FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

  • WKN: 577410
  • ISIN: DE0005774103
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.09.2014 | 08:45

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: Geschäftsjahr 2013/14 wieder mit Erfolg abgeschlossen


DGAP-News: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

04.09.2014 / 08:45

---------------------------------------------------------------------

Im Geschäftsjahr 2013/14 (1.7.2013 - 30. 6. 2014) konnte der Umsatz
gegenüber dem Vorjahresgeschäftsjahr von 44,5 Mio. Euro trotz eines
schwierigen ersten Halbjahres noch auf 45,4 Mio. Euro gesteigert werden.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 2,2 Mio. Euro im
Geschäftsjahr 2013/14 lag unter den 2,4 Mio. Euro im Vorjahr und ist im
Wesentlichen auf um 0,6 Mio. Euro geringere sonstige betriebliche Erträge
zurückzuführen. Die hohen sonstigen betrieblichen Erträge des Vorjahres
beruhten auf einem nicht wiederholbaren Einmaleffekt. Operativ - unter
Ausklammerung der sonstigen betrieblichen Erträge - wurde im Geschäftsjahr
2013/14 vor Steuern um 0,4 Mio. Euro mehr verdient als im
Vorjahresgeschäftsjahr.

Der Gewinn nach Steuern im Geschäftsjahr 2013/14 reduzierte sich
entsprechend von 1,8 Mio. Euro oder 60 Cent pro Aktie auf 1,5 Mio. Euro
oder 52 Cent pro Aktie. Mit dem erreichten Ergebnis erfüllen wir die zu
Beginn des Geschäftsjahres abgegebene Prognose.

Der operative Cash flow im Geschäftsjahr 2013/14 betrug 3,3 Mio. Euro nach
0,2 Mio. Euro im Vorjahresgeschäftsjahr.

Die Gesellschaft verfügt über ein Eigenkapital von 22,1 Mio. Euro, das sind
7,49 Euro pro Aktie, hat keine Bankverbindlichkeiten und besitzt
Barreserven in Höhe von 8,7 Mio. Euro, bzw. 2,93 Euro pro Aktie.

Der Vorstand schlägt wiederum vor, eine gegenüber den Vorjahren
unveränderte Dividende von 50 Cent je Aktie auszuschütten.



---------------------------------------------------------------------

04.09.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft                   
                Lechwiesenstrasse 9                                    
                86899 Landsberg/Lech                                   
                Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0)8191 91 172-0                                   
Fax:            +49 (0)8191 91 172-22                                  
E-Mail:         aktie@fortecag.de                                      
Internet:       www.fortecag.de                                        
ISIN:           DE0005774103                                           
WKN:            577410                                                 
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);       
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,  
                München, Stuttgart                                     
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
285386 04.09.2014                                                      

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht: Wohnungsunternehmen wird Vorreiter bei Erforschung effizienter Technologien (News mit Zusatzmaterial)

04. Juni 2020, 11:00

Aktuelle Research-Studie

Hawesko Holding AG

Original-Research: Hawesko Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Juni 2020