Novartis Pharma GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.10.2020 | 10:00

Innovative e-Health Ideen gesucht: Bewerbungsstart für den Digitalen Gesundheitspreis 2021

DGAP-News: Novartis Pharma GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
20.10.2020 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Innovative e-Health Ideen gesucht: Bewerbungsstart für den Digitalen Gesundheitspreis 2021

  • Bis zum 30. November 2020 können sich Innovatoren und Gründer, deren e-Health-Lösungen das Potenzial haben, die Gesundheitsversorgung in Deutschland zu verbessern, für den Digitalen Gesundheitspreis 2021 bewerben; der Preis ist mit einer Gesamtsumme von 60.000 Euro dotiert.
  • Mit den #TrendingTopics setzt Novartis vier Themenschwerpunkte, die die Branche aktuell beschäftigen: #DiGA, #Gründerinnen, #KinderGesundheit und #Nachhaltigkeit
  • Erstmals wird es einen Sonderpreis #SelbstbestimmtImAlter unter der Schirmherrschaft der BAGSO geben

Nürnberg, 20. Oktober 2020- Am 18. März 2021 werden Novartis Deutschland und Sandoz Deutschland wieder die digitalen Vordenker unseres Gesundheitswesens ins Rampenlicht rücken und den Digitalen Gesundheitspreis verleihen.

Innovatoren, Start-up-Gründer und Forscher, aber auch Initiatoren von Projekten in Universitäten und Kliniken, die mit ihren gesellschaftlich relevanten, digitalen Lösungen einen echten medizinischen Bedarf adressieren, können sich ab sofort bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2020.

Eine unabhängige und ehrenamtliche Expertenjury wählt aus allen Bewerbern fünf Kandidaten für die Shortlist aus. Neu in diesem Jahr: der Sonderpreis #SelbstbestimmtImAlter unter der Schirmherrschaft der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen. Aus Bewerbern, die ihr Projekt für diesen Sonderpreis einreichen, wählt die Jury zwei weitere Projekte für die Shortlist aus, die Senioren dabei helfen, ihren Alltag möglichst lange eigenständig und unabhängig zu gestalten.

Insgesamt ist der Digitale Gesundheitspreis mit 60.000 Euro dotiert. 25.000 Euro bekommt der erste Platz, 15.000 Euro erhält das zweitplatzierte Projekt und je 10.000 Euro gehen an den dritten Sieger und den Gewinner des Sonderpreises.

Die vier Gewinner werden bei der Preisverleihung am 18. März 2021 gekürt.

#TrendingTopics und Sonderpreis 2021

#DiGA - Digitale GesundheitsAnwendungen wie z. B. Apps zur Therapieergänzung, als eigenständige Behandlungsoption oder zum Therapie-Monitoring

#Gründerinnen - Frauen gestalten die Gesundheitswirtschaft - auch als Unternehmerinnen von digitalen Start-ups

#KinderGesundheit - Wir machen uns für die Bedürfnisse von Kindern stark- mit pädiatrischen Studien und digitalen Helfern für eine kindgerechte Therapie

#Nachhaltigkeit - besonders in Krisensituationen unterstützen DiGA Patienten dabei, Krankheiten besser zu managen - und verändern damit das Gesundheitssystem nachhaltig

Sonderpreis: #SelbstbestimmtImAlter - Unterstützung für Senioren, um ihren Alltag möglichst lange eigenständig und unabhängig zu gestalten.

 

Unabhängige Jury mit Experten aus dem Gesundheitswesen

Die Jury besteht aus zehn hochkarätigen Experten aus Patientenorganisationen, Krankenkassen, Universitäten und der Gründerszene:

Benjamin Bauer
CEO ZOLLHOF - Tech Incubator

Prof. Dr. Andreas Beivers
Studiendekan für Gesundheitsökonomie der Hochschule Fresenius

Gerlinde Bendzuck
Vorstandsmitglied Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e. V.

Prof. Dr. Thomas Kahlisch
Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB)

Prof. Dr. med. Jochen Klucken
AG Leiter Sensor-basierte Bewegungsanalyse, Digital Health, Universitätsklinikum Erlangen, AG Leiter Digital Health Pathways, Fraunhofer IIS, Medizinischer Direktor Medical Valley Digital Health Application Center GmbH

Anne Seubert
Founder & CEO bei Brands & Places

Manouchehr Shamsrizi
Co-Founder & Beirat, RetroBrain R&D GmbH und Co-Founder, gamelab.berlin der Humboldt-Universität

Tim Steimle
Diplom-Pharmazeut und Fachbereichsleiter Arzneimittel der Techniker Krankenkasse

Dr. Regina Vetters
Leiterin Digital und Innovation, Barmer.i

Prof. Dr. Jana Wolf, Professorin für Allgemeine BWL, Schwerpunkt Gesundheitsindustrie, Hochschule Aalen

 

Weitere Informationen zum Digitalen Gesundheitspreis sowie zur Bewerbung mit Ihrem kreativen digitalen Projekt finden Sie unter www.novartis.de/dgp.

Wie die diesjährigen Gewinner die Preisverleihung erlebt haben, erfahren Sie im DGP Virtual Story Room.

Über Novartis
Novartis denkt Medizin neu, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Als führendes globales Pharmaunternehmen nutzen wir wissenschaftliche Innovationen und digitale Technologien, um bahnbrechende Therapien in Bereichen mit großem medizinischem Bedarf zu entwickeln. Dabei gehören wir regelmäßig zu jenen Unternehmen, die weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung investieren. Die Produkte von Novartis erreichen global nahezu 800 Millionen Menschen, und wir suchen nach neuen Möglichkeiten, den Zugang zu unseren neuesten Therapien zu erweitern. Weltweit sind bei Novartis rund 109.000 Menschen aus über 145 Nationen beschäftigt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.novartis.de/ und http://www.novartis.com.

Über Sandoz
Sandoz ist eines der weltweit führenden Unternehmen bei generischen Pharmazeutika und Biosimilars. Als Teil der Novartis-Gruppe besteht unser Ziel darin, neue Wege zu finden, das Leben von Menschen zu verbessern und zu verlängern. Mit unseren Marken Sandoz, Hexal und 1 A Pharma leisten wir in Deutschland einen gesellschaftlichen Beitrag, um den zunehmenden Bedarf in der Gesundheitsversorgung durch bahnbrechende, neuartige Ansätze zu unterstützen und Menschen Zugang zu qualitativ hochwertiger Medizin zu ermöglichen. Auf unser Portfolio mit ungefähr 1.000 Molekülen aus allen wichtigen therapeutischen Bereichen, entfiel 2019 weltweit ein Umsatz von 9,7 Mrd. USD. Sandoz Produkte erreichten 2019 weltweit mehr als 500 Millionen Patienten und wir möchten eine Milliarde erreichen.
Der Hauptsitz von Sandoz befindet sich in Holzkirchen im Großraum München.

# # #

Pressekontakt

Dr. Friedrich von Heyl
Novartis Deutschland
Head Communications &
Patient Advocacy

T +49 911 27313131
friedrich.vonheyl@novartis.com

Sabrina Weber
Novartis Pharma AG
Communications Project Coordinator
Tel.: +41 61 324 21 62
sabrina.weber@novartis.com

Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25
90429 Nürnberg
GERMANY
www.novartis.de

Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.



20.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Als Dank für außergewöhnliche Leistung: Vonovia zahlt Belegschaft Corona-Prämie (News mit Zusatzmaterial)

24. November 2020, 15:17

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Wolftank-Adisa Holding AG (von Montega AG): Kaufen Wolftank-Adisa Holding AG

24. November 2020