Hörmann Industries GmbH

  • WKN: A2AAZG
  • ISIN: DE000A2AAZG8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.10.2019 | 09:25

HÖRMANN zahlt Anleihe 2016/2021 am 21. November 2019 vorzeitig zurück

DGAP-News: Hörmann Industries GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Sonstiges

22.10.2019 / 09:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HÖRMANN zahlt Anleihe 2016/2021 am 21. November 2019 vorzeitig zurück

Kirchseeon, 22. Oktober 2019 - Die HÖRMANN Industries GmbH hat nach der erfolgreichen Platzierung ihrer neuen Anleihe 2019/2024 heute fristgerecht alle ausstehenden Stücke der im November 2016 begebenen Unternehmensanleihe 2016/2021 (WKN A2AAZG / ISIN DE000A2AAZG8) mit einem Gesamtvolumen von 30 Mio. EUR und einem Kupon von 4,50 % vorzeitig gekündigt.

Die vollständige Rückzahlung der ausstehenden Schuldverschreibungen erfolgt am 21. November 2019 zu 101,5% des Nennbetrages zuzüglich der bis zum 20. November 2019 einschließlich aufgelaufenen Zinsen.
 

Kontakt:
HÖRMANN Holding GmbH & Co. KG
Hauptstraße 45-47
D-85614 Kirchseeon
T +49 8091 5630 0
F +49 8091 5630 195
ir@hoermann-gruppe.com
 

Finanz- und Wirtschaftspresse:
IR.on AG
Frederic Hilke
T +49 221 9140 970
hoermann@ir-on.com


Über die HÖRMANN Gruppe
Seit der Unternehmensgründung 1955 ist die HÖRMANN Gruppe ständig gewachsen. Unter dem Dach der HÖRMANN Holding GmbH & Co. KG sind 27 Tochtergesellschaften in den Geschäftsbereichen Automotive, Communication, Engineering und Services mit hoher unternehmerischer Initiative und Eigenständigkeit tätig. Ziel der HÖRMANN Gruppe ist, den Kunden spezifische Lösungen und Dienstleistungen zu liefern, die wirtschaftliche Vorteile und einen hohen Kundennutzen bieten. Dafür setzt die HÖRMANN Gruppe mit rund 3.300 hochqualifizierten Mitarbeitern das gesamte breit diversifizierte und vernetzte Wissen aus den unterschiedlichsten Technologiebereichen ein.
www.hoermann-gruppe.com



22.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): Buy dynaCERT Inc

10. August 2020