ISRA VISION AG

  • WKN: 548810
  • ISIN: DE0005488100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.07.2020 | 08:48

ISRA VISION AG: Atlas Copco veröffentlicht Quartalszahlen

DGAP-News: ISRA VISION AG / Schlagwort(e): Sonstiges
16.07.2020 / 08:48
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Atlas Copco veröffentlicht Quartalszahlen

Darmstadt, 16. Juli 2020: Atlas Copco veröffentlicht heute seine Quartalszahlen mit folgenden Informationen über die ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100):

"Am 10. Februar wurde bekannt gegeben, dass Atlas Copco im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots eine Partnerschaft mit dem globalen Machine Vision Spezialisten ISRA VISION AG eingehen wird. Im Laufe des Quartals wurden alle Angebotsbedingungen für die Übernahme von ISRA VISION erfüllt. Die Abwicklung des Angebots wurde am 24. Juni 2020 abgeschlossen. In diesem Zusammenhang wurde eine Zahlung von MSEK 9 028 (MEUR 860) an die ISRA VISION-Aktionäre geleistet. Zusammen mit Zahlungen für frühere Aktienkäufe in Höhe von MEUR 150 hat Atlas Copco MSEK 10 604 (MEUR 1 010) für 92,19 % der Aktien von ISRA VISION gezahlt.

ISRA VISION ist ein Spezialist für Machine Vision Lösungen mit führenden Technologien im Bereich Oberflächeninspektion und 3D Vision für Roboterführung, Qualitätskontrolle und Metrologie und in zwei Segmenten tätig: Industrial Automation und Surface Vision. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt ist weltweit an über 25 Standorten vertreten und beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. ISRA VISION wird weiterhin unter derselben Marke firmieren mit Unternehmenssitz in Darmstadt und zum Konzernbereich Industrial Technique gehören. Im Geschäftsjahr 2018/19, das am 30. September 2019 zu Ende ging, erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund MSEK 1 619 (MEUR 154).

Eine vorläufige Kaufpreisaufteilung ist im Folgenden dargestellt.

MESK
Immaterielle Vermögenswerte 4 100
Sachanlagen und Ausrüstung 200
Andere Vermögenswerte 1 700
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente 300
Verzinsliche Verblindlichkeiten und Anleihen -500
Sonstige Verbindlichkeiten und Rückstellungen -1 800
Identifizierbare Nettovermögenswerte 4 000
Nicht beherrschende Anteile -300
Goodwill 6 900
Gesamtbetrag der Gegenleistung 10 600


10,50 SEK/EUR zum Zeitpunkt des Erwerbs."


Unternehmensprofil

Die ISRA VISION AG ist samt Tochtergesellschaften weltweit führend in der Oberflächeninspektion von Bahnmaterialien. Zudem zählt sie zu einem der global führenden Anbieter für Bildverarbeitunsgprogramme (Machine Vision) mit Spezialisierung im Bereich 3D Machine Vision, insbesondere für das "3D Robotersehen".

Kernkompetenz des Unternehmens ist die ISRA-BrainWARE(R), eine innovative Software für intelligente Machine-Vision-Systeme. Hier sind das wissenschaftliche Know-How aus Optik, Beleuchtungstechnik, Vermessungstechnik, Physik, Bildverarbeitungs- und Klassifikationsalgorithmen sowie ein komplexes Systemdesign zusammengefasst. Machine Vision ist eine Schlüsseltechnologie der Sehenden Systeme, die das menschliche Auge imitiert. Die heutigen ISRA-Anwendungen fokussieren sich vor allem auf die Automatisierung der Produktion und Qualitätssicherung von Waren und Produkten, die in große, zukunftsträchtige Märkte wie Energie, Healthcare, Nahrung, Mobilität und Information geliefert werden. Zu den Kunden gehören hauptsächlich namhafte Global Player der jeweiligen Branche.

Mit mehr als 25 Standorten weltweit ist ISRA überall nah am Kunden und sichert einen optimalen Service und Support.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isravision.com.


Weitere Informationen

ISRA VISION AG
Industriestraße 14
64297 Darmstadt
Germany

Tel.: +49 (0) 6151 948 - 0
Fax: +49 (0) 6151 948 - 140
Internet: www.isravision.com

Investor Relations
E-Mail: investor@isravision.com

Melanie Böttcher
Tel.: +49 (0) 6151 948 - 209

Susanne Becht
Tel.: +49 (0) 6151 948 - 212



16.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020