Gisèle Vlietstra

Nachricht vom 18.06.2021 | 11:30

Gisèle Vlietstra: Offener Aktionärsbrief an den Verwaltungsrat der Meyer Burger und an die Geschäftsführung der Sentis Capital - Aufforderung zur Transparenz

DGAP-News: Gisèle Vlietstra / Schlagwort(e): Stellungnahme/Nachhaltigkeit
18.06.2021 / 11:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sehr geehrte Herren Verwaltungsräte der Meyer Burger Technology AG (MBT),
sehr geehrte Herren Geschäftsführer der Sentis Capital PCC,

ich schreibe Ihnen als Aktionärin der MBT, welche im Rahmen der letzten Kapitalerhöhung fast 2% der Gesellschaft erworben hat und sich zuvor schon in der Sentis-Aktionärsgruppe für den nun umgesetzten Strategiewandel eingesetzt hat.

Zunächst einmal möchte ich dem Management und den Mitarbeitenden der MBT für ihren unermüdlichen Einsatz danken! In weniger als einem Jahr ist Grossartiges vollbracht worden: in Rekordzeit wurden zwei neue Produktionsstandorte erworben und umgebaut. Bald werden die ersten fertigen Hochleistungsmodule an die Kunden ausgeliefert. Danken möchte ich auch den anderen Aktionären, welche die Kapitalerhöhung unterstützt haben, ohne die all das nicht möglich gewesen wäre.

Sentis hat diesen Strategiewende primär initiiert und ist auch heute noch der mit grossem Abstand einflussreichste Aktionär. Im Verwaltungsrat der MBT sitzt nicht nur Mark Kerekes als Vertreter von Sentis, sondern auch Urs Schenker, welcher Sentis als Anwalt beraten hat. Andreas Durisch und Alexandre Müller von Dynamics Group haben bei MBT die Bereiche Public Relations und Investor Relations übernommen. Zuvor arbeiteten beide im Auftrag von Sentis.

Herr Anton Karl, der Sentis-Geschäftsführer, äussert sich regelmässig zu MBT (auch medial in der Presse) und erweckt den Eindruck, bei MBT tiefer involviert zu sein.

Sentis hat sich in der Vergangenheit bei MBT zurecht immer für Transparenz eingesetzt. Es ist im absoluten Interesse der MBT und sämtlicher Stakeholder, dass das Verhältnis von MBT und Sentis transparent gemacht wird und sämtliche Transaktionen mit Aktien oder Derivaten, welche Sentis, Sentis-Organe oder ihnen nahestehende Personen tätigen, offengelegt werden. Status heute ist das nicht der Fall.

Meyer Burger als Technologieführer der Solarbranche hat eine grossartige Zukunft, da konsequent auf Nachhaltigkeit und Transparenz gesetzt wird!

Mit freundlichen Grüssen

Gisèle Vlietstra

Kontakt: vlietstra_mbt@hotmail.com



18.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021