HelloFresh SE

  • WKN: A16140
  • ISIN: DE000A161408
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.08.2019 | 06:25

HelloFresh SE Q2 2019: HelloFresh verzeichnet profitables zweites Quartal auf bereinigter EBITDA-Ebene

DGAP-News: HelloFresh SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Halbjahresergebnis

13.08.2019 / 06:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



HelloFresh SE Q2 2019: HelloFresh verzeichnet profitables zweites Quartal auf bereinigter EBITDA-Ebene

- HelloFresh macht große Fortschritte bei Mission, die Art, wie Menschen essen, zu verändern; die Gesellschaft wird im Jahr 2019 voraussichtlich mehr als 250 Mio. Mahlzeiten ausliefern

- Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um 37% auf EUR 437 Mio. (31,5% währungsbereinigtes Wachstum im Vorjahresvergleich; Q2 2018: EUR 320 Mio.)

- Die HelloFresh Gruppe verzeichnet, im Einklang mit der kommunizierten Prognose, ein positives bereinigtes EBITDA im zweiten Quartal 2019, mit einer bereinigten EBITDA-Marge von 4,2% (die bereinigte EBITDA Marge liegt im US-Segment bei 2,9%, im Segment International bei 11,5%)

- HelloFresh verengt die Jahresprognose für 2019 auf den oberen Bereich der ursprünglich kommunizierten Prognose

Berlin, 13. August 2019 - HelloFresh SE, der weltweit führende Anbieter für Kochboxen, macht große Fortschritte bei der Mission, die Art, wie Menschen auf der ganzen Welt essen, zu verändern. Die Gesellschaft wird im Jahr 2019 voraussichtlich mehr als 250 Mio. Mahlzeiten ausliefern. Dadurch ermöglicht HelloFresh seinen Kunden Geld beim Einkauf von Lebensmitteln zu sparen und gleichzeitig ein gesünderes Leben zu führen sowie jede Woche Zugang zu hochwertigen und frischen Zutaten zu haben.

In einem starken zweiten Quartal war die HelloFresh Gruppe auf bereinigter EBITDA-Ebene erwartungsgemäß zum ersten Mal profitabel. Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal auf EUR 437 Mio., was gegenüber dem Vorjahr einem Wachstum von 37% und währungsbereinigt von 31,5% entspricht. Die Deckungsbeitragsmarge verblieb auf dem bereits im Vorquartal erreichten hohen Niveau von 29,1%, was einem Wachstum von 1,2 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Aufgrund von starken Ergebnissen in beiden Unternehmenssegmenten, verzeichnet die HelloFresh Gruppe mit einer bereinigten EBITDA-Marge von 4,2%, wie erwartet, ihr erstes profitables Quartal auf Gruppenebene. Das US-Segment erreichte eine bereinigte EBITDA-Marge von 2,9%. Das Segment International war im fünften Quartal in Folge auf bereinigter EBITDA-Basis profitabel und erreichte eine bereinigte EBITDA-Marge von 11,5%. Das unterstreicht die Attraktivität des Geschäftsmodells, insbesondere in den etablierteren Märkten der Gesellschaft.

"Von Anfang an war es unsere Mission, die Art, wie Menschen essen, zu verändern. Jeden Tag bereichern wir das Leben von Millionen von Menschen, indem wir ihnen signifikante Einsparungen ermöglichen, Familien und Freunde zusammenbringen und ihnen gesunde, vollwertige Mahlzeiten direkt nach Hause liefern. Wir schaffen das mit einer Geschwindigkeit, die nur wenige andere Wachstumsunternehmen erreichen können. Das treibt uns bei HelloFresh an und macht uns stolz", sagt Dominik Richter, CEO und Mitgründer von HelloFresh.

HelloFresh übernimmt gegenüber seinen Kunden eine wichtige Verantwortung, indem es deren Leben positiv beeinflusst und es ihnen ermöglicht, sich besser und gesünder zu ernähren. Die qualitativ hochwertigen, frischen und leckeren Mahlzeiten bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und tragen zu einem besseren und nachhaltigeren Lebensmittelökosystem bei.

HelloFresh verengt die Jahresprognose für 2019 auf den oberen Bereich der ursprünglich kommunizierten Prognose

Aufgrund des starken ersten Halbjahres, verengt HelloFresh die Prognose für das Gesamtjahr auf den oberen Bereich der ursprünglichen Prognose. Die Gesellschaft erwartet nun ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von etwa 28% bis 30%. Hinsichtlich der bereinigten EBITDA-Marge, verengt HelloFresh die Prognose für das Gesamtjahr 2019 auf -1,0% bis 1,0%.

