H&R GmbH & Co. KGaA

  • WKN: A2E4T7
  • ISIN: DE000A2E4T77
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.06.2021 | 13:54

H&R GmbH & Co. KGaA gewinnt Preis beim Responsible Care-Wettbewerb des VCI Nord

DGAP-News: H&R GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
02.06.2021 / 13:54
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

H&R GmbH & Co. KGaA gewinnt Preis beim Responsible Care-Wettbewerb des VCI Nord

- Pilotanlage zur Vorbereitung der Markteinführung klimaneutraler Spezialchemieprodukte wird mit dem 2. Platz belohnt

 

Salzbergen, 02. Juni 2021. Die H&R GmbH & Co. KGaA hat beim Responsible Care-Wettbewerb des Verbands der Chemischen Industrie Landesverband Nord (VCI Nord) mit einem Pilotprojekt zur Herstellung nachhaltiger Syntheseprodukte den zweiten Platz erreicht. Ein vom Unternehmen eingesetztes Power-to-Liquids-Verfahren nutzt den mit grünem Strom mittels eigener Elektrolyse erzeugten Wasserstoff sowie hochreines biogenes Kohlendioxid, um neben den für die Erreichung der nationalen Klimaziele nötigen nachhaltigen Kraftstoffen auch nachhaltig produzierte chemische Spezialitäten wie Wachse herzustellen.
Das von H&R als "NextGate" bezeichnete Projekt ist in der Lage, pro Jahr rund 200 Tonnen E-Fuels und rund 150 Tonnen Wachse für Anwendungen in der Kosmetik, Pharmazie sowie Lebensmittelindustrie herzustellen. Sie werden zunächst laboranalytisch getestet und anhand exemplarischer Anwendungen erprobt. Auch eine Markteinführung, bei der limitierte Kraftstoffmengen an Tankstellen verkauft und einzelne Großhandelskunden beliefert werden, ist zur Demonstration möglicher Anwendungen geplant. "Basierend auf unserer am Standort in Hamburg bereits bestehenden Wasserstoff-Erzeugungs-Kapazität und durch den Einsatz hochinnovativer Synthesetechnologie werden wir unseren Führungsanspruch bei der Umsetzung klimafreundlicher Produktlösungen untermauern", so H&R-Geschäftsführer Niels H. Hansen. Mit dem Projekt unterstützt das Unternehmen die Weiterentwicklung von PtX-Technologien und ermöglicht seinen Kunden die Transformation hin zu klimaneutralen Produkten. "Zudem gewinnen wir wichtige Erkenntnisse über weitere Verarbeitungsschritte und zukünftige Anwendungsbereiche der erzeugten Produkte. Zugleich schaffen wir damit auch die Voraussetzungen zur Nutzung nachhaltig hergestellter Kohlenwasserstoffe im industriellen Maßstab", ergänzt Detlev Wösten, Chief Sustainability Officer der H&R.

Kontakt:
H&R GmbH & Co. KGaA, Leiter Investor Relations / Kommunikation, Ties Kaiser
Neuenkirchener Straße 8, 48499 Salzbergen
Tel.: +49 40 43218-321, Fax: +49 40 43218-390
Mail: ties.kaiser@hur.com
www.hur.com

Die H&R GmbH & Co. KGaA:
Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte H&R KGaA ist als Unternehmen der Spezialchemie in der Entwicklung und Herstellung chemisch-pharmazeutischer Spezialprodukte auf Rohölbasis und in der Produktion von Präzisions-Kunststoffteilen tätig.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen:
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.



02.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021