FCR Immobilien AG

  • WKN: A1YC91
  • ISIN: DE000A1YC913
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.05.2020 | 11:00

FCR Immobilien AG: Hanjo Schneider und Ludwig Fuchs vom Aufsichtsrat als Kandidaten für Neuwahl des Gremiums auf der Hauptversammlung im Mai 2020 benannt

DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Personalie
06.05.2020 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

FCR Immobilien AG: Hanjo Schneider und Ludwig Fuchs vom Aufsichtsrat als Kandidaten für Neuwahl des Gremiums auf der Hauptversammlung im Mai 2020 benannt

- Neuwahlen der Aufsichtsratsmitglieder der FCR Immobilien AG erfolgt turnusmäßig bei der ordentlichen Hauptversammlung am 28.05.2020

- Dividendenvorschlag für die Hauptversammlung von 0,30 Euro je Aktie bestätigt
 

München, 06.05.2020: Bei der FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN: DE000A1YC913) werden auf der ordentlichen Hauptversammlung am 28. Mai 2020 turnus- und satzungsgemäß alle drei Aufsichtsratsmitglieder neu gewählt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Prof. Dr. Franz-Joseph Busse, steht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Neu für die Wahl in das Gremium hat der Aufsichtsrat Hanjo Schneider und Ludwig A. Fuchs benannt.

Hanjo Schneider war nach Stationen bei namhaften internationalen Konzernen jahrelang Mitglied des Vorstands der Otto Group und übernahm innerhalb der Unternehmensgruppe den Vorsitz des Aufsichtsrats bei Hermes Europe. Die Otto Group ist ein Handels- und Dienstleistungskonzern, der in den Bereichen Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service tätig ist. Ludwig A. Fuchs ist seit Jahren der FCR als einer der Gründungsaktionäre eng verbunden. Fuchs ist nach dem erfolgreichen Verkauf der von ihm mitgegründeten Realtime Technology AG an einen französischen Konzern im Bereich Unternehmensbeteiligungen tätig.

Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Prof. Dr. Kurt Faltlhauser und Frank Fleschenberg verlängern altersbedingt ihr Mandat nicht und scheiden auf eigenen Wunsch zum Ende ihrer Wahlperiode aus. Vorstand und Aufsichtsrat danken ihnen für die hervorragende Arbeit und ihr Engagement, durch das die FCR Immobilien AG 2019 weiter deutlich gewachsen ist und das Geschäftsjahr mit neuen Bestmarken beim Umsatz und Ergebnis abschließen konnte.

Im Zuge der Benennung der Kandidaten für die Hauptversammlung wurde noch einmal der Dividendenvorschlag von 0,30 Euro je Aktie bestätigt.

Prof. Dr. Franz-Joseph Busse, Vorsitzender des Aufsichtsrats der FCR Immobilien AG, erläutert: "Mit Hanjo Schneider und Ludwig A. Fuchs haben wir zwei Unternehmerpersönlichkeiten als Kandidaten für die turnusmäßige Wahl des Aufsichtsrats gewonnen. Beide können mit ihrem Netzwerk und ihrer Expertise wichtige Impulse für das weitere profitable Wachstum der FCR Immobilien AG bringen. Bedanken möchte ich mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bei den ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern Prof. Dr. Kurt Faltlhauser und Frank Fleschenberg, die durch ihren Einsatz die Weiterentwicklung der FCR Immobilien AG positiv mitgestaltet haben."
 

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf rd. 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.
 

Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien
 

Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de
 

Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management
Telefon +49 89 413 2496 11
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

FCR Immobilien AG
Paul-Heyse-Straße 28
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München



06.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.