Hypoport SE

  • WKN: 549336
  • ISIN: DE0005493365
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.01.2021 | 07:05

Hypoport SE: Neuer Leiter für B2B Ratenkredit-Geschäft im Hypoport Netzwerk

DGAP-News: Hypoport SE / Schlagwort(e): Personalie
06.01.2021 / 07:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Personalie


Neuer Leiter für B2B Ratenkredit-Geschäft im Hypoport Netzwerk

 

Berlin, 06. Januar 2021: Die Hypoport Gruppe baut ihre Vertriebskraft im Bereich B2B Ratenkredit aus: Ab Februar 2021 wird Thomas Teuber die Aktivitäten von Hypoport in diesem Geschäftsfeld leiten.

Herr Teuber war die letzten zwölf Jahre für die DKB Deutsche Kreditbank AG führend tätig. Hiervon hat er zuletzt über fünf Jahre als Geschäftsleiter der SKG BANK das Kompetenzzentrum Ratenkredit der DKB verantwortet. Bereits vor seiner Zeit bei der DKB ist sein beruflicher Werdegang durch das Zusammenspiel von Ratenkrediten und Technologie in verschiedenen Positionen bei der heutigen Consors Finanz (BNP Paribas) geprägt.

Für Thomas Teuber ist die neue Tätigkeit bei Hypoport ein logischer Schritt: "In den letzten 25 Jahren habe ich auf Bankenseite durch Technologie gestütztes Ratenkreditgeschäft verantwortet. Nun biete ich anderen Banken meine Erfahrungen bei der Einführung und Nutzung von Plattformtechnologie für genau diesen Bereich an."

Ronald Slabke, CEO von Hypoport betont die Breite des Wachstumspotenzials für die Produktgruppe Ratenkredit: "Das Produkt Ratenkredit gibt es erst seit einigen Jahren in unserem Segment Kreditplattform. Mit Thomas Teuber verstärken wir nun unsere B2B Vertriebsaktivität in Richtung Banken. Das gilt für Europace als anzuwendende Plattform bei den privaten Banken ebenso wie bespielsweise für FINMAS in dem regionalen Bankenverbund der Sparkassen."


Über die Hypoport SE

Die Hypoport SE mit Sitz in Lübeck ist Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Mit ihren über 2.000 Mitarbeitern ist die Hypoport-Gruppe ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. Sie gruppiert sich in vier voneinander profitierende Segmente: Kreditplattform, Privatkunden, Immobilienplattform und Versicherungsplattform

Das Segment Kreditplattform betreibt mit dem internetbasierten B2B-Kreditmarktplatz Europace die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein vollintegriertes System vernetzt über 750 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere Tausend Finanzierungsberater wickeln monatlich rund 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von über 7 Mrd. Euro über Europace ab. Neben Europace fördern die Teilmarktplätze FINMAS und GENOPACE sowie die B2B-Vertriebsgesellschaften Qualitypool und Starpool das Wachstum der Kreditplattform.

Das Segment Privatkunden vereint mit dem internetbasierten und ungebundenen Finanzvertrieb Dr. Klein Privatkunden AG und dem Verbraucherportal Vergleich.de alle Geschäftsmodelle, die sich mit der Beratung zu Immobilienfinanzierungen, Versicherungen oder Vorsorgeprodukten direkt an Verbraucher richten.

Das Segment Immobilienplattform bündelt alle immobilienbezogenen Aktivitäten der Hypoport-Gruppe außerhalb der privaten Finanzierung mit dem Ziel der Digitalisierung von Vermarktung, Bewertung, Finanzierung und Verwaltung von Immobilien.

Das Segment Versicherungsplattform betreibt mit SMART INSUR eine internetbasierte B2B-Plattform zur Beratung, zum Tarifvergleich und zur Verwaltung von Versicherungspolicen. Zudem wird dem Segment auch der Versicherungsbereich der B2B-Vertriebsgesellschaft Qualitypool zugeordnet.

Die Aktien der Hypoport SE sind an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet und seit 2015 im SDAX vertreten.

 

Kontakt

Jan H. Pahl
Investor Relations Manager

Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942
Mobil: +49 (0)176 / 965 125 19
E-Mail: ir@hypoport.de

Hypoport SE
Heidestraße 8
10557 Berlin

www.hypoport.de

 

Über die Aktie

ISIN DE 0005493365
WKN 549336
Börsenkürzel HYQ



06.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized by Bloomberg as a Leader in Gender Equality

04. März 2021, 11:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. März 2021