GEA Group Aktiengesellschaft

  • WKN: 660200
  • ISIN: DE0006602006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.02.2020 | 15:12

GEA Group Aktiengesellschaft: Steffen Bersch scheidet aus dem GEA Vorstand aus

DGAP-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie
12.02.2020 / 15:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Steffen Bersch scheidet aus dem GEA Vorstand aus

  • GEA Group Aktiengesellschaft künftig mit dreiköpfigem Vorstandsteam
  • Neugeschaffenes "Global Executive Committee" aus Vorstand, Division CEOs und Regional CEOs stärkt neue Organisation

Düsseldorf, 12. Februar 2020 - Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft und Steffen Bersch (50), Mitglied des GEA Vorstandes, haben sich heute einvernehmlich auf die vorzeitige Beendigung des bis zum 31. Dezember 2021 laufenden Vertrages verständigt. Damit kam das Gremium dem Wunsch von Steffen Bersch nach, der um Beendigung seines Vertrages gebeten hatte, um sich neuen Aufgaben außerhalb des GEA Konzerns zu widmen. Der GEA Vorstand wird in der Folge auf drei Personen verkleinert. Ihm gehören ab dem 1. März 2020 neben dem Vorstandsvorsitzenden Stefan Klebert, Finanzvorstand Marcus A. Ketter und Chief Operating Officer Johannes Giloth an.

Steffen Bersch ist seit dem 1. Januar 2016 Mitglied des Vorstands der GEA Group Aktiengesellschaft und verantwortet dort seit Anfang des Jahres die Divisionen Liquid & Powder Technologies, Food & Healthcare Technologies und Refrigeration Technologies sowie Global Technology.

Steffen Bersch gehört der GEA seit dem Jahr 2000 an, wo er verschiedene Führungspositionen innehatte. Darunter war er mehrere Jahre für GEA Middle East als Geschäftsführer in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, und als Leiter einer Business Unit im Separatoren-Geschäft tätig. Bis Ende 2019 war er im Vorstand für die Business Area Equipment verantwortlich. Mit Inkrafttreten der neuen divisionalen Organisation Anfang dieses Jahres, hatte er dann seine derzeitigen Ressorts übernommen.

Dr. Helmut Perlet, Vorsitzender des GEA Aufsichtsrats, sagte: "Im Namen des gesamten Aufsichtsrates bedanke ich mich herzlich bei Steffen Bersch für zwanzig Jahre im Dienst der GEA. In einem schwierigen Marktumfeld war er in den vergangenen Jahren federführend bei der erfolgreichen Weiterentwicklung von Business Area Equipment und Servicegeschäft. Ich bedauere sein Ausscheiden sehr und wünsche ihm für die berufliche und private Zukunft alles Gute."

Um die für das operative Geschäft zuständigen Division CEOs und die Regional CEOs noch stärker in Unternehmensentscheidungen einzubeziehen, wird unmittelbar unter dem Vorstand ein Global Executive Committee geschaffen.

Stefan Klebert, Vorsitzender des Vorstandes der GEA Group Aktiengesellschaft, kommentierte: "Zunächst möchte auch ich mich herzlich bei Steffen Bersch für die konstruktive Zusammenarbeit im Vorstand bedanken und ihm alles Gute für die neuen Herausforderungen wünschen. Durch Schaffung eines Global Executive Committee erreichen wir die noch direktere Führung der neuen divisionalen Unternehmensstruktur und beschleunigen Entscheidungen. Wir haben unseren Managern die Verantwortung für die Gewinn- und Verlustrechnung ihrer Einheiten zurückgegeben. Da ist es nur folgerichtig, sie künftig auch enger in die strategischen und operativen Entscheidungen des Gesamtkonzerns einzubeziehen."


Corporate Media and Press:
Marc Pönitz
Peter-Müller-Str. 12, 40468 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 9136-1500
marc.poenitz@gea.com


Über GEA
GEA ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie sowie ein breites Spektrum weiterer Branchen mit einem Konzernumsatz von über 4,8 Milliarden Euro in 2018. Das international tätige Technologieunternehmen konzentriert sich auf Maschinen und Anlagen sowie auf Prozesstechnik und Komponenten. Darüber hinaus bietet GEA nachhaltige Lösungen für anspruchsvolle Produktionsverfahren in unterschiedlichen Endmärkten und hält ein umfassendes Serviceportfolio bereit. Der Konzern generiert etwa 70 Prozent seines Umsatzes aus der langfristig wachsenden Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte GEA weltweit mehr als 18.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) und im STOXX(R) Europe 600 Index notiert sowie Teil der MSCI Global Sustainability Indizes. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter gea.com.


Kontakt
GEA Group Aktiengesellschaft
Tel. +49 (0)211 9136 1081
Fax +49 (0)211 9136 31087
gea.com



12.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Fresenius Medical Care kooperiert mit anderen Dialyseanbietern zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie in den USA

01. April 2020, 09:01

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

KPS AG

Original-Research: KPS AG (von GBC AG): Buy

01. April 2020