Godewind Immobilien AG

  • WKN: A2G8XX
  • ISIN: DE000A2G8XX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.08.2019 | 13:55

Godewind Immobilien AG schließt erfolgreich Finanzierung für Büroimmobilie City Gate in Frankfurt ab

DGAP-News: Godewind Immobilien AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Immobilien

30.08.2019 / 13:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Godewind Immobilien AG schließt erfolgreich Finanzierung für Büroimmobilie City Gate in Frankfurt ab

  • Tilgungsfreier Darlehensvertrag über insgesamt EUR 56 Mio. unterzeichnet
  • Laufzeit 7 Jahre; Zinssatz 1,12 Prozent
  • Gesamtes Portfolio der Godewind nunmehr geclosed

Frankfurt am Main, 30. August 2019 - Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3, Handelssymbol: GWD, Godewind), eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft, hat einen weiteren Kreditvertrag in Höhe von insgesamt EUR 56 Mio. für das letzte noch nicht fremdfinanzierte Asset ihres Büroimmobilien-Portfolios unterzeichnet. Das Darlehen dient der Finanzierung der Immobilie "City Gate" in Frankfurt, das zu einem Netto-Kaufpreis von insgesamt EUR 85 Mio. erworben wurde.

Alle aktuellen Objekte der Godwind finanziert und geclosed
Mit dem Closing des City Gate sind nun alle Finanzierungen für das aktuelle, 10 Bürokomplexe umfassende, Portfolio der Godewind abgeschlossen und alle Objekte an die Godewind übergegangen.

Die Godewind wird die bestehenden Assets weiter optimieren und den Bestand an Gewerbeimmobilien ausbauen. Mit einem noch vermietbaren Leerstand von aktuell rund 13 Prozent weist das Portfolio weiterhin ein signifikantes organisches Wertsteigerungspotenzial aus.

Über Godewind Immobilien AG
Die Godewind Immobilien AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Auf- beziehungsweise Ausbau eines attraktiven Immobilienportfolios in den Wachstumszentren Deutschlands. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager strebt Godewind eine nachhaltige Ertrags- und Einkommenssteigerung an, die durch das regelmäßige Heben von Wertschöpfungspotenzialen ergänzt wird. Aktuell verfügt Godewind über einen Büroimmobilienbestand von insgesamt rund EUR 950 Mio. Mit Hilfe eines weitreichenden Netzwerks und durch wertsteigernde Akquisitionen soll mittelfristig ein gewerbliches Immobilienportfolio von rund drei Milliarden Euro aufgebaut werden.

Basierend auf dem internen Portfolio- und Asset Management wird die Godewind Immobilien AG Gewerbeimmobilien kosteneffizient verwalten, langfristige Mietverträge abschließen und so den Unternehmenswert erhöhen. Die Gesellschaft verfügt über Verlustvorträge bei der Körperschaft- und Gewerbesteuer sowie über ein steuerliches Einlagekonto. Die Aktie der Godewind Immobilien AG wird im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gehandelt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.godewind-ag.com.

Kontakt Details

Investor Relations Kontakt

Gunnar Janssen
Godewind Immobilien AG
Telefon +49 69 27 13 97 32 13
E-Mail g.janssen@godewind-ag.com

Presse Kontakt
Jan Hutterer
Kirchhoff Consult AG
Telefon +49 40 60 91 86 65
E-Mail godewind-ag@kirchhoff.de



30.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

PNE AG

Original-Research: PNE AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Reduzieren

13. August 2020