InVision AG

  • WKN: 585969
  • ISIN: DE0005859698
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2018 | 15:49

InVision AG stellt E-Learning-Geschäft neu auf

DGAP-News: InVision AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Sonstiges

22.11.2018 / 15:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

InVision AG stellt E-Learning-Geschäft neu auf

 

Düsseldorf, 22. November 2018 - Aufgrund der in der zweiten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2018 hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Umsätze mit Produkten der Marke The Call Center School hat der Vorstand der InVision AG (ISIN: DE0005859698) beschlossen, das Geschäft mit E-Learning-Angeboten neu aufzustellen.

 

Zukünftig konzentriert sich InVision mit der Marke The Call Center School auf den ausschließlich web-basierten Verkauf von Trainings für Contact-Center-Agenten in den Vereinigten Staaten. Weiterhin werden die Workforce-Management-Trainings von The Call Center School in das WFM-Produktangebot unter der Marke injixo integriert. Das für The Call Center School verantwortliche Produktteam wird in Düsseldorf zusammengezogen und stark verkleinert. In diesem Zuge wird der Firmenstandort in Derry, Nordirland, geschlossen.

 

Durch die Maßnahmen erwartet der Vorstand, dass bereits in der ersten Jahreshälfte 2019 die Gewinnzone im E-Learning-Geschäfts erreicht wird.

 

Über InVision:

Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis, und InVision WFM, eine Softwarelösung zum Workforce Management. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Weitere Informationen unter: www.invision.de

 

Kontakt:

InVision AG

Investor Relations, Jutta Handlanger

Speditionstraße 5, 40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 781-781-66, E-Mail: ir@invision.de
 


22.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Godewind Immobilien AG

Original-Research: Godewind Immobilien AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

19. Februar 2020