freenet AG

  • WKN: A0Z2ZZ
  • ISIN: DE000A0Z2ZZ5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.07.2020 | 08:00

freenet AG: freenet AG platziert erfolgreich ein Schuldscheindarlehen in Höhe von 345,0 Millionen Euro

DGAP-News: freenet AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Kapitalrestrukturierung
27.07.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

freenet AG platziert erfolgreich ein Schuldscheindarlehen in Höhe von 345,0 Millionen Euro

- Trotz des Corona-bedingt schwierigen Marktumfelds platziert die freenet AG ein Schuldscheindarlehen oberhalb der zunächst avisierten 300,0 Millionen Euro

- Mittel werden zur Refinanzierung der fälligen Schuldscheindarlehen verwendet

Büdelsdorf, 27. Juli 2020 - Die freenet AG [ISIN DE000A0Z2ZZ5] hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 345,0 Millionen Euro zur Refinanzierung von fälligen Schuldscheinen erfolgreich platziert. Die Platzierung erfolgte durch die Joint Lead Manager Bayerische Landesbank, Norddeutsche Landesbank, Landesbank Baden-Württemberg und die UniCredit Bank bei einem breit gestreuten Kreis institutioneller Investoren im In- und Ausland.

Das endfällige Finanzierungsinstrument besteht aus drei Tranchen mit einer 3,5-jährigen, einer 5-jährigen und einer 6-jährigen Laufzeit. Die 3,5-jährige Tranche über 166,5 Millionen Euro wird mit einer anfänglichen Marge in Höhe von 1,50 Prozent p.a. verzinst, während die 5-jährige Tranche über 168,5 Millionen Euro mit einer anfänglichen Marge in Höhe von 1,70 Prozent p.a. versehen ist. Die 6-jährige Tranche über 10,0 Millionen Euro wird mit einer anfänglichen Marge in Höhe von 1,90 Prozent p.a. verzinst. Die Zeichnung erfolgte über das gesamte Volumen am unteren Ende der jeweiligen Vermarktungsspanne. Die anfängliche Marge wird auf Basis eines an den Leverage geknüpften Step-down Mechanismus im Verlauf voraussichtlich um 0,30 Prozentpunkte absinken. Die zufließenden Mittel werden direkt mit fälligen bzw. tilgungsfähigen Tranchen verrechnet.

ʺIn einem nach wie vor unsicheren Kapitalmarktumfeld konnten wir mit unserem stabilen Geschäftsmodell punkten und mehr als das avisierte Volumen auf einem sehr attraktiven Zinsniveau einwerben. Durch diese Transaktion hat sich unsere Finanzlage nachhaltig entspannt. Daher bestätigen wir mit noch mehr Zuversicht unsere bereits zum ersten Quartal 2020 bestätigte Dividendenpolitik, die eine Ausschüttung von mindestens 80 Prozent des Free Cashflow vorsiehtʺ, sagt Ingo Arnold, Finanzvorstand der freenet Group.

***************************************

freenet Group
Investor Relations & ESG

Deelbögenkamp 4
22297 Hamburg
Tel.: +49 40 / 513 06 778
Fax: +49 40 / 513 06 970
E-Mail: ir@freenet.ag

Weitere Informationen zum Unternehmen unter http://www.freenet-group.de/investor-relations.



27.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

MPH Health Care AG

Original-Research: MPH Health Care AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

20. September 2021