Bereichen und Industrien gewirkt. Nach seinem Studium, das Francois-David Martino als Ingenieur für Maschinenbau abgeschlossen hat, bekleidete er zahlreiche Führungspositionen, unter anderem bei thyssenkrupp, Siemens und ZF Friedrichshafen. Zuletzt war Francois-David Martino President & CEO China der Danieli & C. Officine Meccaniche S.p.A. Francois-David Martino gilt unter anderem als international anerkannter Experte für die Kompetenzfelder Supply Chain und Operational Excellence sowie die erfolgreiche Umsetzung von Wachstumsstrategien.

Neben der Umsetzung der neuen Konzernstrategie bei der Becker Stahl-Service GmbH wird Francois-David Martino künftig das Produkt- und Anarbeitungsportfolio sowie das technische Know-how in der Fertigung weiter ausbauen und das Serviceniveau für Kunden und Partner weiter erhöhen. Zudem sollen Synergien zwischen den einzelnen Gesellschaften des Klöckner & Co-Konzerns besser genutzt und konzerninterne Strukturen weiter verschlankt werden, um die Rentabilität weiter zu steigern.
Christina Kolbeck wird in ihrer Funktion als CFO der Klöckner & Co Deutschland GmbH und der Becker Stahl-Service GmbH in diesem Sinne die Verwaltungen beider Unternehmen zeitnah zusammenführen.

Bernhard Weiß verantwortet als Mitglied des Vorstands der Klöckner & Co SE und als CEO Europa die EU-Europäischen Aktivitäten und übernimmt zusätzlich zu Frankreich auch die Leitung von der Klöckner & Co Deutschland GmbH, um eine bessere operative Verzahnung zu erreichen. Bernhard Weiß folgt auf Sven Koepchen, der seit November 2012 Vorsitzender der Geschäftsführung der Klöckner & Co Deutschland GmbH war. Sven Koepchen wird aufbauend auf seiner langjährigen Erfahrung künftig eine neu geschaffene Querschnittsfunktion übernehmen und den Ausbau des Geschäfts mit höherwertiger Anarbeitung in EU-Europa verantworten.

Über die Becker Stahl-Service GmbH:
Die Becker Stahl-Service GmbH ist eines der größten europäischen Service-Center im Flachstahlbereich und liefert ihren Kunden Breitband, Spaltband, rechtwinklige Tafeln, Zuschnitte und Trapezplatinen in bester Qualität zu vereinbarten Terminen. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 600 Mio €.

Über die Klöckner & Co Deutschland GmbH:
Die Klöckner & Co Deutschland GmbH zählt in Deutschland zu den größten Unternehmen in der Stahl- und Metalldistribution und bietet umfassende Fertigungs- und Anarbeitungsleistungen. Über ihr Distributions- und Servicenetzwerk an rund 15 Standorten bedient das Unternehmen über 10.000 Kunden. Aktuell beschäftigt die Klöckner & Co Deutschland GmbH rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 670 Mio. €.

Über Klöckner & Co:
Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk mit rund 140 Standorten in 13 Ländern bedient Klöckner & Co über 100.000 Kunden. Aktuell beschäftigt der Konzern rund 7.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete Klöckner & Co einen Umsatz von rund 5,1 Mrd. €. Als Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahlindustrie hat sich Klöckner & Co zum Ziel gesetzt, seine Liefer- und Servicekette zu digitalisieren und weitgehend zu automatisieren sowie die führende digitale One-Stop-Shop-Plattform für Stahl, andere Werkstoffe, Ausrüstung und Anarbeitungs-dienstleistungen in Europa und Amerika zu werden.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX(R)-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.


Ansprechpartner Klöckner & Co SE:

Presse
Christian Pokropp - Pressesprecher
Head of External Communications
Telefon: +49 203 307-2050
E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com

Investoren
Felix Schmitz
Head of Investor Relations,
Internal Communications & Sustainability
Telefon: +49 203 307-2295
E-Mail: felix.schmitz@kloeckner.com



31.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Allianz SE: Neubewertung der Risiken im Zusammenhang mit den Structured Alpha Fonds

01. August 2021, 17:27

Aktueller Webcast

Auto1 Group SE

Registrierung zum H1 2021 Trading Update der AUTO1 Group SE am 6. August um 15:30 Uhr MESZ

06. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021