HolidayCheck Group AG

  • WKN: 549532
  • ISIN: DE0005495329
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.03.2020 | 10:38

HolidayCheck Group AG: Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Winners legt Amt mit Wirkung zum 23. Juni 2020 nieder - Suche nach Nachfolger durch den Aufsichtsrat angestoßen

DGAP-News: HolidayCheck Group AG / Schlagwort(e): Personalie
10.03.2020 / 10:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HolidayCheck Group AG: Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Winners legt Amt mit Wirkung zum 23. Juni 2020 nieder - Suche nach Nachfolger durch den Aufsichtsrat angestoßen

München, den 10. März 2020 - Der Aufsichtsratsvorsitzende der HolidayCheck Group AG, Herr Stefan Winners, hat der Gesellschaft gestern Abend mitgeteilt, dass er sein Amt als Mitglied und als Vorsitzender des Aufsichtsrats mit Wirkung zum Ende der ordentlichen Hauptversammlung am 23. Juni 2020 auf eigenen Wunsch aufgrund seines Ausscheidens aus dem Burda-Konzerns niederlegen wird.

Stefan Winners war von 2005 bis 2012 zunächst als CEO für die heutige HolidayCheck Group AG (damals firmierend unter Tomorrow Focus AG) tätig, ehe er Anfang 2013 als Vorstand zum Burda-Konzern, dem Mehrheitsaktionär der HolidayCheck Group, wechselte. In seiner Zeit als CEO der Tomorrow Focus AG wurden die Marken HolidayCheck, ElitePartner, jameda sowie Focus Online erworben bzw. deutlich ausgebaut.
Mitte 2013 wurde Winners in den Aufsichtsrat der Tomorrow Focus AG gewählt und übernahm dort den Vorsitz. Nachdem Stefan Winners Ende 2019 aus dem Vorstand des Burda-Konzerns ausgeschieden ist, fasste er nun den Entschluss, sein Aufsichtsmandat bei der HolidayCheck Group AG zum 23. Juni 2020 niederzulegen.

"Ich möchte mein großes Bedauern für diesen Schritt aussprechen und Herrn Winners gleichzeitig im Namen des gesamten Aufsichtsrats ganz herzlich für die ausgezeichnete Arbeit und das große Engagement in den insgesamt sieben Jahren seiner Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender danken. Stefan Winners hat den Umbau der heutigen HolidayCheck Group AG zum Reisekonzern maßgeblich geprägt.", sagt Dr. Dirk Altenbeck, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der HolidayCheck Group AG.

"Stefan Winners ist dem Vorstand immer mit viel Einsatz und mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Seine ausgeprägte Internetexpertise, seine strategische Weitsicht, seine Hartnäckigkeit und seine große Leidenschaft für die HolidayCheck Group und ihre Mitarbeiter zeichnen ihn besonders aus. Ich möchte ihm im Namen des gesamten Vorstands und aller Mitarbeiter ganz herzlich für die exzellente Zusammenarbeit danken und gleichzeitig alles Gute für die Zukunft wünschen.", betont Georg Hesse, CEO der HolidayCheck Group AG.

Der Aufsichtsrat der HolidayCheck Group AG ist heute zu einer außerordentlichen Sitzung zusammengekommen, um die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für die Mitgliedschaft im Aufsichtsrat der HolidayCheck Group AG anzustoßen und diesen dann der Hauptversammlung der Gesellschaft am 23. Juni 2020 vorzuschlagen.

Über die HolidayCheck Group AG:
Die HolidayCheck Group AG (ISIN DE0005495329), München, ist eines der führenden europäischen Digitalunternehmen für Urlauber. Die rund 490 Mitarbeiter zählende Gesellschaft vereint unter ihrem Dach die HolidayCheck AG (Betreiberin der gleichnamigen Hotelbewertungs- und Reisebuchungsportale), die HC Touristik GmbH (Betreiberin des Reiseveranstalters HolidayCheck Reisen), die Driveboo AG (Betreiberin der Mietwagenportale MietwagenCheck und Driveboo) sowie die WebAssets B.V. (Betreiberin der Zoover-Hotelbewertungsportale und der MeteoVista-/WeerOnline-Wetterportale). Die Vision der HolidayCheck Group ist, das urlauberfreundlichste Unternehmen der Welt zu werden.

Presse- und Investorenkontakt:
HolidayCheck Group AG
Armin Blohmann
Neumarkter Str. 61
81673 München

Tel.: +49 (0) 89 9250-1256
Fax: +49 (0) 89 9250-2403

E-Mail: armin.blohmann@holidaycheckgroup.com

www.holidaycheckgroup.com
http://twitter.com/HolidayCheckGrp
http://facebook.de/HolidayCheckGroup



10.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia Studie: Einfluss von Corona auf Wohnen, Kommunikation und Homeoffice (News mit Zusatzmaterial)

23. November 2020, 16:14

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Wolftank-Adisa Holding AG (von Montega AG): Kaufen Wolftank-Adisa Holding AG

24. November 2020