ifa systems AG

  • WKN: 783078
  • ISIN: DE0007830788
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.10.2019 | 14:06

ifa systems AG mit neuen Aufsichtsratsmitgliedern

DGAP-News: ifa systems AG / Schlagwort(e): Personalie

30.10.2019 / 14:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ifa systems AG mit neuen Aufsichtsratsmitgliedern

  • NEXUS AG besetzt den Aufsichtsrat mit zwei Mitgliedern
  • Kompetenz sichert konstruktive und erfolgreiche Kooperation

Der Aufsichtsrat der ifa systems AG, börsennotierte Spezialistin für Health-IT Anwendungen in der Augenheilkunde, wurde mit zwei Vertretern des Hauptaktionärs NEXUS AG vervollständigt. Ralf Heilig als Mitglied des Vorstands, zuständig für den Vertrieb der NEXUS AG, und Dr. Uwe Hannemann, Geschäftsführer der NEXUS-Tochtergesellschaft E&L Medical Systems GmbH, wurden gerichtlich zu Mitgliedern des Aufsichtsrats bestellt. Es ist vorgesehen, ihre Mandate im Rahmen der Wahlen auf der nächsten Hauptversammlung bestätigen zu lassen.

"Wir sind sehr erfreut, dass NEXUS zwei so hochkarätige Vertreter in den Aufsichtsrat der ifa systems AG entsendet. Damit unterstreicht das Unternehmen die Bedeutung, die die Übernahme der Mehrheit an der ifa für NEXUS hat", sagt Jörg Polis, Vorsitzender des Vorstands. "Wir sind überzeugt, dass wir in dieser Konstellation unsere Strategie abgestimmt weiterentwickeln und die zukünftige Zusammenarbeit erfolgreich gestalten können."

Die NEXUS AG hatte im Mai 2019 mit 52,6 Prozent die Mehrheit an der ifa systems AG übernommen. Das börsennotierte Unternehmen (ISIN DE0005220909) ist ein Softwareanbieter im Gesundheitswesen, der mit über 1.300 Mitarbeitern Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen und Altenheime weltweit mit modernen IT-Anwendungen versorgt.

Kontakt für Rückfragen:
ifa systems AG
Augustinusstr. 11b
50226 Frechen
ir@ifasystems.de
+49 2234 933 670

 



30.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

11. August 2020