IMMOFINANZ AG

  • WKN: A2JN9W
  • ISIN: AT0000A21KS2
  • Land: Österreich

Nachricht vom 17.04.2015 | 16:25

IMMOFINANZ - Aktionäre beschließen Absenkung der Kontrollschwelle und wählen zwei neue Aufsichtsräte


DGAP-News: IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Immobilien/Hauptversammlung

2015-04-17 / 16:25

---------------------------------------------------------------------

Die Aktionäre der IMMOFINANZ AG haben in der außerordentlichen
Hauptversammlung am 17. April 2015 eine Absenkung der Kontrollschwelle
(nach §22 (2) Übernahmegesetz) für ein verpflichtendes Übernahmeangebot auf
15 Prozent beschlossen. Weiters sind Horst Populorum (41) und Wolfgang
Schischek (71) in den Aufsichtsrat gewählt worden. Ihr Mandat läuft bis zur
Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das
Geschäftsjahr 2018/2019 beschließt.

Der Aufsichtsrat setzt sich somit aus sechs Kapitalvertretern zusammen
(Michael Knap, Vorsitzender des Aufsichtsrats, Rudolf Fries,
stellvertretender Vorsitzender, Christian Böhm, Horst Populorum, Wolfgang
Schischek und Nick J.M. van Ommen). Die Maximalanzahl der von der
Hauptversammlung zu wählenden Aufsichtsratsmitglieder ist auf sechs
reduziert worden.

IMMOFINANZ-CEO Eduard Zehetner bedankte sich bei den Aktionären auch in
Hinblick auf das Freitagfrüh bekanntgegebene Ergebnis des Teilangebots von
CA Immobilien/O1 für Aktien der IMMOFINANZ: "Die Aktionäre der IMMOFINANZ
haben Weitsicht bewiesen und die Bieter ihr Ziel verfehlen lassen."

Die Anträge für zwei weitere Satzungsänderungen - eine Erhöhung der
Beschlussmehrheit zur Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern sowie eine
Änderung der zulässigen Mandatsdauer bei der Ersatzwahl von
Aufsichtsratsmitgliedern - erhielten nicht die erforderliche Mehrheit.

Über die IMMOFINANZ Group
Die IMMOFINANZ Group ist der führende, börsennotierte, gewerbliche
Immobilieninvestor und -entwickler in Zentral- und Osteuropa und ist im
Leitindex ATX der Wiener Börse sowie an der Börse Warschau gelistet. Seit
seiner Gründung im Jahr 1990 hat das Unternehmen ein hochwertiges Portfolio
aufgebaut, mit derzeit mehr als 470 Immobilien und einem Buchwert von rund
EUR 6,8 Mrd. Als "Immobilienmaschine" konzentriert sich das Unternehmen auf
die Verzahnung seiner drei Kerngeschäftsbereiche: die Entwicklung
nachhaltiger, maßgeschneiderter Topimmobilien in Premiumlagen, die
professionelle Bewirtschaftung der Objekte und zyklusoptimierte Verkäufe.
Die IMMOFINANZ Group fokussiert ihre Aktivitäten auf die Segmente
Einzelhandel, Büro und Logistik in acht regionalen Kernmärkten: Österreich,
Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Polen und Russland.
Weitere Information: http://www.immofinanz.com / http://blog.immofinanz.com
/ http://properties.immofinanz.com

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

MEDIENANFRAGEN
Bettina Schragl
Head of Corporate Communications | Pressesprecherin
IMMOFINANZ Group 
T +43 (0)1 88 090 2290
M +43 (0)699 1685 7290
communications@immofinanz.com


INVESTOR RELATIONS
Stefan Schönauer 
Head of Corporate Finance & Investor Relations 
IMMOFINANZ Group 
T +43 (0)1 88 090 2312 
M +43 (0)699 1685 7312 
investor@immofinanz.com 



---------------------------------------------------------------------

2015-04-17 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                 
Unternehmen:    IMMOFINANZ AG                                           
                Wienerbergstraße 11                                     
                1100 Wien                                               
                Österreich                                              
Telefon:        +43 (0) 1 88090 - 2291                                  
Fax:            +43 (0) 1 88090 - 8291                                  
E-Mail:         investor@immofinanz.com                                 
Internet:       http://www.immofinanz.com                               
ISIN:           AT0000809058                                            
WKN:            911064                                                  
Börsen:         Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market  
                in Frankfurt ; Wien (Amtlicher Handel / Official        
                Market)                                                 
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
345607 2015-04-17                                                      

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

19. Juni 2019