InVision AG

  • WKN: 585969
  • ISIN: DE0005859698
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2018 | 15:49

InVision AG stellt E-Learning-Geschäft neu auf

DGAP-News: InVision AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Sonstiges

22.11.2018 / 15:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

InVision AG stellt E-Learning-Geschäft neu auf

 

Düsseldorf, 22. November 2018 - Aufgrund der in der zweiten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2018 hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Umsätze mit Produkten der Marke The Call Center School hat der Vorstand der InVision AG (ISIN: DE0005859698) beschlossen, das Geschäft mit E-Learning-Angeboten neu aufzustellen.

 

Zukünftig konzentriert sich InVision mit der Marke The Call Center School auf den ausschließlich web-basierten Verkauf von Trainings für Contact-Center-Agenten in den Vereinigten Staaten. Weiterhin werden die Workforce-Management-Trainings von The Call Center School in das WFM-Produktangebot unter der Marke injixo integriert. Das für The Call Center School verantwortliche Produktteam wird in Düsseldorf zusammengezogen und stark verkleinert. In diesem Zuge wird der Firmenstandort in Derry, Nordirland, geschlossen.

 

Durch die Maßnahmen erwartet der Vorstand, dass bereits in der ersten Jahreshälfte 2019 die Gewinnzone im E-Learning-Geschäfts erreicht wird.

 

Über InVision:

Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis, und InVision WFM, eine Softwarelösung zum Workforce Management. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Weitere Informationen unter: www.invision.de

 

Kontakt:

InVision AG

Investor Relations, Jutta Handlanger

Speditionstraße 5, 40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 781-781-66, E-Mail: ir@invision.de
 


22.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Delivery Hero verstärkt seine globale Präsenz und erwirbt Glovos Geschäft in Lateinamerika

16. September 2020, 17:45

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020