Gerresheimer AG

  • WKN: A0LD6E
  • ISIN: DE000A0LD6E6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.10.2020 | 11:30

Gerresheimer AG: Gerresheimer schließt Vertrag für Schuldscheindarlehen über 325 Millionen Euro

DGAP-News: Gerresheimer AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Vertrag
08.10.2020 / 11:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Gerresheimer schließt Vertrag für Schuldscheindarlehen über 325 Millionen Euro

Düsseldorf, 08. Oktober 2020 - Die Gerresheimer AG hat einen Schuldscheinvertrag mit einem Gesamtvolumen von EUR 325 Mio. unterzeichnet. Die Transaktion mit einem ursprünglichen Emissionsvolumen von EUR 150 Mio. war deutlich überzeichnet. Daher wurde das Gesamtvolumen auf EUR 325 Mio. erhöht.

Das Schuldscheindarlehen besteht jeweils hälftig aus Tranchen mit Laufzeiten von drei und fünf Jahren. Diese sind mit festen sowie variablen Zinssätzen ausgestattet. Begleitet wird die Transaktion von der Commerzbank, der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit. Die Mittel aus dem Schuldschein dienen hauptsächlich der Rückführung der 5-jährigen Tranche aus der Schuldscheintransaktion des Jahres 2015.

"Die hohe Überzeichnung spiegelt das Vertrauen unserer Investoren in das Geschäftsmodell und die langfristig erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens wider," sagte Dr. Bernd Metzner, Finanzvorstand der Gerresheimer AG. "Wir freuen uns, dass wir die Refinanzierung des fälligen Schuldscheines zu nochmals attraktiveren Konditionen abschließen werden." Der Abschluss ist für den 10. November 2020 geplant.

Über Gerresheimer
Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcareindustrie. Mit Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff trägt das Unternehmen zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Gerresheimer ist weltweit vertreten und produziert mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo seine Kunden und Märkte sind. Mit Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaftet Gerresheimer Umsatzerlöse von rund EUR 1,4 Mrd. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Die Geschäfts- und Quartalsfinanzberichte finden Sie unter: www.gerresheimer.com/investor-relations/berichte


Kontakt Presse
Jens Kürten
Group Senior Director Communication & Marketing
Telefon +49 211 6181-250
Telefax +49 211 6181-241
jens.kuerten@gerresheimer.com

Kontakt Investor Relations
Carolin Nadilo
Corporate Director Investor Relations
Telefon +49 211 6181-220
Telefax +49 211 6181-121
carolin.nadilo@gerresheimer.com
 



08.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020