HelloFresh SE

  • WKN: A16140
  • ISIN: DE000A161408
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.08.2020 | 07:02

HelloFresh SE Q2 2020: Rekord-Quartal bei HelloFresh: Bestellungen und Umsatz im Vorjahresvergleich mehr als verdoppelt

DGAP-News: HelloFresh SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
11.08.2020 / 07:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HelloFresh SE Q2 2020:
Rekord-Quartal bei HelloFresh: Bestellungen und Umsatz im Vorjahresvergleich mehr als verdoppelt

- Gruppenumsatz wächst im zweiten Quartal 2020 im Vorjahresvergleich um 123 % auf 972,1 Mio. Euro. Währungsbereinigt liegt das Wachstum im Vorjahresvergleich bei 122 % (Q2 2019: 436,7 Mio. Euro)

- Die Anzahl der Bestellungen stieg im Vorjahresvergleich um 103 % und erreichte in Q2 2020 18,1 Mio. (Q2 2019: 8,93 Mio.)

- Das bereinigte EBITDA der Gruppe erreicht in Q2 2020 mit 153,6 Mio. Euro einen Höchstwert, die bereinigte EBITDA Marge belief sich in diesem Zeitraum auf 15,8 %

- HelloFresh führt Erweiterung des Absatzmarkts trotz Rekord-Bestellungen fort: Einführung von EveryPlate in Australien und Anmietung zweier neuer Produktionsstätten (eine in Großbritannien und eine in den USA), um Kapazitäten deutlich zu erhöhen

Berlin, 11. August 2020 - HelloFresh SE, der weltweit führende Anbieter von Kochboxen, verzeichnete ein starkes zweites Quartal 2020, in dem Bestellungen und Umsatz sich im Vorjahresvergleich mehr als verdoppelten. Der Konzernumsatz für das zweite Quartal 2020 wuchs im Vorjahresvergleich um 123 Prozent (währungsbereinigt im Vorjahresvergleich 122 Prozent) und erreichte damit einen Höchstwert von 972,1 Mio. Euro (Q2 2019: 436,7 Mio. Euro). Die Kunden von HelloFresh gaben im zweiten Quartal 2020 18,1 Mio. Bestellungen auf, was einer Erhöhung von 103 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht (Q2 2019: 8,93 Mio.). Trotz vorübergehender Kapazitätsengpässe konnte HelloFresh neue Kunden gewinnen. Dadurch wuchs die Anzahl der aktiven Kunden im Vorjahresvergleich um 74 Prozent auf 4,18 Mio. (Q2 2019: 2,41 Mio. aktive Kunden). Das bereinigte EBITDA der Gruppe erreichte in Q2 2020 mit 153,6 Mio. Euro einen neuen Höchstwert. Die bereinigte EBITDA Marge belief sich im zweiten Quartal 2020 auf 15,8 Prozent (Q2 2019: 4,2 Prozent).

Beide Unternehmenssegmente, sowohl das Segment International als auch das Segment USA, lieferten dreistellige Wachstumsraten. Während der Umsatz im Segment USA mit 114 Prozent im Vorjahresvergleich auf 525,9 Mio. Euro stieg (Q2 2019: 245,4 Mio. Euro), entwickelte sich der Umsatz im Segment International mit einem Wachstum von 133 Prozent im Vorjahresvergleich auf 446,2 Mio. Euro (Q2 2019: 191,3 Mio. Euro). Die bereinigten EBITDA Margen stiegen in beiden Segmenten auf über 15 Prozent an.

"Unser Wachstum in den letzten Monaten war außergewöhnlich. HelloFresh war sowohl für neue als auch für bestehende Kunden das Mittel der Wahl, wenn es darum ging, Mahlzeiten zu Hause zu kochen. Ich bin stolz darauf, dass wir dem Vertrauen, das die Kunden uns entgegengebracht haben, gerecht

werden konnten. Ihr Vertrauen spiegelt sich in der hohen Anzahl der wiederkehrenden Bestellungen und in dem Bestellvolumen wider, das so groß war, wie noch nie. Wir sehen klare Anzeichen dafür, dass Kunden angefangen haben, neue Gewohnheiten zu entwickeln. Dazu gehört, dass sie die Anzahl an wöchentlichen HelloFresh-Mahlzeiten erhöht haben, weil sie mehr Zeit zu Hause verbringen", sagt Dominik Richter, Mitgründer und CEO von HelloFresh.

"Ich möchte allen unseren Mitarbeitenden in der Produktion für ihre unermüdliche Arbeit danken. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir unseren Kunden auf der ganzen Welt in diesen herausfordernden Zeiten alleine im zweiten Quartal 2020 149 Millionen frische, qualitativ hochwertige Mahlzeiten sicher nach Hause bringen konnten", fährt er fort.

HelloFresh führt Erweiterung des Absatzmarkts trotz Rekord-Bestellungen fort

Trotz des anhaltend herausfordernden Umfelds und Rekord-Bestellungen in allen Märkten, setzt HelloFresh entsprechend der langfristigen Wachstumsstrategie des Konzerns den Expansionskurs weiter fort. Um den Absatzmarkt zu erweitern, hat HelloFresh jüngst die US-Value-Marke EveryPlate in Australien eingeführt. Damit unternimmt das unternehmen einen ersten Schritt in Richtung Internationalisierung von EveryPlate. Aufgrund der Skalierbarkeit des Geschäftsmodells, kann HelloFresh die bestehenden Produktionsstätten und das bestehende Lieferantennetzwerk in Australien nutzen, um EveryPlate erfolgreich zu implementieren und Kunden einen reibungslosen und hervorragenden Service zu bieten. HelloFresh expandierte zudem Anfang Juni 2020 erfolgreich nach Dänemark. Damit ist Dänemark der zweite Markt für HelloFresh in Skandinavien.

