InVision AG

  • WKN: 585969
  • ISIN: DE0005859698
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.03.2020 | 08:43

InVision AG veröffentlicht Konzerngeschäftsbericht 2019

DGAP-News: InVision AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Sonstiges
26.03.2020 / 08:43
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

P R E S S E I N F O R M A T I O N

InVision AG veröffentlicht Konzerngeschäftsbericht 2019

Düsseldorf, 26. März 2020 -
Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) veröffentlichte heute ihren Konzerngeschäftsbericht 2019 und bestätigte darin die am 19. Februar 2020 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der InVision-Konzern erzielte 2019 einen Gesamtumsatz von 12,618 Millionen Euro (2018: 13,067 Mio. Euro), was einem Umsatzrückgang von 3 Prozent entspricht. Dabei sank der Umsatz im Bereich Workforce Management um 3 Prozent auf 12,227 Millionen Euro (2018: 12,646 Mio. Euro). Im Bereich Education (The Call Center School) sank der Umsatz um 7 Prozent auf 0,391 Millionen Euro (2018: 0,421 Mio. Euro).

Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) stieg um 322 Prozent auf 0,981 Millionen Euro (2018: 0,233 Mio. Euro). Die EBIT-Marge lag bei 8 Prozent (2018: 2 Prozent). Der operative Cashflow stieg auf 1,491 Millionen Euro (2018: 0,010 Mio. Euro) und die liquiden Mittel erhöhten sich zum Jahresende 2019 um 290 Prozent auf 2,616 Millionen Euro (31. Dezember 2018: 0,670 Mio. Euro).

Das Eigenkapital stieg um 29 Prozent auf 13,125 Millionen Euro (2018: 10,180 Mio. Euro). Damit lag die Eigenkapitalquote zum 31. Dezember 2019 bei einer Bilanzsumme von 18,214 Millionen Euro (31. Dezember 2018: 12,082 Mio. Euro) bei 72 Prozent (31. Dezember 2018: 84 Prozent). Das Konzerngesamtergebnis verbesserte sich von -0,2 Millionen Euro im Vorjahr auf 2,945 Millionen Euro. Dementsprechend stieg das Ergebnis pro Aktie von -0,09 Euro in 2018 auf 1,34 Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Der vollständige Jahresbericht 2019 steht ab sofort auf der Internetseite der Gesellschaft zur Verfügung: www.ivx.com/investors/financial-reports.

Über InVision:
Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, und The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Weitere Informationen unter: www.ivx.com

Kontakt:
InVision AG
Investor Relations
Jutta Handlanger
Speditionstraße 5
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 781-781-66
E-Mail: ir@invision.de


26.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA verschiebt Hauptversammlung 2020

30. März 2020, 09:01

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

31. März 2020