GRENKE AG

  • WKN: A161N3
  • ISIN: DE000A161N30
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.05.2022 | 07:02

GRENKE AG: GRENKE steigert Gewinn im ersten Quartal 2022 auf 20,5 Mio. Euro

DGAP-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
GRENKE AG: GRENKE steigert Gewinn im ersten Quartal 2022 auf 20,5 Mio. Euro
12.05.2022 / 07:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


GRENKE steigert Gewinn im ersten Quartal 2022 auf 20,5 Mio. Euro

- Gegenüber dem Vorjahresquartal steigerte GRENKE den Gewinn im ersten Quartal 2022 um 46,8 % auf 20,5 Mio. Euro (Q1 2021: 14,0 Mio. Euro)

- Aufwendungen für Schadensabwicklung und Risikovorsorge verbessern sich auf 31,6 Mio. Euro (Q1 2021: 44,6 Mio. Euro)

- Schadenquote mit 1,4 % am unteren Rand der Guidance (1,4 – 1,7 %)

Baden-Baden, 12. Mai 2022: Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat im ersten Quartal 2022 einen Gewinn in Höhe von 20,5 Mio. Euro (Q1 2021: 14,0 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem ersten Quartal 2021 von 46,8 %.

„Damit sind wir zurück auf Wachstumskurs und liegen voll im Plan, unsere Gesamtjahresguidance für 2022 mit einem prognostizierten Gewinn von 75 bis 85 Mio. Euro zu erreichen“, kommentiert Michael Bücker, Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG den Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2022. Finanzvorstand Dr. Sebastian Hirsch ergänzt: „Alle Indikatoren zeigen uns, dass wir die Talsohle durchschritten haben. Wir können unser Neugeschäft wie geplant ausweiten.“

Positiv wirkte sich im ersten Quartal 2022 das stabile Zahlungsverhalten der Kunden aus, sodass die Aufwendungen für Schadensabwicklung und Risikovorsorge im Vergleich zum Vorjahresquartal um 29,2 % von 44,6 Mio. Euro auf 31,6 Mio. Euro reduziert werden konnte. Die daraus resultierende Schadenquote lag im ersten Quartal 2022 bei 1,4 % (Q1 2021: 2,0 %) und damit am unteren Rand des in der Guidance angegebenen Bereichs von 1,4 bis 1,7 %.

Zum Stichtag 31. März 2022 betrug die Bilanzsumme des GRENKE Konzerns 6,5 Mrd. Euro (31. Dezember 2021: 6,7 Mrd. Euro), im Wesentlichen aufgrund einer gezielten Reduzierung der Liquidität. Die größte Bilanzposition – die lang- und kurzfristigen Leasingforderungen – blieb zum Stichtag konstant und belief sich auf 5,1 Mrd. Euro (31. Dezember 2021: 5,1 Mrd. Euro). Zum 31. März 2022 lag die Liquidität in Form von Zahlungsmitteln bei 0,7 Mrd. Euro (31. Dezember 2021: 0,9 Mrd. Euro, 31. März 2021: 1,1 Mrd. Euro). Die Eigenkapitalquote erreichte 19,7 % und überstieg damit weiterhin das selbst gesteckte Ziel von mindestens 16 %.

Ausblick

Für das Jahr 2022 erwartet der Vorstand unverändert ein Leasingneugeschäft zwischen 2,0 und 2,2 Mrd. Euro nach 1,7 Mrd. Euro im Vorjahr. Zudem geht der Vorstand perspektivisch davon aus, dass sich das Leasingneugeschäft im Jahre 2024 verdoppeln wird im Vergleich zum Leasingneugeschäft von 1,7 Mrd. Euro im Jahr 2021. Das geringere Neugeschäft der vergangenen beiden Jahre wird erwartungsgemäß die operativen Erträge des Gesamtjahres 2022 reduzieren. Aufgrund der hohen Profitabilität des bestehenden Vertragsportfolios rechnet der Vorstand mit einem Jahresgewinn von 75 bis 85 Mio. Euro. Für das Jahr 2024 erwartet der Vorstand eine Verdopplung des Gewinns im Vergleich zum Niveau des Vorjahres (2021:72,2 Mio. Euro, ohne Einmaleffekt aus dem Verkauf der viafintech-Beteiligung).

Weitere Informationen zur Strategie präsentiert das Unternehmen am morgigen „Capital Markets Update“ ab 10:30 Uhr (MESZ) in englischer Sprache live auf der Unternehmenswebsite.

Eine Teilnahme ist hier möglich: https://www.grenke.de/unternehmen/investor-relations/capital-markets-update/

Die Quartalsmitteilung zum ersten Quartal 2022 ist im Internet unter www.grenke.de/unternehmen/investor-relations/berichte-und-praesentationen abrufbar.


Wesentliche Kennzahlen im Überblick (in Mio. Euro)

  Q1 2022 Q1 2021 ∆ in %
Neugeschäft 690,1 536,0 28,8
Neugeschäft Leasing 499,2 365,8 36,5
Neugeschäft Factoring 175,1 155,4 12,6
Neugeschäft
Kreditgeschäft
15,8 14,7 7,3
DB2-Marge des Leasing-Neugeschäfts in % 16,7 19,5 -2,8 pp
Gewinn 20,5 14,0 46,8
Cost-Income-Ratio in % 55,1 51,2 3,8 pp
Eigenkapitalquote in % 19,7 16,5 3,2 pp
Durchschnittliche Anzahl Konzernmitarbeiter
nach Vollzeitäquivalent*
1.816 1.802 0,8
*Wert für Q1 2021 auf Basis neuer Berechnungslogik angepasst.      
 



Hinweis: Aus den jeweiligen Rundungen können sich Differenzen einzelner Werte gegenüber der tatsächlich in Euro erzielten Zahl ergeben.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

GRENKE AG
Team Investor Relations
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de
Pressekontakt
Stefan Wichmann
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Tel: +49 (0) 171 20 20 300
E-Mail: presse@grenke.de
 


Über GRENKE

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit über 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (gemessen nach Vollzeitäquivalenten) in 33 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE Aktie ist an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A161N30).



12.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

ISA gAG: Attraktive Wandelanleihe

Die International School Augsburg begibt Wandelanleihe als weiteren Finanzierungsbaustein des geplanten Schulneubaus; unserer Einschätzung nach liegen attraktive Konditionen vor und die Anleihe ist von der ISA gAG solide finanzierbar; das Wertpapier ist aus unserer Sicht sowohl für das Unternehmen als auch für die Investoren ein attraktives Investment.

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Trotz turbulenten Marktumfeldes – Continental blickt zuversichtlich auf das zweite Halbjahr

09. August 2022, 08:30

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

All for One Group SE

Original-Research: All for One Group SE (von BankM AG): Kaufen

09. August 2022