Darüber hinaus hat HelloFresh Mietverträge für zwei neue Produktionsstätten unterzeichnet. Eine hat ihren Sitz in Nuneaton (Großbritannien), die andere wird in Newnan, Georgia, USA, eröffnet. Beide neuen Produktionsstätten sind für die Wachstumspläne des Unternehmens von entscheidender Bedeutung und schafft damit rund 1400 Arbeitsplätze.

HelloFresh erfährt bislang eine vorteilhaftere Sommersaisonalität als erwartet. Zudem verzeichnet das Unternehmen aufgrund einer erneuten Verschärfung der Covid-19-Pandemie in einigen Märkten eine zusätzliche Nachfrage. Außerdem registriert HelloFresh ein insgesamt verbessertes Bestellverhalten
und eine höhere durchschnittliche Kundentreue. Das Unternehmen erhöht daher die Prognose für das Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 55 % und 70 % auf nunmehr zwischen 75 % und 95 %. Die Prognose für die bereinigte EBITDA-Marge der Gruppe, erhöht HelloFresh für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 8 % und 10 % auf nunmehr zwischen 9 % und 11 %.

 

Ausgewählte Leistungskennzahlen

HelloFresh Gruppe

  Q2 2020 Q2 2019 Y-o-Y H1 2020 H1 2019 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 4,18 2,41 73,6% - - -
Anzahl Bestellungen in Mio 18,10 8,93 102,7% 32,84 17,81 84,4%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 148,9 67,0 122,2% 260,2 132,6 96,2%
 

 

USA

  Q2 2020 Q2 2019 Y-o-Y H1 2020 H1 2019 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 1,98 1,35 47,0% - - -
Anzahl Bestellungen in Mio 8,87 4,88 81,7% 17,81 9,79 81,9%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 63,9 32,2 98,5% 125,1 64,4 94,4%
 


International

  Q2 2020 Q2 2019 Y-o-Y H1 2020 H1 2019 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 2,20 1,06 107,4% - - -
Anzahl Bestellungen in Mio 9,24 4,05 128,1% 15,03 8,02 87,3%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 85,0 34,8 144,5% 135,1 68,2 98,0%
 

 

Operative Kennzahlen

HelloFresh Gruppe

  Q2 2020 Q2 2019 Y-o-Y H1 2020 H1 2019 Y-o-Y
Umsatz in Mio. EUR 972,1 436,7 122,6% 1.671,2 856,7 95,1%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum 969,3 436,7 122,0% 1.660,4 856,7 93,8%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. EUR* 254,9 127,0 100,7% 456,1 248,7 83,4%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 26,2% 29,1% (2,9 Pp) 27,3% 29,0% (1,7 Pp)
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR 153,6 18,3 739,3% 216,7 (7,8) nm
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 15,8% 4,2% 11,6 Pp 13,0% (0,9)% 13,9 Pp
 

 

USA

  Q2 2020 Q2 2019 Y-o-Y H1 2020 H1 2019 Y-o-Y
Umsatz in Mio. EUR 525,9 245,4 114,3% 962,6 485,0 98,5%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum 514,8 245,4 109,8% 938,9 485,0 93,6%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. EUR* 127,8 74,4 71,8% 259,3 149,0 74,0%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 24,2% 30,3% (6,1 Pp) 26,8% 30,7% (3,9 Pp)
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR 81,9 7,1 nm 131,5 (15,5) 948,4%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 15,5% 2,9% 12,6 Pp 13,6% (3,2)% 16,8 Pp
 

International

  Q2 2020 Q2 2019 Y-o-Y H1 2020 H1 2019 Y-o-Y
Umsatz in Mio. EUR 446,2 191,3 133,2% 708,6 371,7 90,6%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum 454,5 191,3 137,6% 721,4 371,7 94,1%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. EUR* 130,3 53,3 144,5% 202,6 101,1 100,4%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 29,1% 27,9% 1,2 Pp 28,5% 27,2% 1,3 Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR 84,2 21,9 284,5% 110,4 30,0 268,0%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 18,8% 11,5% 7,3 Pp 15,5% 8,1% 7,4 Pp
 

*Abzüglich der Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen

 

Pressekontakt

Saskia Leisewitz

Senior Corporate Communications Manager

HelloFresh Group
+49 (0) 174 72 35 961

sl@hellofresh.com

www.hellofreshgroup.com
 

 

Über HelloFresh

HelloFresh SE ist der weltweit führende Anbieter von Kochboxen, tätig in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz, Kanada, Neuseeland, Frankreich, Schweden und Dänemark. HelloFresh lieferte im zweiten Quartal 2020 (1. April - 30 Juni 2020) mehr als 149 Mio. Mahlzeiten und zählte 4,18 Mio. aktive Kunden weltweit. HelloFresh wurde im November 2011 in Berlin gegründet und ging im November 2017 in Frankfurt an die Börse. HelloFresh hat Büros in New York, Berlin, London, Amsterdam, Sydney, Toronto, Auckland, Paris und Kopenhagen.

 



11.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

How to Vergütungsbericht?

Im Zulauf auf die neue Berichtssaison adressiert das hkp/// group Tutorial die wichtigsten Neuerungen für die Kommunikation von Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung im Vergütungsbericht.

Mittwoch, 18. August 2021, 14:00 -15:30 Uhr

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Starkes Reifengeschäft im zweiten Quartal: Continental mit respektablem Ergebnis

05. August 2021, 08:30

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q2 2020 Results Webcast

10. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

04. August 2021