Godewind Immobilien AG

  • WKN: A2G8XX
  • ISIN: DE000A2G8XX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.09.2019 | 07:35

Godewind Immobilien AG mit erstem großen Vermietungserfolg in Aschheim bei München

DGAP-News: Godewind Immobilien AG / Schlagwort(e): Vertrag/Immobilien

24.09.2019 / 07:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Godewind Immobilien AG mit erstem großen Vermietungserfolg in Aschheim bei München

  • Neuer Mietvertrag über rund 4.100 m² Bürofläche mit DAX-Konzern abgeschlossen
  • Annualisierte Mieteinnahmen im Eight Dornach steigen auf über EUR 1,8 Mio.
  • Leerstand im Eight Dornach in Aschheim auf rund 25 Prozent halbiert
  • Laufzeit des Mietvertrages (WALT) beträgt fünf Jahre

Frankfurt am Main, 24. September 2019 - Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3, Handelssymbol: GWD, Godewind), eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft, kann einen ersten Vermietungserfolg im Bürokomplex Eight Dornach in Aschheim bei München vermelden.

Godewind schloss mit einem DAX-Unternehmen einen Mietvertrag über 4.145 m² Bürofläche zu attraktiven Marktmieten ab. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren. Mietbeginn ist voraussichtlich am 1. Mai 2020. Durch diesen signifikanten Vermietungserfolg werden sich die wesentlichen Objektkennzahlen auf Basis der vertraglich gesicherten Mietverträge wie folgt verändern:

- Die pro forma Mieteinnahmen steigen annualisiert auf über EUR 1,8 Mio.
- Der Leerstand wird sich auf 25,3 Prozent gegenüber zuvor 50,3 Prozent reduzieren
- Der WALT wird sich auf 4,0 Jahre nach zuletzt 3,3 Jahren erhöhen

Diese Parameter werden die Bewertung des Eight Dornach zum Jahresende 2019 positiv beeinflussen. Die gesamte Neuvermietungsleistung seit Ankauf aller Büroimmobilien reduziert den pro forma Portfolio-Leerstand auf nun unter 11 Prozent. Dieser strategisch eingekaufte Leerstand bietet weiterhin ein erhebliches Wachstumspotenzial, mit dessen Hilfe der EPRA Net Asset Value (NAV) mittelfristig noch weiter gesteigert werden soll. Der aktuelle Vermietungserfolg ist diesbezüglich ein signifikanter Meilenstein und ein weiterer Beleg für die Attraktivität der Value-Add/Manage-2-Core-Strategie.

Über das Objekt
Das Eight Dornach liegt im Businesspark ExpoGate in Aschheim-Dornach direkt an der Stadtgrenze zu München. Es umfasst eine Bürofläche von 16.530 Quadratmetern und verfügt über 263 PKW-Stellplätze. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zu München und einer optimalen Infrastruktur haben sich viele namhafte Konzerne in Aschheim-Dornach niedergelassen. Der Netto-Kaufpreis betrug für insgesamt 17.612 Quadratmeter etwa EUR 30 Mio. oder durchschnittlich rund EUR 1.703 pro Quadratmeter.

Die Lage des Objekts auf Google Maps: hier bitte klicken.

Foto vom Objekt
Bezeichnung: Eight Dornach, Einsteinring 4-12, 85609 Aschheim-Dornach, Godewind Immobilien AG
Zum Download

Über Godewind Immobilien AG
Die Godewind Immobilien AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Auf- beziehungsweise Ausbau eines attraktiven Immobilienportfolios in den Wachstumszentren Deutschlands. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager strebt Godewind eine nachhaltige Ertrags- und Einkommenssteigerung an, die durch das regelmäßige Heben von Wertschöpfungspotenzialen ergänzt wird. Aktuell verfügt Godewind über einen Büroimmobilienbestand von insgesamt rund EUR 950 Mio. Mit Hilfe eines weitreichenden Netzwerks und durch wertsteigernde Akquisitionen soll mittelfristig ein gewerbliches Immobilienportfolio von mindestens drei Milliarden Euro aufgebaut werden.

Basierend auf dem internen Portfolio- und Asset Management wird die Godewind Immobilien AG Gewerbeimmobilien kosteneffizient verwalten, langfristige Mietverträge abschließen und so den Unternehmenswert erhöhen. Die Gesellschaft verfügt über Verlustvorträge bei der Körperschaft- und Gewerbesteuer sowie über ein steuerliches Einlagekonto. Die Aktie der Godewind Immobilien AG wird im höchsten Transparenz-Level der Deutsche Börse AG, Prime Standard, geführt und unter anderem im XETRA Markt-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gehandelt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.godewind-ag.com.

Kontakt Details

Investor Relations Kontakt

Gunnar Janssen
Godewind Immobilien AG
Telefon +49 69 27 13 97 32 13
E-Mail g.janssen@godewind-ag.com

Presse Kontakt
Jan Hutterer
Kirchhoff Consult AG
Telefon +49 40 60 91 86 65
E-Mail godewind-ag@kirchhoff.de



24.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020