FinTech Group AG

  • WKN: FTG111
  • ISIN: DE000FTG1111
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.12.2012 | 14:13

flatex Holding AG erwirbt die Peter Koch GmbH Wertpapierhandelsbank


flatex Holding AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

28.12.2012 / 14:13


Kulmbach, 28. Dezember 2012

flatex Holding AG erwirbt die Peter Koch GmbH Wertpapierhandelsbank

 

Die flatex Holding AG hat unter bestimmten aufschiebenden Bedingungen, unter anderem der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die Peter Koch GmbH Wertpapierhandelsbank erworben.

 

Mit der Übernahme verfolgt die flatex Holding AG eine Erweiterung ihrer Geschäftsstrategie. Insbesondere durch die Nutzung der vorhandenen Expertise in den Bereichen Institutional Sales, Equity Capital Markets und im Designated-Sponsoring-Geschäft ist eine weitere Diversifikation zum bestehenden Brokerage-Geschäft der flatex-Gruppe geplant.

 

Die Peter Koch GmbH Wertpapierhandelsbank soll bereits im Geschäftsjahr 2013 einen positiven Gewinnbeitrag für die flatex-Gruppe erwirtschaften, so der Vorstand der flatex Holding AG.

 

Der Gründer und Geschäftsführer der Wertpapierhandelsbank Peter Koch und der Geschäftsführer Dietmar Blum werden dem Unternehmen auch weiterhin zur Verfügung stehen.

 

Über flatex

flatex ist der Online-Broker für den handelsaktiven Anleger. Das Handelsangebot umfasst den Wertpapier-, CFD- sowie FX-Handel und zeichnet sich durch ein günstiges Preismodell aus, verbunden mit der Fokussierung auf einen kundenorientierten Service. flatex ist eine Marke des Finanzdienstleistungsinstituts flatex GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der flatex Holding AG. Die Konto- und Depotführung für die Kunden von flatex erfolgt bei der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, Willich, die Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds ist. Die Eröffnung von Depot und Konto kann online unter www.flatex.de vorgenommen werden. Mit der ViTrade AG richtet sich flatex auch an das Segment der Heavy Trader. Ein speziell für diese Kundengruppe konzipiertes Angebot ist im Internet unter www.vitrade.de zu finden.

Über die Peter Koch GmbH Wertpapierhandelsbank

Die Peter Koch GmbH Wertpapierhandelsbank (vormals Peter Koch Xchange Brokers GmbH) besteht seit Oktober 1997. Anfangs war die Gesellschaft mit der Kursfeststellung am amtlichen Rentenmarkt betraut. Hierzu erhielt sie den Auftrag durch die hessische Börsenaufsichtsbehörde. Die Gesellschaft nutzte die börslichen Rahmenbedingungen, um sich von der reinen Kursmaklertätigkeit hin zum Wertpapierdienstleistungsunternehmen zu entwickeln.

Zu den weiteren Geschäftsfeldern gehören die Orderausführung für institutionelle Kunden in allen an den deutschen Börsen gehandelten Wertpapieren sowie die Betreuung in- und ausländischer Aktiengesellschaften auf ihrem Weg zu einem 'Primary Listing' an der Frankfurter und/oder der Berliner Wertpapierbörse. Ausländischen Aktiengesellschaften bietet das Unternehmen außerdem ergänzend zur Notierung an ihrer Heimatbörse die Möglichkeit eines 'Dual Listings' ihrer Aktie an der Frankfurter und/oder Berliner Börse.


Kontakt:

Quadriga Communication GmbH

Kent Gaertner

gaertner@quadriga-communication.de


Kontakt:
flatex Holding AG,

Thomas Neuberger

thomas.neuberger@flatex-ag.de
E.-C.-Baumann-Str. 8a
95326 Kulmbach
E-Mail: ir@flatex-ag.de
www.flatex-ag.de



Ende der Corporate News


28.12.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



197911  28.12.2012

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

26. Juni 2019