FCR Immobilien AG

  • WKN: A1YC91
  • ISIN: DE000A1YC913
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.10.2019 | 10:00

FCR Immobilien AG einmal mehr mit Umsatz- und Gewinnsprung

DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

24.10.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FCR Immobilien AG einmal mehr mit Umsatz- und Gewinnsprung

- EBITDA nach 9 Monaten 2019 plus 135 % bei 14,8 Mio. Euro

- Umsatz steigt um 96 % auf 36,1 Mio. Euro

- 5,25 %-Unternehmensanleihe Platzierung läuft weiter erfolgreich


München, 24.10.2019: Die FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN: DE000A1YC913) hat nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen gemäß HGB-Rechnungslegung ihren profitablen Wachstumskurs auch im 3. Quartal 2019 weiter erfolgreich fortgesetzt. Nach 9 Monaten 2019 lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, bei 14,8 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 135 Prozent. Der FFO2 verbesserte sich um 159 Prozent auf 7,5 Mio. Euro. Pro Aktie lag der FFO2 damit bei 0,85 Euro nach 0,35 Euro im Vorjahreszeitraum unter Berücksichtigung der im Juli 2019 erfolgten Ausgabe von Gratisaktien im Verhältnis 1:1. Der Umsatz stieg um 96 Prozent auf 36,1 Mio. Euro. Alle diese Zahlen stellen neue Bestwerte für FCR dar.

Zahlen Q3/2019 FCR Immobilien AG (in Mio. Euro)
 
  30.09.2019 30.09.2018 Vgl. Vorjahr
Umsatz 36,1 18,4 + 96 %
EBITDA 14,8 6,3 + 135 %
EBIT 10,9 5,1 + 114 %
EBT 6,2 2,4 + 158 %
FFO2 7,5 2,9 + 159 %
FFO2/Aktie (in EUR) 0,85 0,35 + 143 %
 

Das Immobilienportfolio bestand Ende des 3. Quartals aus 71 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von 324 Tsd. Quadratmetern. Alle im Bestand befindlichen Immobilien sind inzwischen durch ein externes Wertgutachten eingewertet worden. Bei einer IFRS angenäherten Betrachtung ergibt sich auf dieser Basis ein Eigenkapital von FCR von über 80 Mio. Euro zum Ende des 3. Quartals 2019.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Mit 28 Ankäufen, davon bereits 16 bilanziell erfasst, und 3 Verkäufen haben wir unseren Immobilienbestand in den ersten 3 Quartalen erfolgreich ausgebaut. Dies manifestiert sich in deutlich gestiegenen Mieteinnahmen und dem guten operativen Ergebnis. Wir wollen natürlich weiter profitabel wachsen, entsprechend verfügen wir unverändert über eine sehr gut gefüllte Immobilienpipeline."

Weiter positiv läuft die Privatplatzierung der 5,25-%-Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2TSB16 / WKN A2TSB1) der FCR Immobilien AG. Inzwischen wurden bereits über 20 Mio. Euro gezeichnet, so dass die Emission jetzt in die finale Angebotsphase läuft. Die Anleihe hat ein Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro bei einer Laufzeit von 5 Jahren und wird an der Börse Frankfurt gehandelt. Zudem haben Anleger die Möglichkeit, die Anleihe per Zeichnungsschein, der auf der Website der Gesellschaft zu hinterlegt ist, zu erwerben. Das Wertpapier wurde mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Neben treuhänderisch gehaltenen nachrangigen Grundschulden gehören u. a. ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger im Falle eines Kontrollwechsels sowie eine Ausschüttungsbegrenzung auf 50 Prozent des Konzern- bzw. Bilanzgewinns dazu.
 

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 70 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 17 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.
 

Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien
 

Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de
 

Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de

Telefon +49 89 413 2496 11
Fax +49 89 413 2496 99
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München



24.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Under Review

10. Dezember 2019