Auden AG

  • WKN: A16144
  • ISIN: DE000A161440
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.03.2016 | 10:26

Kilian Kerner AG: Außerordentliche Hauptversammlung stimmt allen Anträgen zur Neuausrichtung als Beteiligungsgesellschaft mit über 99 Prozent zu

DGAP-News: Kilian Kerner AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

2016-03-15 / 10:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Berlin - Alles neu bei der bisherigen Kilian Kerner AG: Nach der noch ausstehenden Handelsregistereintragung der Hauptversammlungsbeschlüsse trägt das Unternehmen einen neuen Namen, es dient einem neuen Geschäftszweck, hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und hat sein Genehmigtes Kapital aufgestockt. Auf der gestrigen außerordentlichen Hauptversammlung fanden alle vier diesbezüglichen Anträge eine klare Mehrheit von über 99 Prozent des anwesenden stimmberechtigten Kapitals. Damit steht der bereits begonnenen Umfirmierung zu einer Beteiligungsgesellschaft unter dem neuen Firmennamen Auden AG nichts mehr im Wege. Künftig will die Auden AG über die bisherigen Geschäftsfelder Mode und Lifestyle hinaus als aktiver Investor Unternehmen oder Beteiligungen erwerben und als Holding leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei die Start-Up- und Private-Equity-Finanzierung, vor allem in Unternehmens-Früh- und Wachstumsphasen, sein. Wie der Hauptversammlung ebenfalls vorgeschlagen, wurde Dr. Malte Diesselhorst anstelle des zurückgetretenen Markus Hennig als neues Mitglied des Aufsichtsrats gewählt. Der Berliner Rechtsanwalt, Notar und Landesvorsitzende der Deutschen Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW) kann der zukünftigen Auden AG als Spezialist für Kapitalmarkt und Gesellschaftsrecht beratend zur Seite stehen. Beschlossen wurde auch ein Programm, das dem Vorstand in den kommenden Jahren Kapitalerhöhungen - auch unter Ausschluss des Bezugsrechtes - ermöglicht. Vorstand Dr. Stefan Rassau: "Wir freuen uns über den außerordentlich hohen Grad an Zustimmung seitens unserer Aktionäre, wie sie im Votum von über 99 Prozent zum Ausdruck kommt. Das Ergebnis zeigt, dass die gerade stattfindende Neuausrichtung der Gesellschaft von unseren Anteilseignern voll mitgetragen wird. Diese Neuausrichtung werden wir nun sehr schnell und konsequent umsetzen. Die erfreuliche Entwicklung unseres Aktienkurses zeigt, dass auch die Börse das akzeptiert und honoriert." Disclaimer: Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Kilian Kerner AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Kilian Kerner AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren. Kontakt: Kilian Kerner AG Schuckert Höfe Am Treptower Park 28-30 12435 Berlin T +49 30 55 12 98 59 F +49 30 55 12 38 92 ir@kiliankerner.de
2016-03-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Kilian Kerner AG Schuckert Höfe, Am Treptower Park 28-30 / Herkomerstr. 6 12435 Berlin Deutschland Telefon: +49 30 55 12 98 59 Fax: +49 30 55 12 38 92 E-Mail: info@kiliankerner.de Internet: www.kiliankerner.de ISIN: DE000A161440 WKN: A16144 Börsen: Freiverkehr in Berlin; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020