KST Beteiligungs AG

  • WKN: A16130
  • ISIN: DE000A161309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.10.2019 | 12:33

Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (HGB, nicht testiert)

DGAP-News: KST Beteiligungs AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

17.10.2019 / 12:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


In einem weiterhin nervösen und von erheblichen Schwankungen geprägten schwierigen Kapitalmarktumfeld haben die Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG im abgelaufenen Quartal im Vergleich zum Halbjahresergebnis 2019 deutlich zugelegt. Die Gesellschaft weist zum 30.09.2019 als Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit einen Verlust in Höhe TEUR 243 (Vergleichsperiode des Vorjahres + TEUR 195) aus. Nach sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019 hatte die Gesellschaft noch einen Periodenverlust in Höhe von TEUR 455 ausgewiesen.

Der aktuelle innere Wert der Aktie der KST Beteiligungs AG, der auch alle nicht realisierten Wertveränderungen des Wertpapierportfolios beinhaltet, hat sich inzwischen weiter auf EUR 1,58 erhöht. Bereinigt um die im laufenden Geschäftsjahr erfolgte Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,10 hat der innere Wert der Aktie der KST Beteiligungs AG in 2019 um mehr als 30% zugelegt und hat sich damit deutlich besser als der Dax entwickelt, der sich im selben Zeitraum ca. 20% erhöht hat. Die Strategie der Gesellschaft, angesichts der zunehmenden Unsicherheit hinsichtlich der weiteren weltweiten wirtschaftlichen sowie politischen Entwicklungen auf eine Verstärkung ihrer Investitionen im Bereich der Rohstoffe fördernden Unternehmen zu setzen, hat bei der erfreulichen Entwicklung gerade der Edelmetallmärkte in diesem Jahr zu einer deutlichen Erhöhung ihrer vorhandenen stillen Reserven geführt.

Die betrieblichen Aufwendungen der Gesellschaft (ohne Finanzgeschäfte) sowie die Personalkosten verblieben auf dem inzwischen erreichten niedrigen Niveau und lagen nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 addiert bei TEUR 129, die Zinsaufwendungen betrugen TEUR 31. Dagegen hat die KST Beteiligungs AG im selben Zeitraum Zinsen und Dividenden in Höhe von TEUR 355 vereinnahmt, womit die vorgenannten Aufwendungen nicht nur vollständig gedeckt, sondern sogar um TEUR 195 übertroffen werden konnten. Abschreibungen auf Wertpapiere des Umlaufvermögens wurden in Höhe von TEUR 18 vorgenommen.

Die Bilanzsumme der KST Beteiligungs AG lag zum 30.09.2019 bei TEUR 8.212 (31.12.2018: TEUR 10.420). In Höhe von TEUR 3.016 (ca. 37 %) war diese in festverzinslichen Wertpapieren investiert. Der Aktienbestand (einschl. Derivate) der Gesellschaft erreichte zum 30.09.2019 TEUR 4.507 bzw. ca. 55 % der Bilanzsumme.

Der Vorstand

Über die KST Beteiligungs AG
Die KST Beteiligungs AG ist eine im Basic Board der Deutschen Börse notierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Stuttgart, deren Unternehmensziel die langfristige Steigerung des Gesellschaftsvermögens ist. Zu diesem Zweck verfolgt die KST als Anlagestrategie die Investitionen des Wertpapierportfolios vor allem in liquide Aktien aus gängigen Börsensegmenten sowie in höherverzinsliche Anleihen.


Kontakt:
Reinhard Voss

KST Beteiligungs AG
Dammstraße 5
71120 Grafenau

E-mail: voss@kst-ag.de
Tel.: +49 (0)7033 40600 78
Fax: +49 (0)7033 40600 79


17.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA verschiebt Hauptversammlung 2020

30. März 2020, 09:01

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

27. März 2020