German Startups Group GmbH & Co. KGaA

  • WKN: A1MMEV
  • ISIN: DE000A1MMEV4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.08.2019 | 10:34

German Startups Group GmbH & Co. KGaA: German Startups Group veräußert Beteiligungen und tilgt Darlehensverbindlichkeiten vorzeitig

DGAP-News: German Startups Group GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Verkauf/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

29.08.2019 / 10:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


+++ Pressemitteilung +++
 

German Startups Group veräußert Beteiligungen
und tilgt Darlehensverbindlichkeiten vorzeitig


Berlin, 29. August 2019 - Die German Startups Group, ein führender Venture-Capital-Investor in Deutschland und Digitalagentur mit 150 Mitarbeitern mit Sitz in Berlin, veräußert eine Fokusbeteiligung ganz und eine weitere teilweise und erzielt dabei einen mittleren einstelligen Millionenerlös (Euro). Einen Teil des Verkaufserlöses nutzt sie, um zwei Darlehensverbindlichkeiten in Höhe von insgesamt 2,5 Millionen Euro vorzeitig zu tilgen, eine davon deutlich vor dem vereinbarten Rückzahlungstermin.

Auch für die zweite Jahreshälfte 2019 stellt die Geschäftsführung Anteilsveräußerungen in den Vordergrund und rechnet damit, dass das in den beabsichtigten Fällen durch Tradesales und Exits gelingen wird und sie dabei signifikante Veräußerungsgewinne erzielen kann. Die Geschäftsführung erwartet für das Gesamtjahr 2019 Veräußerungserlöse in Höhe von mehr als der Hälfte ihrer derzeitigen Marktkapitalisierung.

Solange die GSG-Aktie in den Augen der Geschäftsführung deutlich unter dem Net Asset Value (NAV) pro Aktie notiert, will die Geschäftsführung Veräußerungserlöse vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats auch für weitere Rückkäufe der eigenen Aktie nutzen und den für die bezugsrechtsfreie Verwendung der eigenen Aktien zulässigen Rahmen voll ausschöpfen.

Investor Relations Kontakt
German Startups Group

Marcel Doeppes
ir@german-startups.com
www.german-startups.com



German Startups Group - Wir lieben Startups!

Die German Startups Group ist ein börsennotierter, führender Venture Capital-Anbieter in Deutschland und zugleich Digitalagentur mit 150 Mitarbeitern mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen durch Bereitstellung von Venture Capital. Ihr Fokus liegt auf deutschen Tech-Wachstumsunternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein diversifiziertes Portfolio von Anteilen an solchen Unternehmen aufgebaut und sich zum aktivsten privaten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights 2015, PitchBook 2016). Daneben betreibt die Gesellschaft mit der G|S Market(TM) ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft German Startups Market GmbH seit Juni 2018 eine Sekundärmarktplattform für die Assetklasse . Ihre mehrheitliche Beteiligung German Startups Asset Management GmbH wird künftig neuartige, eigene VC-Fonds auflegen und auf G|S Market auf Erwerberseite Zweckgesellschaften ("SPVs") bereitstellen, um mehreren Anlegern in Form von gepoolten Investments auch den Erwerb größerer Investmentopportunitäten zu ermöglichen.

Mehr Informationen unter http://www.german-startups.com/.



29.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz SE beschließt neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 1,5 Milliarden Euro

20. Februar 2020, 19:46

Aktuelle Research-Studie

windeln.de SE

Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Halten

20. Februar 2020