IBU-tec advanced materials AG

  • WKN: A0XYHT
  • ISIN: DE000A0XYHT5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.06.2019 | 09:47

IBU-tec advanced materials AG: IBU-tec advanced materials beliefert asiatischen Technologiekonzern mit Batteriematerialien und erlebt Nachfrageboom im Bereich E-Mobilität und stationäre Energiespeicherung

DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG / Schlagwort(e): Sonstiges

18.06.2019 / 09:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


IBU-tec advanced materials beliefert asiatischen Technologiekonzern mit Batteriematerialien und erlebt Nachfrageboom im Bereich E-Mobilität und stationäre Energiespeicherung

- Umsatz mit Batteriematerialien in den ersten knapp sechs Monaten 2019 mehr als verdoppelt

- Deutlicher Ausbau der Kunden- und Technologiebasis in den vergangenen Jahren

- Umsatz mit Batteriematerialien könnte auf Grundlage des Kunden Forecasts im Gesamtjahr rd. 100 % über Vj. liegen (Prognose bisher: Steigerung von 50 %)

Weimar, 18. Juni 2019 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5) verzeichnet derzeit eine nochmals deutlich anziehende Nachfrage im Bereich Batteriematerialien. Bis Mitte Juni 2019 hat sich der Umsatz von IBU-tec mit Produkten für Batterien in der E-Mobilität und stationären Energiespeicherung gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Maßgeblich trägt dazu bei, dass Kunden bei IBU-tec zunehmend großvolumige Orders mit erhöhtem Wertschöpfungsanteil platzieren. IBU-tec beliefert jetzt erstmals einen der führenden globalen Anbieter von Batterien für E-Mobilität direkt mit unmittelbar in der Batterieherstellung verwendete Materialien. Die Lieferbeziehung ist langfristig angelegt, wobei konkrete Mengen quartalsweise von dem asiatischen Technologiekonzern abgerufen werden. Der damit verbundene Umsatz für 2019 bei IBU-tec beläuft sich auf einen deutlich siebenstelligen Euro-Bereich.

Die jüngsten positiven Entwicklungen bei IBU-tec reihen sich ein in einen Erfolgstrend, der in den vergangenen Jahren geprägt war durch einen starken Ausbau der Kunden- und Technologiebasis des Unternehmens. Seit 2015 hat IBU-tec die Kundenzahl im Bereich Batteriematerialien etwa verdoppelt. Nachdem in der Vergangenheit überwiegend Probematerialien ausgeliefert wurden, ist IBU-tec heute zunehmend als Zulieferer in die laufende Produktion eingebunden und profitiert damit von weltweit steigenden Produktionszahlen bei Batterien für E-Mobilität und stationäre Energiespeicherung. Bei Kathoden- und Anodenmaterialien deckt IBU-tec mittlerweile neben Lithium-Ionen-Batteriematerialien ein breites Stoffspektrum ab und ist damit für die weitere Marktdurchdringung aktueller Batterietypen und künftige Entwicklungen bestens aufgestellt.

Auf Basis der bisher sehr positiven Entwicklung und der konkreten Forecasts von Kunden für den weiteren Jahresverlauf geht IBU-tec davon aus, dass die bisherige Jahresprognose im Bereich Batteriematerialien deutlich übertroffen werden könnte. Nachdem für das Jahr 2019 bislang eine Umsatzsteigerung im Bereich von 50 Prozent in Aussicht gestellt wurde, hält es der Vorstand nun auf Grundlage konkreter Kundenindikationen für wahrscheinlich, dass der Umsatz sogar bis zu 100 Prozent über dem Wert von 2018 liegen könnte.

Über IBU-tec
Die IBU-tec advanced materials AG ist ein hochspezialisierter, wachstumsstarker Entwicklungs- und Produktionsdienstleister der Industrie für thermische Verfahrenstechnik zur Behandlung anorganischer Pulver und Granulate. Diese erhalten dadurch veränderte und überlegene Materialeigenschaften. Durch die Übernahme der BNT Chemicals GmbH wurde das bisherige Dienstleistungskerngeschäft von IBU-tec durch das BNT-Produktportfolio auf Zinn-Basis und um den Bereich Nasschemie ergänzt und somit die Positionierung und Wertschöpfung erheblich ausgebaut.
IBU-tec adressiert über seine breite, internationale Kundenbasis weltweite Megatrends, wie Green-Mobility (E-Mobility und Autokatalysatoren), Green-Economy (u. a. CO2- reduzierte Baustoffe, Seltene Erden, stationäre Energiespeicherung) und Medizintechnik (u. a. künstliche Gelenke und Zahnersatz). Grundlage des Markterfolgs von IBU-tec sind die eigene, flexibel einsetzbare Technologieplattform, einzigartige, patentgeschützte Verfahren sowie das umfassende Know-how der insgesamt 235 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.ibu-tec.de.

Kontakt
edicto GmbH Axel Mühlhaus Eschersheimer Landstraße 42-44 60322 Frankfurt Tel. +49 (0) 69-905505-52 E-Mail: IBU-tec@edicto.de

IBU-tec advanced Materials AG Max Narr Hainweg 9-11 99425 Weimar Tel. +49 (0) 151 67955683
E-Mail: max.narr@ibu-tec.de



18.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

22. August 2019