Auden AG

  • WKN: A16144
  • ISIN: DE000A161440
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.06.2015 | 15:30

Kilian Kerner AG veröffentlicht Jahresabschluss 2014, gibt eine Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG bekannt und lädt zur Hauptversammlung - Geplanter Neustart mit Kapitalschnitt und Barkapitalerhöhung - Neue Investoren stehen bereit


Kilian Kerner AG  / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Jahresergebnis

30.06.2015 15:30

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Kilian Kerner AG, Potsdam Pressemitteilung Kilian Kerner AG veröffentlicht Jahresabschluss 2014, gibt eine Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG bekannt und lädt zur Hauptversammlung - Geplanter Neustart mit Kapitalschnitt und Barkapitalerhöhung - Neue Investoren stehen bereit Berlin, 30. Juni 2015 - Die erfolgreiche Neuausrichtung der Kilian Kerner AG geht in ihre entscheidende Phase. Das Berliner Modeunternehmen veröffentlicht heute den geprüften Jahresabschluss 2014 (Einzelabschluss) und hat eine Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG bekannt gemacht. Bei der für den 21. August 2015 geplanten Hauptversammlung in Berlin soll den Aktionären ein Maßnahmenpaket zur Abstimmung vorgelegt werden, das die Grundlage für einen erfolgreichen Abschluss der zurückliegenden Sanierungsphase darstellt. Dazu gehören im Wesentlichen ein Kapitalschnitt (vereinfachte Kapitalherabsetzung im Verhältnis 3 zu 1) sowie eine Barkapitalerhöhung im Umfang von bis zu 2,5 Mio. Euro mit Bezugsangebot an die Aktionäre. Nicht bezogene Aktien sollen von der Hauptaktionärin sowie von weiteren interessierten Investoren, die mit der Gesellschaft bereits in engem Kontakt stehen, gezeichnet werden. Die konsequente Umsetzung der Restrukturierungs- und Finanzierungsstrategie der Kilian Kerner AG spiegelt sich auch im Jahresabschluss 2014 wider: Um die Bilanz zu bereinigen und die Basis für eine verlässliche zukünftige Finanzierung zu schaffen, wurden die Beteiligungsbuchwerte und Ausleihungen an verbundene Unternehmen auf 50 Prozent der Anschaffungskosten wertberichtigt, was zum hälftigen Verlust des Grundkapitals führte. Die Ursachen für Wertberichtigungen und Umsatzschwäche verortet das Management in Versäumnissen der früheren Unternehmensführung. Der Umsatzrückgang ist im Wesentlichen auf die schlechten Vertriebsergebnisse der ehemaligen Vertriebsmannschaft und der ehemaligen Unternehmensleitung zurückzuführen, die im 3. Quartal 2014 realisiert wurden. Inzwischen konnten die Qualität der Kundenbasis sowie der Orders aber erheblich verbessert werden. Details zum Jahresabschluss 2014 Gemäß geprüftem Jahresabschluss 2014 (Einzelabschluss) erzielte die Kilian Kerner AG im Geschäftsjahr 2014 als Beteiligungs- und Finanzierungsholding kaum nennenswerte Umsatzerlöse. Das Betriebsergebnis 2014 beläuft sich auf -606 Tsd. Euro (Vorjahr: -480 Tsd. Euro). Im Geschäftsjahr 2014 wurde ein Jahresfehlbetrag in Höhe von 3.550 Tsd. Euro (Vorjahr: 2.593 Tsd. Euro) erzielt, wobei aufgrund von Verlustvorträgen (2.813 Tsd. Euro) mehr als die Hälfte des Grundkapitals (9.228.190,00 Euro per 30. Juni 2015) aufgebraucht ist. Zum Jahresverlust haben im Wesentlichen weitere Wertberichtigungen der Beteiligungsbuchwerte (1.285 Tsd. Euro) und der Ausleihungen an verbundene Unternehmen (1.919 Tsd. Euro) beigetragen. Laut vorläufigem Konzernabschluss erzielte der Kilian-Kerner-Konzern im Geschäftsjahr 2014 Umsatzerlöse in Höhe von ca. 0,7 Mio. Euro (Vorjahr: 0,8 Mio. Euro), ein Betriebsergebnis von ca. -3,3 Mio. Euro (Vorjahr: -4,1 Mio. Euro) sowie