FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

  • WKN: 577410
  • ISIN: DE0005774103
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.05.2018 | 12:44

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: FORTEC Elektronik AG erzielt sehr gutes Ergebnis im dritten Quartal

DGAP-News: FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

07.05.2018 / 12:44
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


FORTEC Elektronik AG erzielt sehr gutes Ergebnis im dritten Quartal

Die FORTEC Elektronik AG erzielte im dritten Quartal ein sehr gutes Ergebnis. Der Umsatz lag stabil auf Vorjahresniveau. Die ersten Maßnahmen zur Anhebung von Synergien zeigen auf der Kostenseite Wirkung und steigern die Profitabilität des Konzerns. Die sonstigen betrieblichen Kosten sind im Vergleich zum Vorjahresvergleichszeitraum gesunken. Ebenso ist der Personalaufwand bei leicht reduziertem Mitarbeiterstand gesunken. Das EBIT konnte deshalb gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden:

Der Umsatz erreichte im Halbjahr 59,2 Mio. Euro (VJ: 59,0 Mio. Euro).

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 4,8 Mio. Euro (VJ: 3,6 Mio. Euro). Dadurch konnte die EBIT-Marge im vergleichbaren Berichtszeitraum von 6,2% auf mittlerweile 8,2% gesteigert werden.

Der Konzern-Periodenüberschuss lag bei 3,3 Mio. Euro (VJ: 2,7 Mio. Euro).

Die angegebenen Zahlen zum 31.03.2018 sind vorläufige, nicht testierte Angaben. Der Quartalsbericht wird am 30.05.2018 veröffentlicht.



07.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit robuster Geschäftsentwicklung trotz starker Belastungen durch COVID-19-Pandemie

06. August 2020, 07:34

Aktueller Webcast

New Work SE

Q2 Results 2020

06. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Almonty Industries Inc.

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

06. August 2020