FIDURA Private Equity Fonds

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.11.2013 | 14:00

FIDURA Private Equity Fonds neuer Leadinvestor der m2p-labs GmbH // Beteiligung an führendem Hersteller von Mikrobioreaktoren


FIDURA Private Equity Fonds / Schlagwort(e): Fonds

04.11.2013 / 14:00


Die in 2005 gegründete m2p-labs GmbH schließt erfolgreich eine Finanzierungsrunde mit den FIDURA Private Equity Fonds als neuem Leadinvestor ab. Im Zuge einer Kapitalerhöhung unter Beteiligung von Altinvestoren, wie dem High-Tech-Gründerfonds als größtem Co-Investor, übernehmen die FIDURA-Fonds einen Anteil von insgesamt 27,61% an der m2p-labs GmbH. Maßgeblich für die Entscheidung der FIDURA-Fonds, in das Unternehmen zu investieren, sind dessen einzigartige Technologie, dessen Portfolio mit namhaften internationalen Kunden sowie das starke Wachstumspotenzial des Unternehmens.

Die in Baesweiler bei Aachen ansässige m2p-labs GmbH ist ein weltweit führender Hersteller für Mikrobioreaktoren. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Vermarktung von Analysegeräten (Mikrobioreaktoren) zur Durchführung von sogenannten Hochdurchsatz-Versuchsreihen im Bereich des zellulären Screenings und der Bioprozessentwicklung. 'm2p' steht dabei für 'from microreactor to process'.

Durch den Einsatz einer optischen Messtechnik in Kombination mit Miniaturisierung und intelligentem Auswerteverfahren konnte ein innovatives Gerätesystem (BioLector(R)Technologie) geschaffen werden, welches dem Anwender nicht-invasiv und per online-Monitoring wichtige Prozessinformationen aus der Fermentation (Biomasse-, Produkt-Konzentration, Fluoreszenz sowie pH-Wert und Gelöst-Sauerstoff) bereits in einem sehr frühen Entwicklungsstadium im Mikromaßstab liefert und so den Einsatz von großen Laborfermentern stark reduziert. Die patentierte BioLector(R)Technologie ermöglicht zudem, gezielt verfahrenstechnisch relevante Prozessparameter (z.B. Sauerstoffeintrag, Mischzeit) ebenso im Mikromaßstab einzustellen, so dass die spätere Maßstabsvergrößerung erleichtert wird. Die Technologie eignet sich für diverse Screening-Aufgaben wie Stammselektion, Promoter-Charakterisierung, Nährmedien-Optimierung sowie die Bioprozessentwicklung. Durch den hohen Gewinn relevanter Prozessinformationen bei gleichzeitig hohem Durchsatz (High-Content Screening) können auf einfache Weise verschiedene Klone, Medien und Prozessbedingungen parallel getestet werden - der Anwender kann so effizient eine Vielzahl von Bioprozessen und -produkten in kürzester Zeit entwickeln.

Das Unternehmen bedient mit seiner Plattformtechnologie die stark wachsende Bioökonomie. Dabei richtet sich m2p-labs insbesondere an Kunden der pharmazeutischen, chemischen und biotechnologischen Industrie, die ihr Screening und ihre biotechnologischen Prozesse effizienter gestalten und stärker automatisieren wollen. Einsatzgebiete der Technologie finden sich im zellulären und mikrobiellen Screening, in der synthetischen und Systembiologie, in Proteomics (Hochdurchsatz-Protein-Expression) sowie in der Fermentationsoptimierung und -charakterisierung von aeroben und anaeroben Bioprozessen. Die m2p-labs-Technologie steht den Kunden als Gerätesystem mit Auswertungssoftware für die Anwendung im eigenen Labor zur Verfügung. Zudem generiert die Firma laufenden Umsatz durch den Vertrieb von einzigartigen und patentgeschützten Einweg-Testplatten (FlowerPlate(R)) für die Verwendung in den Gerätesystemen.

Seit seiner Gründung verfolgt m2p-labs kontinuierlich einen Wachstumskurs und konnte sich mit seinen einzigartigen, patentgeschützten Produkten in unterschiedlichen Marktsegmenten etablieren. Auf der Kundenliste von m2p-labs finden sich namhafte große Pharma- und Chemiefirmen sowie renommierte Universitäten (ETH Zürich, RWTH Aachen, University College London und Imperial College London) und Forschungseinrichtungen wie das Forschungszentrum Jülich, um nur einige zu nennen.

Mit dem durch die FIDURA-Fonds eingebrachten Kapital möchte das Unternehmen seinen Technologievorsprung durch Neuentwicklungen und Produktverbesserungen, vor allem im Bereich der Prozessführung im Mikromaßstab (Fed-batch und pH-Regelung) und der Automatisierung der BioLector(R)-Technologie, weiter ausbauen. Zudem ist geplant, das weltweite Vertriebsnetz, insbesondere in den USA und in Asien, zu vergrößern.

Über die FIDURA Private Equity Fonds

FIDURA wurde 2001 von erfahrenen Unternehmern und Kapitalmarktspezialisten als unabhängiges Beratungs- und Emissionshaus für Private Equity gegründet. Mit einem auf das besondere Sicherheitsbedürfnis von Normalanlegern abgestimmten Anlagekonzept und einem auf höchste Sicherheit bedachten Investmentansatz geht FIDURA bewusst neue Wege. Die Vision: Normalanlegern auf der einen Seite und kapitalsuchenden mittelständischen Unternehmen auf der anderen Seite einen Zugang zu Private Equity zu eröffnen. Als Kapitalgeber, Coach und Sparringspartner begleitet das erfahrene Management von FIDURA kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ab 1 Mio. EUR Umsatz bei der Umsetzung ihrer Wachstumspläne. Mit den bislang vier aufgelegten Fonds konnte das Emissionshaus bis heute ein Gesamtvolumen von rd. 110 Mio. EUR bei über 4.000 Anlegern platzieren. FIDURA gehört damit zu den führenden Anbietern direkt investierender geschlossener Private-Equity-Publikumsfonds in Deutschland.

Weitere Informationen unter www.fidura.de.

Ansprechpartner für die Medien:

FIDURA Private Equity Fonds

Dipl.- Ing. Ingrid Weil

Bavariaring 44

80336 München

Telefon: +49 (0)89 / 238898-15

Telefax: +49 (0)89 / 238898-29

E-Mail: presse@fidura.de

Internet: www.fidura.de



Ende der Finanznachricht


04.11.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


237620  04.11.2013

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives and the referendum to expropriate Deutsche Wohnen & Co.: Berlin needs a new way of working together on housing

27. September 2021, 11:07

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

27. September 2021