einen Jahresverlust in Höhe von ca. 3,5 Mio. Euro (Vorjahr: 0,9 Mio. Euro, inklusive 3,3 Mio. Euro Erträge aus Entkonsolidierung). Zum vorläufigen Konzernergebnis haben neben der Gesellschaft die hundertprozentige Tochtergesellschaft KK Fashion GmbH, über die das operative Geschäft abgewickelt wird, sowie planmäßige Goodwill-Abschreibungen in Höhe von 1.133 Tsd. Euro (Vorjahr: 1.133 Tsd. Euro) maßgeblich beigetragen. Die Gesellschaft plant, den freiwilligen Konzernabschluss in Kürze zu veröffentlichen. Das operative Ergebnis und das Jahresergebnis reflektieren die Strategie des neuen Vorstands, das operative Geschäft zu sanieren, die Bilanz zu restrukturieren und damit die Grundlage für zukünftiges qualitatives Wachstum zu schaffen. Aufgrund eines beschränkten finanziellen Spielraums konnten die geplanten Maßnahmen im Geschäftsjahr 2014 nicht mit der geplanten Dynamik und Intensität umgesetzt werden. Die geplante vereinfachte Kapitalherabsetzung (Kapitalschnitt) ist Voraussetzung für die geplante Barkapitalerhöhung mit Bezugsangebot. Die vereinfachte Kapitalherabsetzung soll im Verhältnis 3 zu 1 durchgeführt werden und soll den Verlust weitgehend beseitigen (neues Grundkapital nach Kapitalschnitt: 3.076.063,00 Euro). Die anschließende Barkapitalerhöhung in Höhe von bis zu 2,5 Mio. Euro mit Bezugsangebot an die Aktionäre soll insbesondere von der Hauptaktionärin sowie von weiteren interessierten Investoren, die mit der Gesellschaft bereits in engem Kontakt stehen, gezeichnet werden, und ist Grundlage für die abschließende Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen sowie für die Finanzierung des zukünftigen Wachstums. Informationen zur Hauptversammlung 2015 21. August 2015, um 10:00 Uhr (Einlass ab 9:30 Uhr) Hotel Ellington, Nürnberger Str. 50-55, 10789 Berlin Sämtliche Unterlagen Zur Hauptversammlung 2015 stehen auf der Homepage der Gesellschaft zur Verfügung. Über die Kilian Kerner AG Die Kilian Kerner AG ist ein aufstrebendes Mode-Unternehmen aus Berlin mit zwei Geschäfts-bereichen. Über den Geschäftsbereich "Fashion" adressiert das Unternehmen mit seinen beiden Modelinien KILIAN KERNER und KILIAN KERNER SENSES sowohl Premiumkunden als auch die kaufkräftige Mittelklasse. Darüber hinaus plant die Kilian Kerner AG im Geschäftsbereich "Lizenzen" die Vermarktung der eigenen Markenrechte über Lizenzen in unterschiedlichen Bereichen wie Pflege, Beauty oder Accessoires auszubauen. Ziel ist der Aufbau eines internationalen Mode- und Lifestyle-Konzerns. Disclaimer Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden" oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Kilian Kerner AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Kilian Kerner AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren. Kontakt Kilian Kerner AG Schuckert Höfe Am Treptower Park 28-30/Herkomer Str. 6 12435 Berlin Deutschland T +49 30 55 12 98 59 F +49 30 55 12 38 92 ir@kiliankerner.de www.ir.kiliankerner.de www.kiliankerner.de 30.06.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Kilian Kerner AG Schuckert Höfe, Am Treptower Park 28-30 / Herkomerstr. 6 12435 Berlin Deutschland Telefon: +49 30 55 12 98 59 Fax: +49 30 55 12 38 92 E-Mail: info@kiliankerner.de Internet: www.kiliankerner.de ISIN: DE000A1H33L1 WKN: A1H33L Börsen: Freiverkehr in Berlin; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Wohnungsunternehmen Vonovia erhält erstmalig A- Rating (News mit Zusatzmaterial)

13. Dezember 2019, 10:50

Aktuelle Research-Studie

MBH Corporation Plc

Original-Research: MBH Corporation plc (von GBC AG): Management Interview

13. Dezember 2019