iEstate GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.04.2019 | 08:19

iFunded akzeptiert als erste Immobilien-Investment-Plattform Europas Kryptowährungen als Zahlungsmittel

DGAP-News: iFunded by iEstate GmbH / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain

03.04.2019 / 08:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Erstes Projekt bereits live
  • Akzeptanz von Bitcoin und Co. erster Schritt der Blockchain-Integration
  • Künftig auch Wertpapiergeschäfte via Blockchain
  • Geldwäsche wird verhindert

Berlin, 03. April 2019 - iFunded ist die erste Immobilien-Investment-Plattform in Europa, auf der Anleger neben Euro auch mit Kryptowährungen in Immobilien investieren können. Mit derzeit umgerechnet mehr als 100 Mrd. Euro Kapital in Kryptowährungen, öffnet sich iFunded damit auch diesem großen Kreis potenzieller Anleger. Mit der Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel können jetzt auch internationale Anleger ganz einfach in deutsche Immobilienprojekte investieren.

Krypto-Anleger eröffnen großes Potenzial
Allein Bitcoin hat eine Marktkapitalisierung von etwa 74 Mrd. Euro. Mit Ether sind es weitere 15 Mrd. Euro. Das unterstreicht, welches Potenzial sich daraus für iFunded ergibt. "Unsere Plattform ist nun auch für Besitzer von Kryptowährungen interessant, die sich aufgrund der starken Schwankungen bei Bitcoin und Co. aus diesem Markt verabschieden möchten. Immobilieninvestments auf iFunded sind nicht von Schwankungen betroffen und der Anleger erhält einen festen Zinssatz", sagt Michael Stephan, Gründer und Geschäftsführer von iEstate, der Betreiberin von iFunded.

Erster Schritt der Blockchain-Integration
"Die Akzeptanz von Bitcoin und Ether als Zahlungsmittel ist der erste Schritt bei der Integration der Blockchain-Technologie auf unserer Plattform", so Stephan. Im nächsten Schritt sollen regulatorisch genehmigte Security Token Offerings angeboten werden. Immobilienentwickler erreichen mit Security Token Offerings einen erweiterten Anlegerkreis.

Künftig auch Wertpapiergeschäfte via Blockchain
"Im Immobiliengeschäft gibt es noch immer viele Mittelsmänner, die zusätzliche Kosten verursachen und aufgrund der Blockchain nicht mehr notwendig sind. Dadurch werden die Prozesse kosteneffizienter. Unser Ziel ist es, die Blockchain auch für Wertpapiergeschäfte zu nutzen", so Stephan. Die ausführlichen Pläne können im Whitepaper nachgelesen werden, das unter iEstate.de angefordert werden kann.

Mit Bitcoin und Ether in Immobilien investieren
Durch die Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel können Anleger Ihr Kapital nun auf iFunded mit Bitcoin und Ether in Immobilien anlegen. Sobald es zur Zahlung des gewünschten Investmentbetrags kommt, wählt der Anleger, ob er mit Euro, Bitcoin oder Ether bezahlen möchte.

Sicherung vor Geldwäsche
Wie bei der Zahlung mit Euro müssen die Anleger auch bei der Zahlung mit Kryptowährungen ihre Identität nachweisen und den so genannten Know-your-Customer-Prozess bei iFunded durchlaufen. Zusätzlich wird mit einem strengen Compliance-Rahmen gearbeitet, der branchenübliche Instrumente und Richtlinien verwendet, die parallel zu den Praktiken der Finanzdienstleister stehen. Dadurch wird sichergestellt, dass die übertragenen Coins nicht aus illegalen Geschäften stammen.
"Bei vielen Investmentmöglichkeiten mit Kryptowährungen bleibt der Anleger anonym. Um Geldwäsche zu verhindern und weil Transparenz bei iFunded großgeschrieben wird, identifizieren wir jeden einzelnen Anleger, auch wenn er oder sie über Kryptowährungen investiert", so Stephan.

Erste Investmentchance bereits live
ERFURT PORTFOLIO 1 ist das erste Projekt, in das Anleger seit dem 1. April 2019 mit Kryptowährungen investieren können. Es handelt sich um ein Bestandsportfolio aus Wohn- und Gewerbeimmobilien in Erfurt und Umgebung. Anleger erhalten Zinsen von jährlich 5,5%, die halbjährlich ausgezahlt werden. Das Projekt ist bereits zu mehr als 50% finanziert.

Über iFunded:

iFunded ist eine in Berlin ansässige, digitale Immobilien-Investment-Plattform, die durch den Einsatz modernster Blockchain-Technologie globale Immobilieninvestments für institutionelle & private Investoren leicht zugänglich, einfach, transparent und erschwinglich macht. Die iEstate GmbH, die Betreiberin der Plattform www.ifunded.de, wurde 2015 gegründet und wird von einem führenden deutschen Venture-Capital-Unternehmen, Creathor Ventures, unterstützt. iFunded hat kürzlich in einer Kapitalrunde 4 Mio. Euro eingeworben.
Die iEstate GmbH, als Betreiberin der Online-Finanzierungsplattform iFunded, verfügt über eine Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler gemäß § 34f Absatz 1 Nr. 1-3 GewO sowie § 34c GewO. Die iEstate Securities GmbH, Berlin, als Nutzerin der Online-Finanzierungsplattform iFunded, handelt bei der Anlagevermittlung von Wertpapieren als "vertraglich gebundener Vermittler" im Sinne des § 2 Abs. 10 Kreditwesengesetz und wird dabei ausschließlich im Namen, für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Hamburg, tätig.

Pressekontakt
iFunded by iEstate GmbH
Uhlandstr. 175
10719 Berlin
info@ifunded.de
www.ifunded.de
Tel.: +49 (0)30 - 555 728 550



03.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Globalmatix-Geschäft wird hochprofitabel“

Durchbruch für Globalmatix: Die Tochter der Softing AG hat mit dem Gewinn eines Großkunden einen wichtigen Meilenstein erreicht. „Wir sehen sehr gute Chancen, bei laufenden Ausschreibungen weitere Erfolge zu feiern“, zeigt sich Softing-CEO Dr. Trier optimistisch. Die hohe Skalierbarkeit soll Softing dem Ziel einer zweistelligen EBIT-Marge näherbringen. Die Prognose für 2019 sieht Dr. Trier angesichts des starken Auftragsbestands als konservativ.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2019

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

Godewind Immobilien AG

Original-Research: Godewind Immobilien AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

23. Mai 2019