ISRA VISION AG

  • WKN: 548810
  • ISIN: DE0005488100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.05.2020 | 17:43

ISRA VISION AG: Prognose für das laufende Geschäftsjahr aufgrund Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in Bezug auf Wachstum pessimistisch

DGAP-News: ISRA VISION AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
12.05.2020 / 17:43
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Prognose für das laufende Geschäftsjahr aufgrund Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in Bezug auf Wachstum pessimistisch

Die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100) - das Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), weltweit einer der führenden Anbieter für Oberflächeninspektion und für 3D Machine Vision Anwendungen - hält aufgrund der massiven Unsicherheiten und Verwerfungen auf den Weltmärkten - verursacht durch die Corona Pandemie - an der zurückhaltenden Jahresprognose fest. Im März gab das Unternehmen bekannt, dass die Auftragseingangsdynamik in den Folgemonaten maßgeblich vom Ausmaß der Einflüsse des Corona-Virus abhängen werde. Aufgrund der weiterhin nicht abschließend einschätzbaren Auswirkungen des Corona-Virus auf die Lieferketten und die Abwicklung von Projekten bei ISRAs Kunden, ist die Sichtweite für eine konkrete Prognose nach wie vor stark eingeschränkt.

Die im Markt platzierten Angebote und die Anzahl der zu verhandelnden Großaufträge für zukünftige Projekte hätten in einem ungetrübten Wirtschaftsumfeld unverändert ein Potenzial für ein profitables Umsatz- und Ergebniswachstum im unteren zweistelligen Prozentbereich. Diese werden sich aufgrund der massiven weltweiten Auswirkungen der Corona-Pandemie aber weiter verschieben, sodass eine Realisierung der Umsätze im aktuellen Geschäftsjahr (bis 30. September 2020) ungewiss ist, obwohl die Auftragseingänge aus Asien, insbesondere aus China, bereits wieder erste Impulse zeigen. Die Zahlen des zweiten Quartals 2019/2020 werden planmäßig am 29. Mai 2020 veröffentlicht.

Am 29. April ist die weitere Annahmefrist für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot der Atlas Copco Gruppe für die ISRA VISION AG abgelaufen. ISRA-Aktionäre haben insgesamt 17.205.199 Aktien angedient. Das entspricht 78,51% des Grundkapitals von ISRA. Mit einer Annahmequote von 78,51 % und einem Aktienanteil von 13,68 % (zum 05. Mai 2020) wird Atlas Copco nach Vollzug des Übernahmeangebots 92,19% der Aktien von ISRA VISION halten. Das Angebot der Atlas Copco Gruppe steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS). Alle anderen Angebotsbedingungen sind erfüllt. Weitere Informationen zum Angebot unter: www.technology-offer.com.


Unternehmensprofil

Die ISRA VISION AG ist samt Tochtergesellschaften weltweit führend in der Oberflächeninspektion von Bahnmaterialien. Zudem zählt sie zu einem der global führenden Anbieter für Bildverarbeitunsgprogramme (Machine Vision) mit Spezialisierung im Bereich 3D Machine Vision, insbesondere für das "3D Robotersehen".

Kernkompetenz des Unternehmens ist die ISRA-BrainWARE(R), eine innovative Software für intelligente Machine-Vision-Systeme. Hier sind das wissenschaftliche Know-How aus Optik, Beleuchtungstechnik, Vermessungstechnik, Physik, Bildverarbeitungs- und Klassifikationsalgorithmen sowie ein komplexes Systemdesign zusammengefasst. Machine Vision ist eine Schlüsseltechnologie der Sehenden Systeme, die das menschliche Auge imitiert. Die heutigen ISRA-Anwendungen fokussieren sich vor allem auf die Automatisierung der Produktion und Qualitätssicherung von Waren und Produkten, die in große, zukunftsträchtige Märkte wie Energie, Healthcare, Nahrung, Mobilität und Information geliefert werden. Zu den Kunden gehören hauptsächlich namhafte Global Player der jeweiligen Branche.

Mit mehr als 25 Standorten weltweit ist ISRA überall nah am Kunden und sichert einen optimalen Service und Support.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isravision.com.


Weitere Informationen

ISRA VISION AG
Industriestraße 14
64297 Darmstadt
Germany

Tel.: +49 (0) 6151 948 - 0
Fax: +49 (0) 6151 948 - 140
Internet: www.isravision.com

Investor Relations
E-Mail: investor@isravision.com

Susanne Becht
Tel.: +49 (0) 6151 948 - 212
Melanie Böttcher
Tel.: +49 (0) 6151 948 - 209



12.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia Studie: Einfluss von Corona auf Wohnen, Kommunikation und Homeoffice (News mit Zusatzmaterial)

23. November 2020, 16:14

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Wolftank-Adisa Holding AG (von Montega AG): Kaufen Wolftank-Adisa Holding AG

24. November 2020