JDC Group AG

  • WKN: A0B9N3
  • ISIN: DE000A0B9N37
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.05.2020 | 07:30

JDC Group AG: JDC Group AG startet erneut mit starkem Wachstum ins neue Jahr

DGAP-News: JDC Group AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
28.05.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

JDC Group AG startet erneut mit starkem Wachstum ins neue Jahr

- Q1-Umsatzerlöse steigen um 17 Prozent auf 31,4 Mio. EUR

- EBITDA steigt um 24% auf 2,2 Mio. EUR, EBIT um 34% auf 1,1 Mio. EUR

- Ausblick auf 2020 unverändert positiv, Guidance bestätigt

 

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) bestätigt mit den heute veröffentlichten Zahlen zur Unternehmensentwicklung im ersten Quartal 2020 ihren Wachstumskurs.

Der Konzernumsatz stieg in den ersten drei Monaten 2020 deutlich um rund 17 Prozent auf 31,4 Mio. EUR (Q1 2019: 26,8 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg deutlich um rund 24 Prozent auf 2.195 TEUR (Q1 2019: 1.775 TEUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg sogar um rund 34 Prozent auf 1.091 TEUR (Q1 2019: 816 TEUR).

Zudem konnte JDC im Höhepunkt der Corona-Pandemie den erfolgreichen Vertragsabschluss zu zwei weiteren Kooperationen vermelden: Zum einen hat die Boehringer Ingelheim Secura Versicherungsvermittlungs GmbH (BI Secura), der Inhouse-Makler des Pharma-Konzerns Boehringer, mit Jung, DMS & Cie. einen exklusiven Kooperationsvertrag zur Betreuung des Mitarbeitergeschäftes geschlossen. Zum anderen wird die InsureDirect24 Assekuranz GmbH, die Generalagentur der Nürnberger Versicherung, die die Direktkunden der Nürnberger Versicherungsgruppe betreut, zukünftig die Abwicklung und Abrechnung der Verträge ihrer Kunden auf der Plattform-Technologie von JDC durchführen.

"Wir sind mit der Entwicklung im ersten Quartal voll zufrieden" erläutert Ralph Konrad, Finanzvorstand der JDC Group AG, die Unternehmenszahlen. "Die bestehende Plattform wächst sehr erfreulich auf stabiler Kostenbasis. Im Laufe des Jahres 2020 werden weitere Großkunden live gehen. Mit der daraus folgenden Rohertragssteigerung wird das Ergebnis im Bereich Advisortech weiter skalieren. Aber auch unser Advisory Bereich hat unsere Erwartungen im ersten Quartal voll erfüllt und konnte deutlich zulegen."

Die Eigenkapitalquote stieg zum Quartalsende auf 34,9 Prozent nach 29,8 Prozent zum Jahresende.

Die wesentlichen Kennzahlen der ersten drei Monate 2020 stellen sich wie folgt dar:

Überblick            
in TEUR            
              Veränderungen
      Q1 2020   Q1 2019   zum Vorjahr
      TEUR   TEUR   in %
Umsatzerlöse   31.439   26.811   17,3
  davon Advisortech   27.115   23.437   15,7
  davon Advisory   7.070   6.016   17,5
  davon Holding / Konsolidierung   -2.746   -2.642   -3,9
EBITDA   2.195   1.775   23,7
EBIT     1.091   816   33,7
EBT     724   496   46,0
Konzernergebnis   699   490   42,7
 

"Trotz einsetzender Corona-Krise sind die Unternehmens-Ergebnisse des ersten Quartals 2020 sehr erfreulich und bestätigen unsere Wachstumsprognose," ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG. "Insgesamt steuert unser Unternehmen erstaunlich gut durch die Krise. Sogar im April, in dem die umfangreichen Maßnahmen des "Social Distancing" zu einem Stillstand weiter Teile des gesellschaftlichen und des Geschäftslebens geführt haben, konnten die Antragszahlen des Neugeschäfts den Vorjahresmonat übertreffen. Die Zahl der im April auf unsere Versicherungsplattform übertragenen Verträge hat sich sogar verdreifacht. Ich möchte mich hier bei unseren Mitarbeitern bedanken, die bei der Krisenbewältigung großes Engagement, Flexibilität und Kreativität gezeigt haben."

2020 erwartet das Unternehmen auf der Basis bereits abgeschlossener Kooperationen unverändert weiter einen Umsatzzuwachs auf 125 Mio. EUR bis 132 Mio. EUR sowie eine weitere Steigerung des EBITDA. Sollten die Auswirkungen der Corona-Krise zu einer schwerwiegenden Rezession führen oder sollte es zu einer weiteren Lock-Down-Periode kommen, kann dies selbstverständlich Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung der JDC Group AG haben.

Den Aktionärsbrief zum ersten Quartal 2020 und weitere Informationen zur JDC Group AG finden Sie unter www.jdcgroup.de.

Den Halbjahresbericht 2020 werden wir am 20. August 2020 veröffentlichen.

Über die JDC Group AG

Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) steht für moderne Finanzberatung und intelligente Finanztechnologie für Berater und Kunden. Im Geschäftsbereich "Advisortech" bieten wir über die Jung, DMS & Cie.-Gruppe moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für unsere Kunden und Berater. Während viele Vertriebe und Vertriebspartner den technologischen Wandel als Problem und die jungen Fintech-Firmen als neue Wettbewerber sehen, sehen wir den Faktor "Technologie" als große Chance. Lösungen aus dem Geschäftsbereich "Advisortech" helfen Vermittlern, Beratern, Banken und anderen Finanzintermediären, ihre Kunden noch besser zu betreuen und im Ergebnis mehr Umsatz zu generieren. Im Segment "Advisory" vermitteln wir über die FiNUM.-Gruppe Finanzprodukte an private Endkunden über freie Berater. Mit mehr als 16.000 angeschlossenen Vertriebspartnern sind wir einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Disclaimer:

Die Vorstände der JDC Group AG halten eine Beteiligung an der JDC Group AG und haben ein Eigeninteresse an Art und Inhalt der in dieser Mitteilung gegebenen Informationen.

 




Kontakt:
JDC Group AG

Ralf Funke
Investor Relations
Tel.: +49 611 335322-00
E-Mail: funke@jdcgroup.de


28.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: Vorläufiges Ergebnis von HeidelbergCement im zweiten Quartal 2020 über Markterwartungen

14. Juli 2020, 16:38

Aktueller Webcast

TeamViewer AG

Webcast TeamViewer acquires Ubimax

15. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

15. Juli 2020