KION GROUP AG

  • WKN: KGX888
  • ISIN: DE000KGX8881
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.01.2021 | 13:03

Hasan Dandashly und Andreas Krinninger rücken in den Vorstand der KION GROUP AG auf (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: KION GROUP AG / Schlagwort(e): Personalie
11.01.2021 / 13:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hasan Dandashly und Andreas Krinninger rücken in den Vorstand der KION GROUP AG auf

- Alle operativen Geschäfte künftig direkt im Vorstand verankert

- Henry Puhl zum 1. Juli 2021 als künftiger CTO und Nachfolger von Eike Böhm bestellt

- Organisatorische Basis für profitables Wachstum deutlich gestärkt

- CEO Riske: "Wir sind über unsere mittelständischen Strukturen hinausgewachsen. Künftig nutzen wir vorhandene Ressourcen noch besser, um im Rahmen der Strategie ,KION 2027' unsere starke Marktposition weiter auszubauen."

 

Frankfurt am Main, 11. Januar 2021 - Im Vorstand der KION GROUP AG sind künftig alle operativen Geschäfte direkt vertreten. Der Aufsichtsrat des Konzerns hat zum Jahresbeginn Hasan Dandashly (61) und Andreas Krinninger (53) zu zusätzlichen Mitgliedern des Vorstands des Konzerns bestellt.

Hasan Dandashly verantwortet im Vorstand das Segment Supply Chain Solutions (SCS), das das weltweite Geschäft von Dematic umfasst. Er ist bereits seit 2018 President & CEO der KION Tochtergesellschaft Dematic.

Andreas Krinninger übernimmt im Vorstand die Verantwortung für das EMEA-Geschäft des Segments Industrial Trucks and Services (ITS). Es umfasst die operativen Geschäfte der KION Marken Linde Material Handling, STILL und Baoli in der Region EMEA. Andreas Krinninger ist seit 2016 President & CEO Linde Material Handling EMEA und war davor u.a. Geschäftsführer Finanzen sowie Geschäftsführer Operations von Linde Material Handling.

Ching Pong Quek bleibt im Vorstand der KION Group für das Geschäft des Segments Industrial Trucks and Services (ITS) in den Regionen APAC und Americas verantwortlich. Anke Groth ist unverändert CFO und Arbeitsdirektorin. Den Vorsitz hat weiterhin Gordon Riske.

"Die durchgängige Verankerung der direkten Verantwortung für die operativen Geschäfte im Vorstand ist eine starke organisatorische Basis für künftiges globales Wachstum der KION Group", sagt Michael Macht, Vorsitzender des Aufsichtsrats. "Die Erweiterung des Vorstands trägt der rasch zunehmenden Bedeutung unseres wachstumsstarken Segments Supply Chain Solutions Rechnung. Gleichzeitig schaffen wir die Voraussetzungen für eine noch prägnantere Positionierung unserer ITS-Marken Linde Material Handling, STILL und Baoli in den Märkten der Region EMEA."

Der Aufsichtsrat der KION Group hat zudem mit einer weiteren Entscheidung langfristige Kontinuität im Vorstandsressort des CTO sichergestellt: Henry Puhl (50), seit 2016 President & CEO STILL EMEA, wurde zum 1. Juli 2021 zum Mitglied des Vorstands und Nachfolger von Prof. Dr. Eike Böhm bestellt. Eike Böhm tritt zum
30. Juni 2021 in den Ruhestand; er hat das CTO-Ressort in seiner sechsjährigen Tätigkeit für den Konzern sehr erfolgreich aufgebaut und wesentlich zur starken technologischen Position des Konzerns beigetragen.

