Intershop Communications AG

  • WKN: A25421
  • ISIN: DE000A254211
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.05.2019 | 13:29

Intershop Hauptversammlung: Vorstand bekräftigt mittelfristiges Ziel der Marktführerschaft für digitale B2B-Commerce-Plattformen im Mittelstand

DGAP-News: Intershop Communications AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

29.05.2019 / 13:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Jena, 29. Mai 2019 - Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat auf der heutigen Hauptversammlung seine Strategie der Cloud-Transformation erläutert und das Ziel bekräftigt, im Jahr 2020 der führende Anbieter für digitale B2B-Commerce-Plattformen im Mittelstand zu werden.

Dr. Jochen Wiechen, Vorstandsvorsitzender der Intershop Communications AG, blickte auf das Geschäftsjahr 2018 zurück, in dem das Unternehmen gute Fortschritte beim Wandel von einem Lizenz- zu einem Commerce-as-a-Service-Geschäftsmodell erzielt hat, und einen substanziellen Auftragseingang im Cloud-Geschäft von mehr als 7 Mio. Euro verzeichnete. Jochen Wiechen erklärte 2019 zum Jahr der Umsetzung mit einer signifikanten Steigerung des Cloud-Neugeschäfts. Trotz des verhaltenen Starts im ersten Quartal bekräftigte der Vorstand auf der Hauptversammlung die Prognose einer Umsatzsteigerung von mehr als 10 % und eines leicht negativen operativen Ergebnisses. Getragen wird die Zuversicht auch von den Marktprognosen der Analysten. Laut einer aktuellen Forrester-Studie wächst der von Intershop fokussierte digitale Anteil am weltweiten B2B-Umsatz bis 2023 um mehr als 50 %.

Im zweiten Teil der Präsentation des Vorstands erläuterte Markus Klahn, Vorstandsmitglied und COO der Gesellschaft, die im Bereich Marketing und Vertrieb ergriffenen Maßnahmen zur Umsetzung der Cloud-Strategie. Er betonte den konsequenten Fokus auf die Lead-Generierung, die komplett neu aufgesetzt wurde. Darüber hinaus wurden die weltweiten Marketing- und Vertriebsprozesse harmonisiert.

Die Präsenz auf der diesjährigen Hauptversammlung lag bei knapp 35 % des Grundkapitals. Die Anteilseigner folgten bei nahezu allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit den Vorschlägen der Verwaltung.

Die Abstimmungsergebnisse finden Sie auf der Intershop Website unter www.intershop.de/hauptversammlung.

Kontakt:
Investor Relations
Heide Rausch
T: +49-3641-50-1000
F: +49-3641-50-1309
ir@intershop.de



29.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Vonovia SE: Übernahmeangebot erfolgreich: Vonovia erreicht insgesamt rund 87,6 % der Stimmrechte an der Deutsche Wohnen

26. Oktober 2021, 07:56

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

25. Oktober 2021