Godewind Immobilien AG

  • WKN: A2G8XX
  • ISIN: DE000A2G8XX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.01.2020 | 08:23

Godewind Immobilien AG refinanziert Bürokomplex Frankfurt Airport Center nach erfolgreicher Optimierung

DGAP-News: Godewind Immobilien AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Immobilien
07.01.2020 / 08:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Godewind Immobilien AG refinanziert Bürokomplex Frankfurt Airport Center nach erfolgreicher Optimierung

  • Tilgungsfreier Darlehensvertrag über EUR 130 Mio. abgeschlossen
  • Laufzeit 6 Jahre; Zinssatz 1,2 Prozent pro Jahr
  • Ablösung der ursprünglichen Finanzierung mit kurzer Restlaufzeit

Frankfurt am Main, 7. Januar 2020 - Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3, Handelssymbol: GWD, Godewind), eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft, hat ein tilgungsfreies Darlehen mit einem Volumen von EUR 130 Mio. und einer Laufzeit von 6 Jahren für das Frankfurt Airport Center (FAC) aufgenommen. Der Zinssatz beträgt 1,2 Prozent pro Jahr. Mit dem Darlehen wurde insbesondere die bestehende Finanzierung in Höhe von EUR 92,1 Mio. mit kurzer Restlaufzeit und einem Zinssatz von 1,87 Prozent pro Jahr abgelöst. Der jährliche Zinsaufwand verringert sich trotz des höheren Kreditvolumens um etwa EUR 0,15 Mio. Die Aufvalutierung wurde durch den Abbau des Leerstands von ursprünglich rund 18 Prozent auf aktuell 3,8 Prozent möglich. Diese Leerstandsreduktion wirkt sich positiv auf die Bewertung des FAC aus, das per 30. September 2019 mit EUR 217,5 Mio. bilanziert wurde. Das FAC wurde im Dezember 2018 zu einem Kaufpreis von rund EUR 168 Mio. erworben. Mit der Optimierung dieser Finanzierung setzt die Gesellschaft die "Value Add/-Manage-to-Core" Strategie weiter erfolgreich um.

Günstige Finanzierungskosten
Mit der neuen Kreditvereinbarung für das FAC beträgt der Durchschnittszinssatz aller bestehenden Kreditvereinbarungen mit einem Volumen von insgesamt EUR 499,2 Mio. nunmehr 1,21 Prozent nach zuvor 1,42 Prozent. Der LTV auf Asset-Basis liegt bei 45 Prozent und der Net LTV bei 43 Prozent. Die durchschnittliche Restlaufzeit aller Kreditvereinbarungen beträgt nun rund 5 Jahre nach zuvor 4 Jahren. Diese Transaktion trägt somit nicht nur zur Stärkung der Finanz- und Ertragslage sowie zur Dividendenfähigkeit der Godewind Immobilien AG bei, sondern es werden auch neue Finanzmittel für weiteres organisches Wachstum generiert.

Godewind wird das bestehende Büroimmobilien-Portfolio von mehr als eine Milliarde Euro per 30. September 2019 weiter optimieren und den Bestand an Büroimmobilien ausbauen. Mit einem noch vermietbaren Leerstand von aktuell rund 9,5 Prozent weist das Portfolio weiterhin ein signifikantes organisches Wertsteigerungspotenzial aus.

Über Godewind Immobilien AG
Die Godewind Immobilien AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Auf- beziehungsweise Ausbau eines attraktiven Immobilienportfolios in den Wachstumszentren Deutschlands. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager strebt Godewind eine nachhaltige Ertrags- und Einkommenssteigerung an, die durch das regelmäßige Heben von Wertschöpfungspotenzialen ergänzt wird. Aktuell verfügt Godewind über einen Büroimmobilienbestand von mehr als eine Milliarde Euro. Mit Hilfe eines weitreichenden Netzwerks und durch wertsteigernde Akquisitionen soll mittelfristig ein gewerbliches Immobilienportfolio von mindestens drei Milliarden Euro aufgebaut werden.

Basierend auf dem internen Portfolio- und Asset Management wird die Godewind Immobilien AG Gewerbeimmobilien kosteneffizient verwalten, langfristige Mietverträge abschließen und so den Unternehmenswert erhöhen. Die Gesellschaft verfügt über Verlustvorträge bei der Körperschaft- und Gewerbesteuer sowie über ein steuerliches Einlagekonto. Die Aktie der Godewind Immobilien AG wird im höchsten Transparenz-Level der Deutsche Börse AG, Prime Standard, geführt und unter anderem im XETRA Markt-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gehandelt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.godewind-ag.com.

Kontakt Details

Investor Relations Kontakt

Gunnar Janssen
Godewind Immobilien AG
Telefon +49 69 27 13 97 32 13
E-Mail g.janssen@godewind-ag.com

Presse Kontakt
Jan Hutterer
Kirchhoff Consult AG
Telefon +49 40 60 91 86 65
E-Mail godewind-ag@kirchhoff.de



07.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

25. September 2020