Intershop Communications AG

  • WKN: A25421
  • ISIN: DE000A254211
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.05.2021 | 14:09

Intershop Hauptversammlung stimmt allen Tagesordnungspunkten zu, Markus Klahn übernimmt wie geplant als Vorstandsvorsitzender

DGAP-News: Intershop Communications AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
06.05.2021 / 14:09
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Jena, 6. Mai 2021 - Die INTERSHOP Communications AG (ISIN: DE000A254211), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung abgehalten. Wie schon im vergangenen Jahr fand die Hauptversammlung virtuell, ohne physische Präsenz der Aktionäre, statt.

Mit Ablauf der Hauptversammlung wurde zudem der geplante Wechsel auf dem Posten des Vorstandsvorsitzenden vollzogen. Markus Klahn, bereits seit April 2018 als COO im Vorstand, übernimmt nun als Vorstandsvorsitzender (CEO) der INTERSHOP Communications AG und führt das Unternehmen als alleiniger Vorstand. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Dr. Jochen Wiechen wird mit Ablauf seines Vorstandsvertrages wie geplant Ende August 2021 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden und wird dem Unternehmen bis zum Ende seiner Vertragslaufzeit beratend zur Verfügung stehen. Dr. Wiechen war seit 1. August 2013 zunächst als Chief Technical Officer und ab 1. September 2015 als Vorstandsvorsitzender der INTERSHOP Communications AG tätig.

Christian Oecking, Aufsichtsratsvorsitzender der INTERSHOP Communications AG: "Dr. Jochen Wiechen hat die Transformation vom Lizenz- zum Cloudanbieter mit Fokus auf den B2B-Commerce maßgeblich geprägt und die Weichen für ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell und einen profitablen Wachstumskurs gestellt. Wir bedanken uns für sein außerordentliches Engagement und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Mit der Staffelübergabe an Markus Klahn, der für die konsequente Umsetzung der Cloud-Strategie steht, sehen wir Intershop sehr gut für die Zukunft gerüstet."

Der scheidende Vorstandsvorsitzende Dr. Jochen Wiechen hob in seiner abschließenden Hauptversammlungsrede nochmals die in den vergangenen Jahren erzielten Fortschritte hervor. Nach einer schwierigen Transformationsphase konnte Intershop im Geschäftsjahr 2020 wieder über alle Quartale hinweg profitabel wirtschaften und dabei gerade mit Blick auf die Cloud ein kräftiges Wachstum erzielen. Die im Zuge der wiederkehrenden Erlöse neu gewonnene Stabilität des Unternehmens spiegelt auch das gute Auftaktquartal 2021 wider, zu dem Intershop kürzlich berichtet hatte.

Markus Klahn, der neue Vorstandsvorsitzende, richtet den Blick in die weitere Zukunft: "Mit Hilfe unseres hervorragenden Produkts, einem engagierten Team, unserer angepassten Organisation und einer fokussierten Cloud-Strategie wollen wir Intershop als führenden Anbieter für B2B eCommerce-as-a-Service-Lösungen dauerhaft im Markt etablieren und unseren Marktanteil erhöhen."

Die Beteiligung an der Hauptversammlung lag bei 56 % des Grundkapitals. Die Anteilseigner folgten bei der Beschlussfassung bei allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit den Vorschlägen der Verwaltung.

Die vollständigen Abstimmungsergebnisse finden Sie auf der Intershop Website unter www.intershop.de/hauptversammlung.


Kontakt:

Investor Relations
Heide Rausch
T: +49-3641-50-1000
F: +49-3641-50-1309
ir@intershop.de



06.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives and the referendum to expropriate Deutsche Wohnen & Co.: Berlin needs a new way of working together on housing

27. September 2021, 11:07

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

27. September 2021