Kennedy Capital Corporation

  • WKN: A1JA8G
  • ISIN: VGG730141139
  • Land: Kanada

Nachricht vom 20.11.2012 | 08:54

Kennedy Capital Corp.: Aktuelle Entwicklung und Zielsetzung für 2013


Kennedy Capital Corporation / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognose

20.11.2012 / 08:54


Die Kennedy Capital Corp. (ISIN VGG730141139), Anbieter von Mikrokrediten, Zahlungsmöglichkeiten sowie Unternehmens- und Immobilien Finanzdienstleistungen, setzt Ziele für 2013 und kommuniziert die aktuelle Entwicklung der Gesellschaft.

 

* Zweitnotierungen / Börsenplätze
* Entwicklung Mikrokredite
* Aussichten Kreditkartenbereich
* Integration Mobilfunkbereich

 

Nachdem im laufenden Jahr die Entwicklung und der Aufbau der Unternehmensstruktur im Vordergrund stand, fokussiert sich die Kennedy Capital Corp. 2013 auf die Umsetzung der operativen Geschäftszweige und erwartet im Jahr 2013 Gewinne aus dem operativen Geschäft zu erzielen. 

Auf Grund der Neusegmentierung der Frankfurter Börse und der Schließung des First Quotation Boards stand für die Kennedy Capital Corp. der Erhalt des Listings in Frankfurt in Vordergrund. Entsprechend läuft aktuell der Listing Prozess an der Börse Stuttgart, im BSX Market sowie das Listing an der Londoner Börse, welches in Bearbeitung ist.
Ganz klares Ziel für die Kennedy Capital Corp. war es den Einzug in das Neue Quotation Board zu schaffen. Erwartet wird, dass dieser Prozess bis Ende November abgeschlossen ist.

Im Bereich Mikrokredite ist aktuell die Beta Phase I abgeschlossen und die vollautomatisierte Bonitätsabfrage integriert. Phase II soll zeitnah bis Ende des Monats gelauncht werden, welche dann einen komplett automatisierten Ablauf für den Kunden wie auch für die Verwaltung gewährleistet. Eine BaFin Voranfrage ist in Bearbeitung und geplant ist, die Online Plattform pünktlich zum Jahresendgeschäft massiv zu bewerben.

Sehr positiv hat sich der Geschäftsbereich Kreditkartenvergabe entwickelt. Ursprüngliche Planungen sahen lediglich vor, Kreditkarten an Privatpersonen in Form der 'Liquidcard' heraus zu geben. Daraus ist durch diverse Kooperationen und Beteiligungen ein Projektgeschäft entstanden. Es konnten bereits zwei Großkunden, World Trade Center Stuttgart GmbH sowie die Ryzoom Vertriebs GmbH gewonnen werden, welche jeweils eine Abnahmemenge im sechsstelligen Bereich bis Ende 2013 vertraglich zugesichert haben. Nach Zuteilung der Electronic Money Licence, welche für Anfang 2013 erwartet wird, soll das Projektgeschäft weiter ausgebaut werden.

Mit der Just Mobil GmbH mit Sitz in Kreuzau, Deutschland, wird ein weiteres Unternehmen in die Kennedy Capital Corp. integriert. Die KCC ist zu 100% Gesellschafterin der Just Mobil GmbH und wird von Herrn Thorsten Jung als Geschäftsführer geleitet. Unter dem Label just handy startet am 01. Dezember 2012 ein reiner Online Shop welcher ausschließlich Mobilfunkhardware über einen Ratenkauf vertreibt. Alternativ hat der Kunde natürlich die Möglichkeit Mobilfunkverträge abzuschließen. Hier wird für die kommenden Jahre ein enormes Wachstum erwartet, da die Hersteller Ihre Zyklen zwischen den Neuerscheinungen immer kürzer veranschlagen, und einem Vertragsgebundenen Kunden dann letztendlich nur der direkte Kauf eines Geräts übrig bleibt. In diesem Geschäftsbereich sieht die Kennedy Capital Corp. langfristig ein enormes Kundenpotential welches entsprechende Überschüsse erwarten lässt.

Dr. Michael Rau, CEO der Kennedy Capital Corp.: 'Mit dem aktuellen Jahresverlauf sind wir sehr zufrieden. Natürlich muss man auch eingestehen, dass es auch ein Lehrjahr in vielen Bereichen war, und alle Beteiligten sehr viel dazu gelernt haben. Wie in jedem anderen Unternehmen auch gibt es viel Positives aber man hat auch mit Hürden zu kämpfen. Aber dies ist nun mal die Unternehmerische Herausforderung der man jeden Tag gegenüber steht. Oberste Priorität hat der Erhalt an der Frankfurter Börse, welches nicht nur mit sehr viel Arbeit sondern auch einer hohen Investition verbunden war. Allerdings wird sich dies langfristig rentieren und wir erwarten den Abschluss der Zweitnotierung sehr zeitnah. Im operativen Geschäft sind alle Weichen gestellt um in 2013 Gewinne aus den einzelnen Geschäftsbereichen erzielen zu können. Dem ging allerdings auch voraus, dass wir in diesem Jahr tolle Kooperations- wie auch direkte Geschäftspartner gewinnen konnten, und somit in der Lage sind unsere Produkte langfristig fest in Organisationen und Unternehmen integrieren und anbieten können.'

 

Über die Kennedy Capital Corp.:

Die Kennedy Capital Corp. ist ein international tätiges Finanzunternehmen mit dem Schwerpunkt Mikrokredite an bonitär negativ belastete Menschen heraus zu geben sowie Zahlsysteme und Prepaid Kreditkartenmodelle für diese zu schaffen.
Diese Bereiche werden durch die Tochtergesellschaften Smallcred Limited, Smallcred Verwaltungs und Vermittlungsgesellschaft mbH sowie der Neue Medien Gruppe AG mit der Liquidcard bedient. Das Potential dieses Geschäftsfeldes liegt jährlich bei ca. 40 Milliarden Euro. 12,5 Millionen Menschen in Deutschland haben negative Bonitätsmerkmale und werden entsprechend von traditionellen deutschen Banken abgelehnt. Abgerundet wird der Finanzbereich der Kennedy Capital Corp. durch die Gesellschaften Bizzvest Holding & Investment Group Corp., welche sich auf den Bereich Unternehmens- und Startup Finanzierung spezialisiert hat, sowie der Kennedy Capital Real Estate Finance Corp. die sich mit Tax Deed und Tax Certificate Finanzierung sowie Immobilien in den USA befasst.
Das Unternehmen verbindet klassische und innovative Geschäftsmodelle um nachhaltig Erfolg zu schaffen und langfristig gewinnbringend orientiert zu arbeiten.

 

Kontakt:

Kennedy Capital Corp.
Büro Deutschland
Leopoldstrasse 244
80807 München

Tel. +49 (0)89 / 20 80 39 - 353
Fax +49 (0)89 / 20 80 39 - 354

www.kennedy-capital.de
info@kennedy-capital.de

Ansprechpartner:

Herr Dr. Michael Rau
Herr Thomas Nowak



Ende der Corporate News


20.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


193910  20.11.2012

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Engagement für Vielfalt und Inklusion: Delivery Hero gründet Diversity & Inclusion Advisory Board

22. April 2021, 08:00

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Cardiol Therapeutics Inc.

Original-Research: Cardiol Therapeutics (von GBC AG):

22. April 2021