"Wir sind 2006 mit mittelständischen Strukturen und einem Umsatz von drei Milliarden Euro gestartet. Heute ist die KION Group ein global aufgestellter Konzern, der mit einem breiten Produkt- und Leistungsportfolio in mehr als 100 Ländern aktiv ist und im Jahr 2019 einen Umsatz von fast neun Milliarden Euro erwirtschaftet hat - fast drei Mal so viel wie zu Beginn vor 14 Jahren", sagt Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender der KION GROUP AG. "Wir sind über unsere bisherige Struktur hinausgewachsen. Gleichzeitig waren unsere Chancen noch nie so vielfältig wie heute", erklärt Riske mit Verweis auf die aktuelle Marktdynamik und den rasanten technologischen Fortschritt, der die Intralogistik-Branche deutlich verändere. "Dieser positiven Entwicklung wollen wir Rechnung tragen. Mit der direkten Verankerung der Operating Units im Vorstand nutzen wir unsere technologischen Fähigkeiten und Ressourcen sowie unsere weltweiten Vertriebs- und Serviceeinheiten künftig noch effizienter. Ziel unserer Strategie ,KION 2027' ist es, unsere starke Position im Wettbewerb weiter auszubauen", erläutert der Vorstandsvorsitzende. "Dafür hat der Aufsichtsrat wichtige Voraussetzungen geschaffen."

Das Unternehmen

Die KION Group ist einer der weltweit führenden Anbieter für Flurförderzeuge und Supply-Chain-Lösungen. Ihr Leistungsspektrum umfasst Flurförderzeuge wie Gabelstapler und Lagertechnikgeräte sowie integrierte Automatisierungstechnologien und Softwarelösungen für die Optimierung der Lieferketten - inklusive aller damit verbundenen Dienstleistungen. In mehr als 100 Ländern verbessert die KION Group mit ihren Lösungen den Material- und Informationsfluss in Produktionsbetrieben, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Die im MDax gelistete KION Group ist, gemessen an verkauften Stückzahlen in 2019, in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen und weltweit die Nummer Zwei. Zudem ist sie gemessen am Umsatz im Jahr 2019 ein führender Anbieter von Lagerautomatisierung.

Die weltbekannten Marken der KION Group sind gut etabliert. Dematic, das jüngste Mitglied der KION Group, ist, gemessen am Umsatz in 2019, weltweit führender Spezialist für Lagerautomatisierung mit einem umfangreichen Angebot an intelligenten Supply-Chain- und Automatisierungslösungen. Die Marken Linde und STILL bedienen den Premium-Markt der Flurförderzeuge, während Baoli sich auf das Value-Segment konzentriert. Unter ihren regionalen Flurförderzeug-Marken ist Fenwick der führende Material-Handling-Anbieter in Frankreich (in 2019).

Weltweit sind mehr als 1,5 Millionen Flurförderzeuge und über 6.000 installierte Systeme der KION Group bei Kunden in zahlreichen Industrien verschiedener Größe auf sechs Kontinenten im Einsatz. Der Konzern beschäftigt aktuell mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von
8,8 Milliarden Euro.

Aktuelles Bild-Material zur KION Group finden Sie in unserer Bilddatenbank unter https://mediacenter.kiongroup.com/categories sowie auf den Webseiten unserer jeweiligen Marken.

(mh)

Disclaimer

Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation (einschließlich im Hinblick auf die weitere Entwicklung bezüglich der COVID-19-Pandemie), Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.



Weitere Informationen für Medienvertreter

Michael Hauger
Senior Vice President Corporate Communications
Telefon +49 (0)69 201 107 655
Mobil +49 (0)151 16 86 55 50
michael.hauger@kiongroup.com

Frank Grodzki
Senior Director External Communications & Group Newsroom
Telefon +49 (0)69 201 107 496
Mobil +49 (0)151 65 26 29 16
frank.grodzki@kiongroup.com

Weitere Informationen für Investoren

Sebastian Ubert
Vice President Investor Relations
Telefon: +49 (0)69 201 107 329
sebastian.ubert@kiongroup.com

Antje Kelbert
Senior Manager Investor Relations
Telefon +49 (0)69 201 107 346
antje.kelbert@kiongroup.com

Dana Unger
Senior Manager Investor Relations
Telefon: +49 (0)69 201 107 371
dana.unger@kiongroup.com


Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/kion/1159699.html
Bildunterschrift: The KION Group's Supervisory Board has appointed Andreas Krinninger (left) and Hasan Dandashly (right) as additional members of the Group's Executive Board effective January 2021.

Datei: KION Group_Erweiteter Vorstand


11.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2021, Ausblick für das Gesamtjahr angehoben

13. April 2021, 22:39

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

14. April 2021