freenet AG

  • WKN: A0Z2ZZ
  • ISIN: DE000A0Z2ZZ5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.03.2019 | 08:00

freenet AG: freenet Group legt Geschäftsbericht 2018 vor und bestätigt vorläufige Zahlen (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: freenet AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

25.03.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


freenet Group legt Geschäftsbericht 2018 vor und bestätigt vorläufige Zahlen


Büdelsdorf, 25. März 2019
- Nach Feststellung des Jahresabschlusses der freenet AG [ISIN DE000A0Z2ZZ5] zum 31. Dezember 2018 und Billigung des Konzernabschlusses durch den Aufsichtsrat, bestätigt der Vorstand die am 28. Februar 2019 veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Der vollständige Geschäftsbericht 2018 mit dem testierten Konzernabschluss steht unter www.freenet-group.de/investor-relations zum Download bereit.

 

Wesentliche Kennzahlen der freenet Group1
 

In Mio. EUR bzw. lt. Angabe 2018 2017

Operative Entwicklung
   
Umsatzerlöse ohne IFRS 15-Effekte 3.659,2 3.507,3
Umsatzerlöse 2.897,5 3.507,3
Rohertrag 903,7 949,8
EBITDA 485,5 541,2
EBITDA exklusive Sunrise 441,3 408,0
EBIT 337,1 373,0
EBT 234,0 322,7
Konzernergebnis 212,2 275,6
Ergebnis je Aktie in EUR2 1,74 2,24
Dividende je Aktie in EUR 1,653 1,65

Bilanz
   
Bilanzsumme 4.634,7 4.314,1
Eigenkapital 1.280,8 1.462,9
Eigenkapitalquote in % 27,6 33,9

Finanzen und Investitionen
   
Free Cashflow 326,1 342,8
Free Cashflow exklusive Sunrise 289,2 308,4
Nettoinvestitionen4 (CAPEX) 43,3 42,5
Nettofinanzschulden 644,1 510,0
Pro-Forma-Nettofinanzschulden 1.596,6 1.350,3
Leverage 1,3 0,9

Kundenbezogene Kennzahlen
   
Postpaid-ARPU in EUR 21,6 21,4
Postpaid-ARPU ohne Hardware (IFRS 15) in EUR 19,0 -
Postpaid Kunden5 in Mio. 6,896 6,711
freenet TV Abo-Kunden (RGU)5 in Mio. 1,014 0,902
waipu.tv Abo-Kunden5 in Mio. 0,252 0,102
     
1 Zur Definition der Kennzahlen verweisen wir auf den Abschnitt "Alternative Leistungskennzahlen" im Geschäftsbericht 2018.
2 Unverwässert und verwässert.
3 Die Dividende wird vorbehaltlich der Beschlussfassung in der Hauptversammlung im Mai 2019 ausgezahlt.
4 Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte, abzüglich der Einzahlungen aus Abgängen von immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen.
5 Am Ende der Periode.
 



Prognose für das Geschäftsjahr 2019


Für das Geschäftsjahr 2019 wird ein stabiler Umsatz angestrebt. Das EBITDA ausgehend vom einem EBITDA 2018 exklusive Sunrise und Sondereffekte aus dem UKW-Verkauf (402,2 Millionen Euro) wird zwischen 420 und 440 Millionen Euro prognostiziert. Darin enthalten sind Effekte aus der Anwendung von IFRS 16 in Höhe von 30 bis 40 Millionen Euro. Der Free Cashflow wird unter Berücksichtigung der neuen Definition zwischen 240 und 260 Millionen Euro erwartet. Im Segment Mobilfunk wird die Anzahl der Postpaid Kunden für 2019 moderat steigend prognostiziert. Im Segment TV und Medien wird ein Wachstum der waipu.tv Abo-Kunden auf mehr als 350.000 und eine Stabilisierung der freenet TV Abo-Kunden (RGU) bei über 1 Millionen Kunden angenommen.



Kontinuität der Dividende

Aufgrund des soliden Geschäftsjahres 2018 haben Vorstand und Aufsichtsrat der freenet AG beschlossen, der Hauptversammlung am 16. Mai 2019 die Auszahlung einer Dividende in Höhe von 1,65 Euro je Aktie vorzuschlagen.

**********************************
 

Investor Relations Kontakt:
freenet AG

Investor Relations
Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg
Tel.: +49 (0)40/513 06 778
Fax: +49 (0)40/513 06 970
E-Mail: ir@freenet.ag
www.freenet-group.de
Public Relations Kontakt:
freenet AG

Public Relations
Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg
Tel.: +49 (0)40/513 06 777
Fax: +49 (0)40/513 06 977
E-Mail: pr@freenet.ag
www.freenet-group.de
 

 


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=MCCHUFKHBH
Dokumenttitel: freenet AG - CN - Finale Ergebnisse GJ 2018


25.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019