FUCHS PETROLUB SE

  • WKN: 579043
  • ISIN: DE0005790430
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.04.2020 | 08:20

FUCHS wird die Hauptversammlung als rein virtuelle Hauptversammlung ('Online HV') am 5. Mai 2020 um 10:00 Uhr durchführen

DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung
06.04.2020 / 08:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

FUCHS wird die Hauptversammlung als rein virtuelle Hauptversammlung ("Online HV") am 5. Mai 2020 um 10:00 Uhr durchführen

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Ausbreitung des Corona-Virus und dem bundesweiten Veranstaltungsverbot hatte FUCHS im März zum gesundheitlichen Schutz aller Teilnehmer die Präsenz-Hauptversammlung 2020 auf die zweite Juni-Hälfte verschoben. Aus heutiger Sicht ist ungewiss, ob dann das Versammlungsverbot aufgehoben ist. Am 27. März hat der Gesetzgeber in rasantem Tempo ein Gesetz verkündet, in dem unter anderem Hauptversammlungen in einem rein elektronischen Format, ohne jegliche physische Teilnahme, abgehalten werden können.

Damit alle bekannten Tagesordnungspunkte der Hauptversammlung wie die Wahl der Aufsichtsratsmitglieder, der Gewinnverwendungsbeschluss und die damit verbundene Dividendenauszahlung zeitnah beschlossen werden können, haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, die neue gesetzliche Regelung in Anspruch zu nehmen. Damit gewährleistet FUCHS all seinen Anteilseignern, auch in aktuell unsicheren Zeiten, eine ausreichende Planungssicherheit. Die Hauptversammlung der FUCHS PETROLUB SE wird als rein virtuelle Hauptversammlung am ursprünglich geplanten Termin, dem 5. Mai 2020 um 10:00 Uhr, stattfinden. Die Einladung wird gemäß der gesetzlichen Neuregelung am 9. April 2020 veröffentlicht.

Die Aktionäre können, nach fristgerechter Anmeldung, die gesamte Hauptversammlung online verfolgen und ihr Stimmrecht vorab per elektronischer Briefwahl oder per Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft ausüben. Beide Möglichkeiten sind auch online bis zum Beginn der Abstimmungen möglich. Fragen an den Vorstand können bis zwei Tage vor der Hauptversammlung elektronisch gestellt werden. Weitere Einzelheiten werden der Einladung zu entnehmen sein.

FUCHS dankt nochmals ausdrücklich der Regierung, die in der aktuell schweren Lage innerhalb kürzester Zeit ein relevantes Gesetzespaket umgesetzt hat.

Mannheim, 6. April 2020
 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/gruppe/mediengalerie

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit mehr als 5.600 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.



06.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Continental gibt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 bekannt

09. März 2021, 07:46

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Schumag AG

Original-Research: SCHUMAG AG (von GSC Research GmbH): Halten

09. März 2021