KINGHERO AG

  • WKN: A0XFMW
  • ISIN: DE000A0XFMW8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.10.2013 | 19:59

KINGHERO AG: Abberufung des Vorstandsvorsitzenden wegen Unregelmäßigkeiten in der Rechnungslegung


KINGHERO AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

30.10.2013 19:59

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


München, 30. Oktober 2013. Der Aufsichtsrat der KINGHERO AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den Vorsitzenden des Vorstandes, Herrn Zhang Yu, mit sofortiger Wirkung abzuberufen. Als Vorstände vertreten damit Dr. Harald Zender und Frau Xiuming He die KINGHERO AG. Gründe für die Abberufung sind unter anderem die Verzögerung bei der Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfung 2012 sowie der fehlende Nachweis der Finanz- und Liquiditätslage der Einzelgesellschaften in China. Der Abschlussprüfer der KINGHERO AG für das Geschäftsjahr 2012, die Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ('Grant Thornton'), hat die KINGHERO AG heute darüber informiert, dass die operativen Einheiten in China bis heute keine prüfbaren Jahresabschlüsse vorgelegt haben. Grant Thornton stellt weiterhin fest, dass die in den Jahresabschlüssen der chinesischen Tochterunternehmen ausgewiesenen Umsatzerlöse und Wareneinsätze bislang nicht nachgewiesen wurden und nach den durchgeführten Prüfungshandlungen nicht plausibel erscheinen. Dies gelte auch für die ausgewiesenen Liquiden Mittel und deren freie Verfügbarkeit. Darüber hinaus wurden angeforderte Nachweise für Gegenstände des Anlagevermögens, langfristige Vorauszahlungen und Aufwendungen für Renovierungen in den chinesischen Tochtergesellschaften nicht vorgelegt. Sollte die KINGHERO AG die Prüfungshemmnisse nicht in naher Zukunft beseitigen, verweist Grant Thornton darauf, dass man die Abschlussprüfung mit einem Versagungsvermerk abschließen würde. Der Vorstand Dr. Zender und der Aufsichtsrat haben sich vergeblich bemüht, umfassenden Einblick in die Finanz- und Liquiditätslage der operativen Einheiten in China zu erhalten. Daraus ergeben sich erhebliche Zweifel an der Liquidität der KINGHERO AG. Beide werden in enger Abstimmung zeitnah weitere Maßnahmen insbesondere hinsichtlich der Verfügbarkeit der Finanzmittel festlegen und den Kapitalmarkt darüber informieren.
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Kirchhoff Consult AG Dr. Kay Baden Tel: +49 (0)40 60 91 86 0 baden@kirchhoff.de KINGHERO AG Gustav-Heinemann-Ring 44 81739 München Tel: 089 6734 6884 
 Fax: 089 6734 6887 Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie beruhen stattdessen auf KINGHERO's derzeitigen Ansichten und Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichenden Ergebnissen führen. KINGHERO übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird. 30.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: KINGHERO AG Gustav-Heinemann-Ring 44 81739 München Deutschland Telefon: 089 - 6734 6884 Fax: 089 - 6734 6887 E-Mail: contact@kinghero.de Internet: www.kinghero.de ISIN: DE000A0XFMW8 WKN: A0XFMW Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen und Vonovia unterzeichnen neue Vereinbarung über Zusammenschluss beider Unternehmen

01. August 2021, 22:01

Aktueller Webcast

Auto1 Group SE

Registrierung zum H1 2021 Trading Update der AUTO1 Group SE am 6. August um 15:30 Uhr MESZ

06. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021