 

Ausgewählte Leistungskennzahlen

HelloFresh Gruppe

  Q2 2019 Q2 2018 Y-o-Y H1 2019 H1 2018 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 2,41 1,84 30,6% - - -
Anzahl Bestellungen in Mio. 8,93 6,70 33,2% 17,81 13,31 33,9%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 67,0 48,9 37,0% 132,6 97,2 36,4%
 

 

USA

  Q2 2019 Q2 2018 Y-o-Y H1 2019 H1 2018 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 1,35 1,12 19,9% - - -
Anzahl Bestellungen in Mio. 4,88 3,79 28,8% 9,79 7,69 27,4%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 32,2 25,0 28,5% 64,4 51,5 24,9%
 


International

  Q2 2019 Q2 2018 Y-o-Y H1 2019 H1 2018 Y-o-Y
Aktive Kunden in Mio. 1,06 0,72 47,2% - - -
Anzahl Bestellungen in Mio. 4,05 2,91 39,0% 8,02 5,62 42,7%
Gelieferte Mahlzeiten in Mio. 34,8 23,8 45,9% 68,2 45,7 49,4%
 

 

 

Operative Kennzahlen

HelloFresh Gruppe

  Q2 2019 Q2 2018 Y-o-Y H1 2019 H1 2018 Y-o-Y
Umsatz in Mio. EUR 436,7 319,7 36,6% 856,7 615,2 39,3%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum     31,5%     33,2%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. EUR* 127,0 89,2 42,5% 248,7 166,2 49,7%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 29,1% 27,9% 1,2 Pp 29,0% 27,0% 2,0 Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR 18,3 (3,9) nm (7,8) (25,6) 69,4%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 4,2% (1,2)% 5,4 Pp (0,9)% (4,2)% 3,3 Pp
 

 

USA

  Q2 2019 Q2 2018 Y-o-Y H1 2019 H1 2018 Y-o-Y
Umsatz in Mio. EUR 245,4 188,9 29,9% 485,0 368,3 31,7%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum     22,3%     22,8%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. EUR* 74,4 54,2 37,2% 149,0 102,3 45,7%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 30,3% 28,7% 1,6 Pp 30,7% 27,8% 3,0 Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR 7,1 (0,3) nm (15,5) (14,0) (10,8)%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 2,9% (0,2)% 3,1 Pp (3,2)% (3,8)% 0,6 Pp
 

International

  Q2 2019 Q2 2018 Y-o-Y H1 2019 H1 2018 Y-o-Y
Umsatz in Mio. EUR 191,3 130,8 46,3% 371,7 246,9 50,6%
Währungsbereinigtes Umsatzwachstum     44,9%     48,8%
Deckungsbeitragsmarge in Mio. EUR* 53,3 35,5 49,9% 101,1 65,0 55,8%
Deckungsbeitragsmarge in % des Umsatzes 27,9% 27,1% 0,8 Pp 27,2% 26,3% 0,9 Pp
Bereinigtes EBITDA in Mio. EUR 21,9 5,4 305,6% 30,0 4,3 597,7%
Bereinigtes EBITDA in % des Umsatzes 11,5% 4,1% 7,4 Pp 8,1% 1,8% 6,3 Pp
 

*Abzüglich der Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen

 

Pressekontakt

Saskia Leisewitz

Corporate Communications Manager

HelloFresh Group
+49 (0) 174 72 35 961

sl@hellofresh.com

www.hellofreshgroup.com
 

 

Über HelloFresh

HelloFresh SE ist der weltweit führende Anbieter von Kochboxen, tätig in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz, Kanada und Neuseeland. HelloFresh lieferte im zweiten Quartal (1. April 2019 bis 30. Juni 2019) 67 Millionen Mahlzeiten an 2,4 Millionen aktive Kunden weltweit aus. HelloFresh wurde im November 2011 in Berlin gegründet und ging im November 2017 in Frankfurt an die Börse. HelloFresh hat Büros in New York, Berlin, London, Amsterdam, Zürich, Sydney, Toronto und Auckland.

 



13.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde Signs MoU with China Power to Develop Green Hydrogen Energy in China

16. Juli 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TeamViewer AG

Webcast TeamViewer acquires Ubimax

15. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Klondike Gold Corp (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Klondike Gold Corp

16. Juli 2020