HWA AG

  • WKN: A0LR4P
  • ISIN: DE000A0LR4P1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.10.2021 | 18:30

HWA AG steigert Umsatz und verbessert Ergebnis im 1. Halbjahr 2021 deutlich

DGAP-News: HWA AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht
27.10.2021 / 18:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HWA AG steigert Umsatz und verbessert Ergebnis im 1. Halbjahr 2021 deutlich

Affalterbach, 27. Oktober 2021 - Das 1. Halbjahr 2021 war für die HWA AG von einer Erholung der Geschäftsaktivitäten geprägt, nachdem das Unternehmen von den Einschränkungen der Corona-Pandemie erheblich belastet war. Im Automobilrennsport fanden die Rennserien FIA Formel 2 und FIA Formel 3 sowie die ABB FIA Formel E Meisterschaft fast vollumfänglich statt. Der für die HWA AG bedeutende GT-Kundensport im Bereich Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten ist seit Jahresbeginn weitgehend intakt. Das Ersatzteil- und Servicegeschäft hat sich in der 1. Jahreshälfte zufriedenstellend entwickelt. Ebenfalls positiv zeigt sich die Produktion für die Mercedes-AMG GT Rennfahrzeuge. Unter den Erwartungen liegt allerdings weiterhin der Start von bereits geplanten Entwicklungsprojekten, die im 1. Halbjahr 2021 noch nicht realisiert wurden. In Konsequenz wurde die Kurzarbeit temporär nochmals intensiviert und stärker eingesetzt als zu Beginn des Jahres erwartet. Parallel lag der Fokus darauf das allgemeine Kostensenkungsprogramm der HWA AG weiter umzusetzen, was sich in den Ertragskennzahlen des Unternehmens auch im 1. Halbjahr 2021 deutlich macht.

Im 1. Halbjahr 2021 steigerte die HWA AG die Gesamtleistung von 30,8 auf 43 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 29 auf 41 Millionen Euro. Das EBIT konnte sich gegenüber dem Vorjahr von minus 3,3 auf minus 0,7 Millionen deutlich verbessern. Nach Steuern und Zinsen lag der Verlust im 1. Halbjahr 2021 bei 1,4 Millionen Euro gegenüber minus 3,7 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Im Bereich Automobilrennsport endete die Kooperation mit der Daimler AG im Bereich der ABB FIA Formel E Meisterschaft nach der Saison 7 im September 2021 planmäßig. Die HWA AG beendete das Engagement mit der Doppel-Weltmeisterschaft. Das Ende des Engagements wird 2022 zu einem deutlichen Umsatzrückgang in diesem Geschäftsbereich führen, welcher aber durch andere Geschäftsbereiche aus heutiger Sicht nahezu kompensiert werden kann. Auf der Kostenseite hat die HWA AG an dieser Stelle bereits gegengesteuert, sodass hier keine weiteren negativen Effekte auf das Ergebnis resultieren. Ebenso enden im 2. Halbjahr 2021 die Formel 2 und Formel 3 Saisons. Die HWA hat sich dazu entschieden in der Formel 2 als auch in der Formel 3 im nächsten Jahr nicht mehr aktiv zu sein. Die Auswirkungen daraus für die Gesellschaft sind geringfügig.

Für das Gesamtjahr 2021 hat die HWA AG die Rückkehr in die Gewinnzone prognostiziert. Der Vorstand erwartet weiterhin ein leicht positives EBIT im niedrigen einstelligen Millionenbereich. Es ist zudem weiterhin das Ziel der HWA AG in der 2. Jahreshälfte mit neuen Entwicklungsprojekten zu starten, was auch bisher durch Projekte im Mercedes-AMG Kundensport gelungen ist. Hervorzuheben ist ebenfalls die Entwicklung gemeinsam mit Knaus Tabbert für ein elektrifiziertes Reisemobil, welches im August 2021 auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf erfolgreich vorgestellt wurde. Zudem arbeitet das Unternehmen an einem Forschungsprojekt, bei welchem eine emissions- und feinstaubfreie Antriebsachse entwickelt wird. Insgesamt verzeichnet die HWA AG eine erfreuliche Entwicklung bei verschiedenen Entwicklungsprojekten, die weit fortgeschritten sind. Darunter befinden sich Projekte im herkömmlichen Umfeld von konventionellen Verbrennungsmotoren aber auch im Bereich von neuen Technologien, sowie der Nachhaltigkeit und Elektrifizierung.

Ansprechpartner:

Investor Relations
HWA AG
Marc Schimmelpfennig
Benzstraße 8
71563 Affalterbach
Telefon: + 49/ (0) 7144/ 8717- 279
Telefax: + 49/ (0) 7144/ 8718- 111
ir@hwaag.com
www.hwaag.com

Unternehmensprofil HWA AG:

Die HWA AG ist ein eigenständiger 360 -Engineering-Experte in den Bereichen Automobilrennsport und Hochleistungsfahrzeuge. Das 1998 von Hans Werner Aufrecht gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Affalterbach (Deutschland) und beschäftigt heute rund 300 hochqualifizierte Mitarbeiter. Alle Produkt- und Dienstleistungsangebote der HWA AG stehen unter dem Motto ENGINEERING SPEED: Anspruch des Unternehmens ist es, die jeweils besten und hochwertigsten Lösungen zu entwickeln, um seine Partner und Kunden noch schneller an ihre Ziele zu bringen. Das Leistungsportfolio reicht von der Konstruktion sämtlicher Fahrzeugkomponenten bis hin zur Fertigung von Gesamtfahrzeugen in Verbindung mit den entsprechenden Logistik-, Aftersales- und Support-Dienstleistungen.



27.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Neufassung der Dividendenpolitik der Allianz SE

02. Dezember 2021, 20:33

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021