Grammer AG

  • WKN: 589540
  • ISIN: DE0005895403
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.11.2019 | 08:42

Grammer unterzeichnet Joint Venture Vertrag mit FAWSN, einem verbundenen Unternehmen von einem der größten Automobilhersteller in China

DGAP-News: Grammer AG / Schlagwort(e): Joint Venture

05.11.2019 / 08:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Grammer unterzeichnet Joint Venture Vertrag mit FAWSN, einem verbundenen Unternehmen von einem der größten Automobilhersteller in China

  • Weiterer Meilenstein der Expansionspläne in China erreicht
  • Grammer AG hält 50 Prozent an dem Joint Venture mit der CHANGCHUN FAWSN GROUP CO., LTD.
  • Die CHANGCHUN FAWSN Group ist ein verbundenes Unternehmen der FAW Group, einem führenden chinesischen Hersteller von Pkw und Lkw

Changchun (China), 5. November 2019 - Die Grammer AG unterzeichnete heute den Vertrag zur Gründung eines Joint Ventures für Automobil Interieur-Komponenten mit der Changchun FAWSN GROUP CO., LTD., Changchun, China, einem verbundenen Unternehmen der FAW Group Co., Ltd., die einer der größten Automobilhersteller Chinas ist. Die Grammer AG hält 50 Prozent an dem neuen Joint Venture GRAMMER FAWSN Vehicle Parts Co., Ltd. Die restlichen 50 Prozent werden von der Changchun FAWSN Group CO., LTD. gehalten.

Das Joint Venture wird eine breite Produktpalette von Innenraumkomponenten für Pkw entwickeln und produzieren, die von der FAW-Gruppe und ihren ausländischen Partnern hergestellt werden. Grammer bringt dazu sein Entwicklungs- und Fertigungs-Know-how für Konsolen, Innenraumkomponenten und thermoplastische Produkte ein.

Als einer der größten Automobilhersteller Chinas produzierte die FAW-Gruppe im vergangenen Jahr mehr als 3,2 Millionen Pkw für den lokalen Markt und exportierte in andere asiatische Länder, Afrika und Lateinamerika.

"Mit dem Joint Venture mit der Changchun FAWSN Group erreichen wir einen weiteren wichtigen Meilenstein unserer Wachstumsstrategie in China. Durch die enge Zusammenarbeit mit einem führenden lokalen OEM werden wir unsere Position im größten Automobilmarkt der Welt stärken und unser geplantes Wachstum in Asien deutlich vorantreiben können", erklärt Thorsten Seehars, Vorstandsvorsitzender der Grammer AG. "Das Joint Venture kombiniert die Stärken eines führenden chinesischen Herstellers mit der Kompetenz eines führenden Anbieters von Interieurkomponenten."

Mit mehr als 26 Millionen produzierten Pkw ist China der weltweit größte Markt für Automobile. Zusammen mit dem neuen Partner FAWSN Group verfügt Grammer über eine hervorragende Plattform, um seine Kundenbasis in China zu erweitern und gleichzeitig eine stärkere Durchdringung anderer asiatischer Märkte zu erreichen.

Mit insgesamt sechs Produktions- sowie zwei Forschungs- und Entwicklungsstandorten, die sowohl das Pkw- als auch das Nutzfahrzeugsegment abdecken, erwirtschaftet Grammer heute rund 15 Prozent des Konzernumsatzes in China. Das neue Joint Venture in Changchun unterstützt die Wachstumsziele von Grammer in China weiter.

Über die CHANGCHUN FAWSN GROUP
Die CHANGCHUN FAWSN GROUP CO., LTD. mit Sitz in Changchun in der Provinz Jilin ist ein Tochterunternehmen eines der größten Automobilhersteller Chinas. Der Konzern beschäftigt 9.500 Mitarbeiter und produziert ein breites Spektrum an Automobilkomponenten und -systemen vor allem für die FAW-Gruppe für den chinesischen Markt und den Export.

Über die Grammer AG
Die Grammer AG mit Sitz in Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen für On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automobile liefert Grammer Kopfstützen, Armlehnen, Mittelkonsolen, hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme sowie innovative thermoplastische Lösungen für die Automobil-Industrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Commercial Vehicles umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze. Mit rund 15.000 Mitarbeitern ist Grammer in 20 Ländern weltweit tätig. Die Grammer Aktie ist im Prime Standard notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.




Kontakt:
GRAMMER AG
Boris Mutius
Tel.: 09621 66 2200
investor-relations@grammer.com


05.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Erfolgreiches Pflichtangebot - Vonovia wird nach Settlement 94 Prozent der Hembla-Aktien halten (News mit Zusatzmaterial)

10. Dezember 2019, 16:06

Aktuelle Research-Studie

Tick Trading Software AG

Original-Research: tick Trading Software AG (von GBC AG): Kaufen

12. Dezember 2019