FUCHS PETROLUB SE

  • WKN: 579043
  • ISIN: DE0005790430
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.05.2020 | 16:15

FUCHS Virtuelle Hauptversammlung 2020 - Sämtliche Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit beschlossen

DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung
05.05.2020 / 16:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

FUCHS Virtuelle Hauptversammlung 2020 - Sämtliche Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit beschlossen

- 18. Dividendenerhöhung in Folge auf EUR 0,97 je Vorzugsaktie und EUR 0,96 je Stammaktie
- Aktionäre wählen neuen Aufsichtsrat
- Dr. Kurt Bock als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt,
Dr. Susanne Fuchs zur stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats und Ingeborg Neumann zur Vorsitzenden des Prüfungsausschusses ernannt

Auf der heutigen ordentlichen virtuellen Hauptversammlung 2020 der FUCHS PETROLUB SE haben die FUCHS-Aktionäre sämtlichen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. So stimmten 99,99% für die vorgeschlagene Gewinnausschüttung von EUR 0,97 je Vorzugsaktie und EUR 0,96 je Stammaktie. Gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr entspricht das einer Erhöhung um 2 Cent je Aktie. Vorstand und Aufsichtsrat wurden mit 99,99% bzw. 99,96% entlastet. Mit 99,99% haben die Aktionäre auch den Vorschlag angenommen, die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020 zu bestellen. Außerdem wurde dem Vorschlag zur Vergütung des Aufsichtsrats der FUCHS PETROLUB SE mit 85,67%, sowie dem Vergütungssystem der Vorstandsmitglieder mit 86,39% Prozent zugestimmt.

Den Vorschlägen des Nominierungsausschusses für die Besetzung des Aufsichtsrats folgten die Aktionäre jeweils mit großer Mehrheit. Damit haben die Aktionäre Dr. Kurt Bock (98,37%), Dr. Susanne Fuchs (98,19%) und Ingeborg Neumann (88,04%) als Vertreter der Anteilseigner bestätigt sowie Dr. Christoph Loos (99,88%) neu in das Gremium gewählt. Darüber hinaus sind Cornelia Stahlschmidt und Jens Lehfeldt als Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat vertreten. Im Anschluss an die Hauptversammlung hat der neue Aufsichtsrat der FUCHS PETROLUB SE in seiner konstituierenden Sitzung Dr. Kurt Bock zu seinem Vorsitzenden und Dr. Susanne Fuchs zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ingeborg Neumann wurde zur Vorsitzenden des Prüfungsausschusses gewählt.

Zustimmung gab es zudem für die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien. Mit 99,62% haben die Stammaktionäre (Vorzugsaktionäre: 91,21%) dem Vorratsbeschluss, der bis zum 4. Mai 2025 gültig ist, zugestimmt. Darüber hinaus wurden Änderungen in der Satzung mit einer Zustimmung von 99,98% beschlossen.

An der virtuellen Hauptversammlung der FUCHS PETROLUB SE haben mehr als 800 Aktionäre teilgenommen. Insgesamt waren 82,36% der stimmberechtigten Stammaktien, sowie 55,78% der Vorzugsaktien vertreten. Zusammen entspricht dies 69,08% des Grundkapitals.

Eine ausführliche Übersicht der Abstimmungsergebnisse finden Sie auf der Internetseite des Unternehmens unter www.fuchs.com/gruppe, dort unter Investor Relations/Hauptversammlung.

Mannheim, 5. Mai 2020

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/gruppe/mediengalerie

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.



05.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized as One of the 2021 World's Most Ethical Companies

01. März 2021, 12:00

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

SMT Scharf AG

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

02. März 2021