InVision AG

  • WKN: 585969
  • ISIN: DE0005859698
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.02.2020 | 08:41

InVision AG legt vorläufige Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2019 vor

DGAP-News: InVision AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis
19.02.2020 / 08:41
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

P R E S S E I N F O R M A T I O N

InVision AG legt vorläufige Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2019 vor

Düsseldorf, 19. Februar 2020 -
Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erzielte die InVision AG (ISIN: DE0005859698) gemäß vorläufiger Zahlen einen Gesamtumsatz von 12,62 Millionen Euro (2018: 13,07 Mio. Euro). Im Bereich Workforce Management ging der Umsatz um 3 Prozent auf 12,23 Millionen Euro zurück (2018: 12,65 Mio. Euro). Im Bereich Education (The Call Center School) sank der Umsatz um 7 Prozent auf 0,39 Millionen Euro (2018: 0,42 Mio. Euro).

Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) stieg von 0,23 Millionen Euro im Vorjahr auf 0,98 Millionen Euro. Damit lag die EBIT-Marge für das Gesamtjahr 2019 bei 8 Prozent (2018: 2 Prozent).

Das Eigenkapital verzeichnete einen Anstieg von 29 Prozent und betrug zum Jahresende 13,13 Millionen Euro (31. Dezember 2018: 10,18 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote lag zum 31. Dezember 2019 bei einer Bilanzsumme von 18,21 Millionen Euro (31. Dezember 2018: 12,08 Mio. Euro) bei 72 Prozent (31. Dezember 2018: 84 Prozent).

Der vollständige Jahresbericht 2019 steht ab dem 26. März 2020 auf der Internetseite der Gesellschaft zur Verfügung: www.ivx.com/investors.  

Über InVision:
Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, und The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Weitere Informationen unter: www.ivx.com

Kontakt:
InVision AG
Investor Relations
Jutta Handlanger
Speditionstraße 5
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 781-781-66
E-Mail: ir@invision.de


19.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Linde Recognized as a Leader in Diversity & Inclusion by DiversityInc

22. Mai 2020, 11:59

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Mai 2020