Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2018 | 09:44

Huber, Reuss & Kollegen erweitert und baut sein Investment-Team um

DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

22.11.2018 / 09:44
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung baut zum 1.1.2019 sein Asset-Management-Team weiter aus - Als neuer "Leiter Fixed Income" kommt Michael Merz, der bisher das Rentenmanagement von StarCapital aus Oberursel leitete. Zusammen mit Merz wechselt auch sein langjähriger Teamkollege, Dr. Thomas Umlauft, von Oberursel nach München - Für die Leitung des Aktienbereiches hat Huber, Reuss & Kollegen die erfolgreiche Fondsmanagerin Helen Windischbauer neu verpflichtet. Helen Windischbauer hat bei der Union Investment über lange Jahre sehr erfolgreich das Team Dividende und einige bedeutende Fonds, u.a. den größten institutionellen Aktienfonds verantwortet.

München, November 2018

Die Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen (HRK) baut ihr Asset-Management-Team weiter aus. Zum 1. Januar 2019 übernimmt Michael Merz die Position als "Leiter Fixed Income". Verstärkt wird das Renten-Team durch Dr. Thomas Umlauft, der als bisheriger Teamkollege von Michael Merz bei StarCapital ebenfalls zu Huber, Reuss & Kollegen wechselt.

Auch die Position "Leiterin Aktien" wird zum 1. Januar 2019 hochkarätig neu besetzt. Künftig wird Helen Windischbauer die Aktien-Investments bei Huber, Reuss & Kollegen verantworten. Merz und Windischbauer ersetzen die bisherigen Asset-Manager Dr. Tobias Spies und Christian Reindl, die das Haus zum 1.1.2019 freundschaftlich verlassen werden, um sich als Fondsmanager bei einer neu gegründeten Hamburger Einheit einzubringen.

Michael Merz (42) hatte seit 2014 das Rentenfondsmanagement bei dem Vermögensverwalter StarCapital aus Oberursel geleitet und verantwortete das Fondsmanagement Global Fixed Income. Zuvor war er als Senior Investment Consultant bei der Credit Suisse sowie als Senior Portfoliomanager Global Fixed Income bei der Deutschen Bank tätig. Der Diplom-Bankbetriebswirt und Certified Credit Analyst gilt als Experte für den globalen Anleihemarkt und zählt zu den renommiertesten Rentenmanagern Deutschlands.

Zusammen mit Michael Merz wechselt auch Dr. Thomas Umlauft (35) zu Huber, Reuss & Kollegen. Dr. Umlauft arbeitete zuletzt an der Seite von Michael Merz als Senior Researcher und Portfoliomanager Global Fixed Income bei StarCapital. Das Team wird auch das Management des ARBOR INVEST SPEZIALRENTEN-Fonds übernehmen. "Wir freuen uns sehr, dass Huber, Reuss & Kollegen diese ausgewiesenen Spezialisten für sich gewinnen konnte, denn damit wird unser Rentenmanagement nochmal breiter aufgestellt", sagt Friedrich Huber, Geschäftsführer und Gründer von Huber, Reuss & Kollegen.

Helen Windischbauer (41), die ab 2019 die Aktienauswahl bei HRK verantwortet, kommt von der Fondsgesellschaft Union Investment in Frankfurt. Die Diplom-Volks- und Betriebswirtin leitete das Team Dividende und war hauptverantwortliche Fondsmanagerin für einige bedeutende Fonds, u.a. den größten institutionellen Aktienfonds der Union Investment. "Frau Windischbauer verfügt über ein ausgewiesenes, breites Wissen im Aktienbereich. Aufgrund ihres globalen Ansatzes und ihrer starken Aktien-Expertise werden wir bei der Aktienauswahl künftig noch flexibler agieren können", so Michael Reuss, geschäftsführender Gesellschafter von HRK

Neben den drei Neuzugängen gehören Adrian Roestel, Leiter Portfoliomanagement, und Joachim Spiering, Spezialist für Nebenwerte und US-Technologieaktien, dem Investment-Gremium von Huber, Reuss & Kollegen an.

Die Trennung von den bisherigen Asset-Managern Dr. Tobias Spies und Christian Reindl verlief in aller Freundschaft. "Beide haben unser Haus in den letzten Jahren bereichert und wir haben vereinbart, auch in Ihrer neuen Heimat in Kontakt zu bleiben. Wir wünschen den Beiden in jedem Fall viel Erfolg und alles Gute für die weitere Zukunft", so Reuss.

Über Huber, Reuss &Kollegen
Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen wurde im Jahr 2000 gegründet, um vermögende Personen, Familien, Stiftungen und institutionelle Investoren unabhängig und individuell zu betreuen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in München, Ingolstadt und Schonungen 29 Mitarbeiter, davon 19 Portfoliomanager. Das verwaltete Vermögen der rund 900 privaten und institutionellen Kunden beläuft sich auf mehr als 2,5 Milliarden Euro. Eine individuelle Vermögensverwaltung mit Einzelwerten ist ab 500.000 Euro möglich, unterhalb dieser Summe wird eine Verwaltung über ausgesuchte Publikumsfonds und ETFs angeboten.

 

Kontakt:
Christian Fischl; Geschäftsführer Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH
Mail: info@hrkvv.de
Website: www.hrkvv.de
Tel: 089/2166860 Fax: 089/21668666



22.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019